HBS 3 Backup - Zeit wird falsch protokolliert

  • Moin,


    ich sichere einmal wöchentlich (Samstag um 23 Uhr) meine TS-473 komplett auf meine alte TS-419P II mittels eines geplanten Auftrages.

    Jetzt ist mir aufgefallen dass in den Protokollen von HBS 3 auf der TS-473 im Gegensatz zu den Systemprotokollen eine falsche Zeit aufgeführt wird.


    Firmware auf den Geräten ist wie folgt: TS-473 (4.4.2.1302) / TS-419P II (4.3.3.1252)


    HBS 3 Protokoll:

    Screenshot_2020-05-17 NAS-1.png



    Systemprotokoll:

    Screenshot_2020-05-17 NAS-1-2.png


    Ich war gestern Abend ab 22 Uhr vor der NAS gehockt und die Zeitangabe im Systemprotokoll stimmt weil erst um 23 Uhr lief der Auftrag an.

    Jetzt meine Frage, ist dieses Phänomen bekannt und tritt dies auch bei anderen Geräten auf?

  • Hallo Don-Duracell


    Das mit der falschen Zeitangabe (eine Stunde früher) ist schon eine Weile so. Ich habs auch schon dem Qnap Support gemeldet, aber bis heute wurde der Fehler noch nicht behoben.

  • Das mit der falschen Zeitangabe (eine Stunde früher) ist schon eine Weile so. Ich habs auch schon dem Qnap Support gemeldet, aber bis heute wurde der Fehler noch nicht behoben.

    Okay. Danke für die Bestätigung.

    Dann bin ich ja zumindest in dem Maße beruhigt als dass diese Diskrepanz nicht nur bei mir auftritt.

    Ist mir bis dato nur nie aufgefallen.

  • Hat man zumindest ne Antwort bekommen?


    Seit dem 29.04.2020 warte ich auf eine weitere Antwort vom Support. Ich hab ja vor einigen Wochen Probleme gemolden, betreffend den ganzen Homes-Ordner zu sichern, was nicht funktioniert hat bei mir, das nicht mehr auswerfen der externen Festplatte nach einem Backupjob sowie die falsche Uhrzeit (eine Stunde früher wird angezeigt und ausgeführt) in der HBS3.

    Ich habe das gefühl, es ist was grösseres, warum es solange dauert.

  • ich sichere einmal wöchentlich (Samstag um 23 Uhr) meine TS-473 komplett auf meine alte TS-419P II mittels eines geplanten Auftrages.

    Jetzt ist mir aufgefallen dass in den Protokollen von HBS 3 auf der TS-473 im Gegensatz zu den Systemprotokollen eine falsche Zeit aufgeführt wird.


    Firmware auf den Geräten ist wie folgt: TS-473 (4.4.2.1302) / TS-419P II (4.3.3.1252)

    Wie ist denn die Zeit bei Dir definiert, auf Arbeitsplatz, TS-473 and TS-419P II? Hat jedes Gerät seine eigene Zeit, ohne irgendeine Synchronisation oder ohne Referenzzeit?


    Hatte auf einem Windows Laptop im März auch solch einen Zeitfehler von einer Stunde. Das Problem startete mit Beginn der früheren Sommerzeit in Teilen der USA und endete mit der Sommerzeitumstellung in der EU. Es war Anlass für mich, meine Zeitdefinition auf diesem (und weiteren Geräten) zu überprüfen. Und mein Verdacht hat sich bestätigt, dass meine Zeitdefinition überschrieben wurde. Als Ursache vermute ich ein Windows update. Denn ich habe eine externe Zeitquelle definiert, in Übereinstimmung mit den Nutzungsbedingungen des Referenzzeitdienstanbieters, einer benachbartern Universität. Dies habe ich im Internetzugangsrouter definiert (und wurde auch nicht überschrieben). Alle meine Geräte synchronisieren mit der Zeit diesen Routers. Und diese Konfiguration wurde auf 3 Geräten überschrieben. Daher habe ich sie wieder neu gesetzt. Der Zeitdienst ist das ntp-Protokoll.


    Windows hat von Anfang an den Bug, in lokaler Zeit zu arbeiten statt in UTC. Seit gut einem Jahrzehnt kann Windows so konfiguriert werden, dass es auch mit einer internen Uhr in UTC zurecht kommt. Dies ist aber nicht von Microsoft dokumentiert und benötigt dann zwingend eine externe Referenzzeit.


    Weltweit haben sich die Zeitdefinitionen (und Zeitzonendefinitionen) sowohl im vergangenen als auch in diesem Jahr geändert. QNAP kommuniziert keine derartigen Details, in wie weit sie solche Definitionen mit welchen Updates von QTS auf welchen Stand der Definitionen bringen. Könnte mir durchaus vorstellen, dass auf all Deinen Geräten unterschiedliche Definitionen exisitieren, selbst zwischen Deinen beiden NAS mit unterschiedlichen Softwareversionen. Die Definition einer externen Zeitreferenz mittels ntp sollte dieses Problem umgehen, bzw. auf die Anzeige beschränken, und aus der operativen Umgebung heraus holen.


