Umfrage - Welche Media Server nutzt ihr?

  • warpcam ..was ist an paypal so schlimm?..kann man auch ohne account mit CC drüber bezahlen..kein Problem


    tiermutter

    Twonky ist nur gratis auf Geräten die vor der Abstellung von freien Twonky Lizensen erworben wurde 5(?) Jahre her.


    Qnap macht das an der Seriennummer fest

  • Qnap macht das an der Seriennummer fest

    Stimmt, da kommt es mir auch wieder in den Sinn dass es die SN war und nicht das Modell oder sonstwas ...


    Hat aus eurer Sicht der Twonky denn Vorteile gegenüber dem DLNA von QNAP, die etwaige Lizenzgebühren rechtfertigen?

  • Der Standard DLNA war für mich zum Twonky keine Alternative.

    Vielleicht ist der ja zwischenzeitlich besser geworden, aber der Twonky macht was er soll, also alles gut.

  • Hat aus eurer Sicht der Twonky denn Vorteile gegenüber dem DLNA von QNAP, die etwaige Lizenzgebühren rechtfertigen?

    Da das MMC (muss ja für QDLNA aktiv sein) zumindest bis vor kurzem das ganze NAS indexed ... definitiv keine Alternative. Twonky läuft auf meinem 419p+ so wie es soll. Wobei ich mittlerweile 90% via Plex gucke (Server ist das 951X)

  • Plex auch als DLNA?

    Hatte mir den plex allgemein mal angeschaut... Naja installiert und keine Zeit mehr gehabt... Demnach keine Ahnung von plex...

    Den DLNA von plex für sich betrachtet, gibt es hier ein Für und Wider?

  • Plex auch als DLNA?

    Ne Plex mit Plex Client. Die laufen entweder direkt auf dem SmartTV oder an nem angeschlossenen Player.


    Find die Oberfläche von Plex sehr schon, alles hat Titel, Bilder,Trailer,etc (Wie ein streaming Dienst), und wird bei Mobilzugriff (VPN) Transkodiert

  • Ne Plex mit Plex Client. Die laufen entweder direkt auf dem SmartTV oder an nem angeschlossenen Player.

    Da bin ich leider schon raus... Ich bin dummerweise auf DLNA angewiesen weil das die einzig gemeinsame Schnittstelle meiner regelmäßig genutzten Geräte ist... Glücklich bin ich damit nicht...

    Das ganze Thema Multimedia und NAS nervt mich ohnehin gewaltig, besonders was playlistsupport angeht (ich höre überwiegend Musik auf diversen Geräten [Android, Windows, AV Receiver, TV] und würde playlists gerne übergreifend nutzen).

    Ich glaube dass das Thema Multimedia und NAS ohnehin ein absterbender Ast, seit Bandbreiten steigen und immer mehr Inhalt online verfügbar ist... Keine Ahnung was es da alles an onlinestreaming Diensten gibt... Ich kann damit zumindest für Musik wenig anfangen, die Masse schon...

    Letztlich kann ich mich mit den gegebenen Mitteln arrangieren, was Musik betrifft... Hier und da mal nen Film oder Serie von Platte schauen... Damit bin ich auch über DLNA völlig zufrieden...

  • Musik höre ich kaum noch .... Hab ne Eigentumswohnung, aber Pappendeckel Wände... in ein paar Jahren wenn die Anzahlung fürs Haus (ca. 2-3Millionen Tacken kost so ein Haus hier) zusammen ist dann wird umgezogen und auch wieder Musik gehört.


    Ich kann heute Abend mal DLNA von Plex ausprobieren

  • Musik höre ich kaum noch .... Hab ne Eigentumswohnung, aber Pappendeckel Wände... in ein paar Jahren wenn die Anzahlung fürs Haus (ca. 2-3Millionen Tacken kost so ein Haus hier) zusammen ist dann wird umgezogen und auch wieder Musik gehört.

    Klingt selbst umgerechnet noch nach sehr viel Kohle für ne Bude... Aber ich bin auch ein Dorfkind, was kann ich schon Immobilienpreise einschätzen :S


    Plex DLNA würde mich auf jeden Fall mal interessieren, habe den bisher noch nie als Alternative in Betracht gezogen.

