[Warning][Qnap-NAS] myQNAPcloud

  • Neuerdingdings bekommen ich diese Fehlermeldung:


    Code
    1. NAS Name: Qnap-NAS
    2. Severity: Warning
    3. Date/Time: 2020/03/27 12:23:11
    4. App Name: myQNAPcloud
    5. Category: myQNAPcloud Link
    6. Message: [myQNAPcloud] myQNAPcloud Link service for myQNAPcloud website is unavailable. You cannot manage or share the file(s)/folder(s) stored on this QNAP device via myQNAPcloud web site. Error code: -1


    Wie komme ich dem Fehler auf die Schliche. Ich habe keine Ahnung, wo ich suchen soll, zumal der zugang von Externen Geräten Problemlos funktioniert.

    Danke für eure Hilfe


    Keep calm and stay healthy


    Stefan

  • In der Tat hatte ich ihn erst übersehen. Wenn ich das richtig lese, geht der Autor davon aus, dass der Zugang bestenfalls über VPN gemacht werden soll. Ist dann das Problem weg? Welches (möglichst) kostenlose VPN ist den deine Empfehlung?

  • VPN macht man am besten via Router oder dedizierter Firewall und kostet nix. (kommt drauf an ob der Router das kann)


    Alternativ kann der QNAP das auch, ist zwar sicerer als direkter Zugang aber es werden ja wieder Ports an das NAS weitergeleitet.

  • Hallo zusammen,


    Ja, den gleichen Fehler bekomme ich auch, aber ich weiss zumindest wieso.

    Oder besser gesagt, das Diagnostik Tool im myCloud Link sagt dass das UpnP in der Fritz Box deaktiviert ist, derweil ich dies deaktiviert habe wegen dem Thema (NAS offen im Internet).


    Vielleicht kann jemand genauere Angaben machen, was zu tun ist.(Fritz Box 6490).

    Ich will zwar nicht mehr über Netz auf meine NAS zugreifen, aber der Fehler stört trotzdem.


    Gruß Jürgen

  • ich schließe mich dem Thema hier einmal an. Bei mir kommen auch aktuell häufiger die Fehlermeldungen


    Was ich jedenfalls auch gemerkt habe... Der Zugriff auf das NAS dauert wesentlich länger. Die Abfrage der Anmeldung ist schnell da, aber die Oberfläche baut sich nur sehr langsam auf. Das kenne ich sonst nicht so

    Einmal editiert, zuletzt von janste ()

  • Da der Cloud Zugriff über einen Server läuft, ist man folglich von der Bandbreite und Auslastung dieses Servers oder auch Clusters abhängig.


    Da einige Netze und Betreiben und RZs sowie Cloud Dienst zur Zeit überlastet sind, ist eine schlechte Reaktion folglich das logische Ergebnis.


    Da wir in DE noch recht gut aufgestellt sind, was die Bandbreiten im Backbone Netz angeht, merken wir davon nicht sonderlich viel.


    Aber wer mal versucht hatte in den letzten Wochen einen Dienst wie MS Teams zu nutzen, weiß was ich meine.

  • Das kann natürlich sein. So viele Online-Dienste nutze ich nicht, aber ja. Für mich ist gerade die Frage da im Kopf, ob es mit dem Server zu tun hat, der die myqnapcloud zur Verfügung stellt oder ist es deiner Meinung nach ein Server dahinter? Die Frage deshalb, weil ich mich gerade frage, ob es dann einen anderen Einfluss gäbe, wenn ich einen anderen DynDNS-Service nutze?

  • da ich mir nicht vorstellen konnte, dass es etwas mit VPN oder nicht VPN zutun hatte, habe ich bei qnap ein Ticket aufgemacht. Danach handelte es sich um ein Server Problem bei Qnap. Mittlerweile taucht das Problem nicht mehr auf.

  • Es wird ja trotzdem generell gewarnt diesen Dienst zu nutzen. Wer es tut muss damit rechnen das sein NAS verschlüsselt oder sonst was wird. Es gibt genug Trojaner die das ausgenutzt haben. Man braucht nur hier im Forum zu Suchen und findet solche Beiträge.


    VPN ist und bleibt für Externen Zugriff auf die Daten, das Sicherste.