Veraltete Versionen, ist das immer so?

  • Hallo zusammen,


    ich habe seit heute mein erstes QNAP in Betrieb genommen und habe mal durch das App Center durchgeschaut.

    Dabei fiel mir Plex Mediaserver in der Version 1.16.6 auf.

    Vergibt QNAP dort eigene Versionsnummern (vielleicht muss die Software fürs QNAP ja angepasst werden) oder ist das wirklich eine über 1 Jahr alte Version?

  • Willkommen hier im Club.

    Vergibt QNAP dort eigene Versionsnummern (vielleicht muss die Software fürs QNAP ja angepasst werden) oder ist das wirklich eine über 1 Jahr alte Version?

    Habe jetzt nicht die Zeit, dies für diese App konkret zu überprüfen, welche Versionen verfügbar sind. Aber grundsätzlich ist Deine Beobachtung zutreffend, dass die Versionen der Apps von QNAP i.d.R. nicht die neuesten sind. Für welche Dienste QNAP Namen und/oder Versionierung ändert, habe ich mir nicht gemerkt. Und wann diese für QNAP NAS angepasst wurden und wann nur neu paketiert, ebenfalls nicht. Mit den Apps von QNAP erhältst Du i.d.R. von QNAP verwaltete Apps/Dienste. Diese können sich nativ installieren, oder in einem Container oder in einer VM.


    Und dies gibt Dir bereits Hinweise, wie Du neuere Versionen beziehen und betreiben kannst. So kannst Du Dir z.B. Deine eigenen Container oder VMs erstellen, soweit den NAS die Systemvoraussetzungen erfüllt. Oder Du kannst solche von Drittanbietern beziehen. externe Bezugsquelle ist bereits in der entsprechenden Verwaltung eingebunden.


    Aber auch dieses Forum bietet eigene Apps aus der Community. Diese findest Du über die Navigation. Und soweit ich verstanden habe, ist dieser Club in einer europäischen Kooperation derartiger Foren, die gemeinsam ebenfalls ein Repository betreiben. Die Pakete in diesen Foren sind teilweise neuer, teilweise kostenpflichtig. Alle sind für QTS paketiert. Es gibt Apps, die können nativ installiert werden, andere in Containern, und wieder andere in VMs. Auch dieses europäische Repository findest Du über die Navigation hier im Club. Wie Du hier im Club lesen kannst, sind auch neuere Versionen im Einsatz.

  • Vielen Dank für eure Hinweise. Macht also Sinn sich erst mal beim Anwendungshersteller nach aktuellen QNAP Versionen umzuschauen.


    Wenn ich noch eine Frage nachschieben darf, wohin werden denn Anwendungen aus dem App Center oder manuell installierte QPKG-Dateien installiert?

    Habe per SSH mal ein df -h gemacht und der Speicherplatz sieht irgendwie doch sehr begrenzt aus.

  • ehm ja. Ich habe bisher nur die Standard-Apps drauf. Die zeigen alle nach Install_Path = /mnt/ext/opt/

    Da sind aber nur 58mb frei.

    /dev/md13 417.0M 357.9M 59.1M 86% /mnt/ext


    Heißt das ich kann jetzt 1-2 Apps installieren und dann ist voll?

  • verstehe, also mit "volume1jenachtyp" meinst du das er den Speicherplatz nutzt sobald ich ein Volume angelegt habe (habe ich nocht nicht, bisher nur einen Speicherpool). Dann würde es ja passen :-)


    Ich merke schon, ich werde noch eine ganze Zeit brauchen um hinter das QNAP System zu steigen.

    Bisher hatte ich alles in einem Debian-Linux Fileserver. Da kam ich irgendwie besser mit klar....bisher...

  • verstehe, also mit "volume1jenachtyp" meinst du das er den Speicherplatz nutzt sobald ich ein Volume angelegt habe (habe ich nocht nicht, bisher nur einen Speicherpool). Dann würde es ja passen

    So schauts aus, also bei nem Speicherpool wäre das dann CACHEDEV1_DATA


    Im Prinzip brauchste bei nem QNAP nur die GUI, ist also Einsteigerfreundlich

  • Ja, an der Verständlichkeit hapert es auch nicht. Eher an der Umsetzung.

    Meiner erster Beitrag in diesem Forum ist bisher unbeantwortet (Anbindung eines externen USB LUKS verschlüsselten Datenträgers). Bei QTS bin ich nach 2 Stunden durchklicken der Menüs immer noch nicht schlauer.

    Aber, gut Ding will Weile haben und von Youtube kann man sich auch ne Menge abschauen.