HBS 3 - Netzwerkschnittstelle zuweisen

  • Hallo,


    gibt es eine Möglichkeit, HBS3 die Netzwerkschnittstelle zuzuweisen, über die die Sicherung zu einem externen NAS erefolgen soll?


    Wir haben 2 Stk. TDS-16489U (aktuelle Software) im Einsatz. Jedes der Dinger hängt zumindest mit 1 x 1Gbit im internen Netzwerk und mit 1 x 10 GBit im Storagenetzwerk. Die Verbindung zum externen Nas habe ich über die 10GBit IP-Adresse definiert. Der Geschwindigkeitstest "zeigte" auch 1.09 GB/s an (also ~10x1GB (100MB/s)). Der Sicherungsauftrag tranferiert lt. Übersicht ( ..und auch nach übertragener Datenmenge) nur mit ca. 70-105MB/s. Ich habe nirgends eine Option gefunden, um die Aufräge an die 10GBit Schnittstelle zu binden. RAM & CPU Belastung sind nicht zu erkennen. Die Quell 10G Schnittstelle hängt nur ungenutzt blöd in der Gegend rum´.


    Jemand ne´ Idee?


    THX

  • Lasse mich raten multihomed, das BU Ziel liegt aber in einem abweichendem Netz vom Netz welchem der 10G Adapter hängt.

    Das Default GW ist aber auf dem 1G Adapter gesetzt.


    Also wird dieser verwendet.


    Schon mal versucht eine Route mit dem GW im 10G Netz als next Hop?

  • Hi Crazyhorse,

    gute Idee, hat aber leider nix gebracht. Habe das andere NAS per statische Route über Adapter 6 (10G, kein V-Switch) definiert und den Sicherungsauftrag neu angelegt. Ergebnis: In der Spitze 103MB/s. ..also keine Verbesserung :-(

    Mit der Transferrate werden die Daten nur 1x die Woche gesichert *heul*