    Hast Du schon geprüft, ob die angezeigte Zeit nur in der Anzeige falsch ist, oder auch im Dateisystem, Listen und Protokollen?

  • Wie habt ihr den Punkt im Speichermanager bezüglich Snapshot Zeit eingestellt?


    Vielleicht hat der ja Auswirkungen auf HBS3, denn der Hebel ist bei mir off und ich meine hier passt die Zeit.

  • Ich habe ein Einzelvolumen und daher keine Snapshots. Brauch ich bisher nicht.

    Meine Jobs werden zur gewünschten Zeit abegarbeitet, aber das Log gibt weiterhin eine Stunde Versatz nach hinten an.

    Besipsielsweise: Ausgeführt um 06:00 Uhr. Das Log sagt um 05:13 Uhr abgeschlossen.

  • Habe gestern ein Ticket bei QNAP deswegen aufgemacht und soeben folgende Antwort wegen der falschen Protokollierung in den HBS 3 Berichten bekommen.


    Antwort von QNAP

    Zitat von QNAP Support

    Wir haben die Rückmeldung erhalten das dieser Fall ab der HBS 3 Version V3.0.200521 behoben sein wird. Dieses sollte demnächst als Update erscheinen, nur wann das genau sein wird wird uns nicht mitgeteilt.

    Mod: Nicht deklariertes Zitat ohne Quellenangabe ... korrigiert! :handbuch::arrow: Die Zitat Funktion des Forums richtig nutzen

  • Heute gab es ein Update der HBS 3 App auf Version 3.0.200529 also müsste theoretisch das Problem mit der falschen Zeitangabe in der Protokollierung behoben sein.

    Ich werde über Erfolg oder Misserfolg morgen Abend mir ein Urteil bilden können.


    Im Changelog der App sieht es zumindest schon einmal vielversprechend aus.

  • Ja, die Zeit wird wieder richtig angezeigt und auch die Jobs starten wieder richtig nach Zeitplan.


    Jetzt fehlt für mich nur noch das der ganze Homes-Ordner wieder gesichert werden kann und die darin befindenden Ordner der anderen Benutzer nid leer bleiben und das man wieder einstellen kann,

    das nach einem Backupjob nach Zeitplan die externe Festplatte ausgeworfen werden kann.

  • In der GUI von HBS 3 (aktuelle Version) wird die Zeit weiterhin falsch angeszeigt - es müsste hier 01:06 stehen. In den 'System Logs' passt es.

    Weshalb hier eine Stunde Unterschied vorhanden ist, möchte ich gar nicht mehr wissen - ich verlasse mich schon lange nicht mehr alleine auf QNAPS HBS-Sicherungssoftware. dafür habe ich zu viele Bugs gehabt bzw. hier im Forum gelesen.


    pasted-from-clipboard.png

    Wenn ich nur daran denke, dass jede Datei während der Übertragungi auf dem Zielsystem den Namen ~$!#~000 hat, bekommme ich schon Gänsehaut :rolleyes:

  • @lowa


    Dann würde ich die aktuelle HBS3 Version 3.0.200529 nochmal manuell installieren.

    Bei mir wird alles richtig angezeigt.

    Screenshot_2020-06-06 HBS3.png

  • ich habe das Thema auch, auch ein Reboot der NAS brachte nichts. Neuinstalltion ;(, zu viele Aufträge sind im HBS hinterlegt. Ein Export und Import der Aufträge (Sicherung) ist nicht möglich oder ?

  • Ich glaube man kann mit HBS3 tatsächlich alte Jobs, zumindest die Versionierung, wieder übernehmen. Habe das allerdings noch nicht gemacht, da das Ziel scheinbar auch HBS3 benötigt und das läuft auf meinem Backup Gerät nicht...

  • Bei mir hat es mit der nie funktioniert wenn ein neuer Job auf das Verzeichnis sichern sollte in dem schon Versionen liegen.


    Ist halt ein Qualitätsprodukt.

  • Bei mir hat es mit der nie funktioniert wenn ein neuer Job auf das Verzeichnis sichern sollte in dem schon Versionen liegen.


    Ist halt ein Qualitätsprodukt.

    Hat bei mir auch nie geklappt, dafür gibt es in HBS3 scheinbar "Sicherungsauftrag neu verknüpfen".

    Was genau dabei passiert konnte ich leider nicht herausfinden... Ich denke es werden lediglich die Sicherungsdaten und Versionen übernommen, nicht aber die Einstellungen vom "originalen" Job...

  • In HBS3 unter "Sichern & Wiederherstellen" wenn man einen neuen Auftrag erstellt:


    pasted-from-clipboard.png


    Wenn ich das bei mir versuche erhalte ich die Meldung, dass die Sicherungsdaten keine Neuverknüpfung unterstützen. Als ich das mal hätte gebrauchen können meine ich herausgefunden zu haben, dass das Ziel HBS3 sein muss, hier bin ich mir allerdings nicht mehr sicher ob das das Problem war.