Volume geht regelmäßig in Status "read-only"

  • Hallo liebes Forum,


    ich habe vier Uralt-QNAPs vom Typ TS-879U-RP aufgefrischt. Upgrade auf 16GByte RAM, Dual-Port 10GB SFP+, 2*4TB SSD als Cache, 6*8TB Toshiba Platten, alle verbauten Komponenten sind gegen die Kompatibilitäts-Matrix geprüft. Alle diese QNAPs dienen zur dauerhaften Speicherung von VMWare-Images und dienen einem ESX-Cluster als Speicherplatz für Test/Abnahme-VMs.

    Jede der QNAPs hat exakt einen SpeicherPool und ein Volume.


    Alle vier QNAPs sind über Jahre problemlos durchgelaufen.

    Seit dem Upgrade geht eine der QNAPs mit Ihrem einen Volume ohne für mich erkennbaren Grund in den readonly-mode. Nach einem Reboot + Filesystem-Check läuft das Teil wieder ein paar Tage, dann ist das Volume erneut im Status read-only. Ich sehe keine Probleme mit den Platten, auf Ebene GUI gibt es keine brauchbaren Hinweise.


    Gibt es auf Ebene CLI ein ausführliche(re)s Fehler-Log.

    Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte ?


    Seit ich die Box nur noch als Target für die Synchronisation verwende komme die Fehler deutlich seltener vor.


    LG

  • Upgrade auf 16GByte RAM, ...


    Seit dem Upgrade geht eine der QNAPs mit Ihrem einen Volume ohne für mich erkennbaren Grund in den readonly-mode.

    Aus der Ferne kann man nur mutmaßen, was die Ursache sein könnte.


    Ein nicht "originaler" RAM in Verbindung mit einem Upgrade wäre für mich die erste Adresse für die Fehlersuche.


    Das ließe sich auch leicht verifizieren:

    • einmal nur mit dem original RAM laufen lassen
    • wieder zur vorherigen QTS-Version zurück und damit laufen lassen