  • Klingt selbst umgerechnet noch nach sehr viel Kohle für ne Bude...

    Ne Provinz weiter bekommst das gleiche für ein drittel des Preises ... naja so ist es halt.


    Hab meine Bude vor 4 Jahren für 319k gekauft, jetzt könnte ich die für 550k verkaufen.. das ist hier alles schlimm (als Investition super .. aber nicht wenn man nur drin wohnen will.) .. sorry für offtopic


    Ich werd heute Abend wie gesagt mal den DLNA von Plex testen .. muss nur gucken ob der ein Plexpass Feature ist (ich hab nen lieftime Pass)

  • (ich höre überwiegend Musik auf diversen Geräten [Android, Windows, AV Receiver, TV]

    Das mache ich alles mit Plex! Auf meinem Android-Handy ist eine PlexApp, dito für Windows, AV-Receiver wird über Bluetooth vom Handy oder ferngesteuert über Netzwerk gespiesen, TV haben neuere gleich eine PlexApp drauf oder bei meinem alten Sony TV ist eben ein Firestick der Zuspieler.

  • warpcam ..was ist an paypal so schlimm?..kann man auch ohne account mit CC drüber bezahlen..kein Problem

    Das Erste was sie haben wollen, um als "Gast" bezahlen zu können, ist meine E-Mail-Adresse. Wozu? Das geht die nix an und ist für CC-Bezahlung vollkommen unnötig. Für mich ist das nicht notwendige Datensammelei (sehr fragwürdig, ob das zu den notwendigen Daten für die Abwicklung zählt, normal geht's auch ohne) und dagegen hab ich prinzipiell was. Wahrscheinlich bekommt man danach dann noch Werbe-Mails, nein danke!


    Ich hab auf meinem TS-253pro auch noch den in QTS integrierten Twonky (letzte Version 8.3). Meist habe ich den QNAP-DLNA genutzt, aber den verkrüppelt QNAP Stück-für-Stück immer mehr, warum auch immer. Deshalb nutze ich den alten Twonky und Serviio parallel, denn jeder hat seine Vor- und Nachteile.

    Einmal editiert, zuletzt von warpcam ()

  • Das Erste was sie haben wollen, um als "Gast" bezahlen zu können, ist meine E-Mail-Adresse. Wozu?

    Da geht die Rechnung hin, also wieviel wohin bezahlt wurde .. kann man ja ne wegwerf email nehmen.


    Wahrscheinlich bekommt man danach dann noch Werbe-Mails, nein danke!

    Solange da kein Datenklau vorliegt, PayPal verdient ja genug an Bezahlgebühren, da müssen die keine emails verkaufen .. aber siehe oben.



    Generell ist man hier gelassener mit dem Bargeldlosen bezahlen .. hab schon Jahre nicht mehr Cash bezahlt .. auf Cash gibts kein Cashback (ich bekomme zwischen 1-3% meiner Ausgaben auf der CC Bar zurück)

  • barebone: nur die Multimedia Console und das Media Streaming Addon. Funktioniert einwandfrei an meinem Panasonic-TV, da braucht es auch keinerlei Transkodierung.


    Früher, zu Zeiten meines (abgerauchten) TS-509 Pro und den alten QTS-Versionen gab es die Twonky-Lizenz per Firmware gratis dazu, das hatte immersuper gut funktioniert und ich war sehr zufrieden.


    Alle heutigen Streaming-Apps (VideoStation, Kodi, Plex, ...) wollen mir zuviel wissen und erzählen ihren Homeservern, welche Medien ich hier habe, und alle Kandidaten, die ich bisher angetestet habe, legen ihre eigenen Datenbanken an, scannen mein Gerät und versiffen die Verzeichnisse mit Thumbnails & Co.


    Außerdem ist es nicht lustig zu sehen, wie meine Filme von den (nur englichsprachigen) Filmdiensten klassifiziert werden ... im Rohzustand fast unbenutzbar, und das zu korrigieren, ist mehr Arbeit (und Zeit), als ich dafür zu opfern bereit bin.


    Dann lieber einfach und ohne den vermeintlichen Komfort.