ausgebaute FP auslesen

  • Hallo,

    ich habe meine QNAP-TS228A verkauft. Die FP habe vorher ausgebaut. Nun versuche ich sie einzulesen mit einem Adapterkabel. Aber es wird mir nur ein unbekanntes System angezeigt.

    Die FP war als 1-Bay verbaut ohne RAID. Das System hatte die aktuelle QTS-Firmware.

    Kennt vielleicht jemand eine Möglichkeit die Daten noch auszulesen?

    Beste Grüße

    Judschieh

  • Vermutlich kommt dein Betriebssystem nicht mit dem dateisystem (ext4?) der Festplatte zurecht... Nun können wir aber nur raten wie die Platte tatsächlich formatiert ist... Für Windows gibt es Tools die z. B. mit ext4 umgehen können.

    Das könntest du versuchen, mehr hilfreiche Ideen habe ich auf die schnelle nicht.

  • tiermutter und dann stellt sich noch die Frage, ob Qnap die Daten in irgendeiner Form verschlüsselt auf den Platten ablegt, oder ob das Dateisystem nicht evtl. modifiziert ist.

  • Verschlüsselt wird nur wenn du das explizit eingestellt hast... Auch das kannst nur du beantworten ;)

    Ansonsten wird an dem dateisystem seitens qnap meines Wissens nichts modifiziert...

  • Das hängt sehr davon ab, wie das NAS konfiguriert war. (Thin/Thick/Static Volume usw.)

    Aber grundsätzlich ist das nicht ganz trivial.

    QNAP setzt da allerlei Linux-Mechanismen wie LVM ein, die man am PC erst einmal nachbauen muss.

    Erste Voraussetzung wäre ein Linux-Rechner, an dem man die Platte anschließt.

    Wie es dann weitergeht, dazu gibt es im englischsprachigen Forum einen längeren Thread.

  • Hallo zusammen,

    erst mal besten Dank für die Tipps.

    as_wi : Doch, gesichert auf einer extern angeschlossenen FP. Diese lässt sich auch lesen, ist aber unerheblich für mein Anliegen

    tiermutter , tgsbn : Ich habe gar keine Windows oder IOS, seit Jahrzehnten nur mit Linux unterwegs


    Das Volumen ist übrigens unverschlüsselt und unkomprimiert, also statisch.


    Dennoch wird mir die Platte mit unbekanntem Format angezeigt und lässt sich nicht lesen.

  • Das Volumen ist übrigens unverschlüsselt und unkomprimiert, also statisch.

    Bei nem Statischen Volume sollte es kein Problem sein, wie oben bereits erwähnt, bei Storage Pools (gibts auch unverschlüsselt .. komprimiert gibts auf QTS eh nicht) siehts anders aus (LVM)

  • Kann mir gut vorstellen dass du mit einer VM und nem Linux drauf oder einer Live Ubunutu CD o.Ä einen Zugriff per extern darauf bekommst. Bei mir hats geholfen damals mit nem speziellen Backuptool für ext4 Platten ein Komplettes Backup zu fahren.