TS-210 sind meine Daten nun weg?

  • Guten Morgen werte Community,

    euer Schwarmwissen ist gefragt.


    Folgendes Problem hat mich getroffen: Meine TS-210 hatte eine defekte Ladebuchse gehabt. Nach erfolgreichen Aus- und Einlötenarbeiten einer neuen Ladebuchse, ist ein neues Problem aufgetaucht, ich komme nicht mehr an meine alten Daten ran. Nach der Reparatur der Ladebuchse hatte ich eine Meldung auf dem Bildschirm gehabt, dass die Festplatten formatiert werden müssen, das habe ich verweigert. Da mir die nötigen Kennnisse bzw. Ansatz um nach den Gründen zu suchen fehlt, bitte ich um eure Mithilfe. Für verweis auf derartige Threads oder direkte Hilfe hier wäre ich euch sehr dankbar.

    Ich bin der Meinung ich habe die Platten in der richtigen Reihenfolge wieder eingebaut. In Qfinder zeigt er mir an, dass die Platten mit über 1 GB Daten belegt sind.


    Vielen Dank im Voraus:qclub:

  • Bei der Fülle der Information schwierig ;).

    Welche QTS Version war drauf?


    Ich würde das NAS nochmals ohne HDD booten, dann nach Aufforderung die Platten stecken (auf die richigen Slots).

    Dann sollte eigentlich eine Auswahlmöglichkeit erscheinen, sinngemäß:

    Factory Reset - ohne Daten löschen

    Neu initialisieren - Daten werden gelöscht.


    Dann en Factory Reset wählen und NAS neu einrichten.

    Danach sollte man wieder an die Daten kommen.


    Wie waren die Platten eingerichtet, Raid1, Raid0, Einzeldisk?


    Mit "Lade" Buchse ist vermutlich die Spannungsversorgungsbuchse gemeint? Oder hat das NAS einen Akku? 8o


    Gruss

  • Hallo FSC,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Mit Ladebuchse war natürlich die Buchse für Spannungsversorgung gemeint. Wie das eingerichtet war weiß ich leider nicht die NAS habe ich vor Jahren übernommen (wie bekommt man sowas raus). Welche Version drauf war, kann ich leider nicht sagen aber aktuell müsste die neueste Version sein zur Sicherheit schaue ich nochmal nach, wenn ich zuhause bin.

    Ja, du hast recht die Informationangabe war etwas mager, aber da ich nicht wusste was genau man braucht, habe ich es grob beschrieben:)

  • Wie das eingerichtet war weiß ich leider nicht die NAS habe ich vor Jahren übernommen (wie bekommt man sowas raus). Welche Version drauf war, kann ich leider nicht sagen aber aktuell müsste die neueste Version sein zur Sicherheit schaue ich nochmal nach, wenn ich zuhause bin.

    Das bekommst Du so nicht raus, da müsstest Du schon wissen.

    Ansonsten den o.a. Weg nehmen und hoffen, das er funktioniert

    "Aktuellste FW" heißt auch nichts, das NAS ist schon recht betagt, die akuellste FW wäre v4.2.6 vom Januar diesen Jahres, Du müsstest also erst vor kurzem ein Update gemacht haben?

    Ansonsten kann von FW 3 - 4.2.x alles drauf sein.


    Alles andere ist Raten. Wenn zur Verfügung, könntest Du das NAS mit irgendeiner alten HDD versuchen wiederzubeleben, dann könnte man u.U. zumindest die FW Version erkennen.


    Und auch hier gilt wie immer: ein NAS ist kein Backup!

    Sind wichtige Daten darauf, dann ist ein externes Backup Pflicht!



    Gruss

  • Zumindest ist es ein altes CAT1 ohne Storage Pools, also die Platten könnte man easy in Linux (oder Windows mit ext reader) mounten oder jemand geben der sich (ein bisschen) damit auskennt.


    Aber wie vorher schon erwähnt .. ohne Backup ? .. ohne Daten !

  • Vielen Dank euch das wird mir eine Lektion sein. Ich werde mich die Tage daran setzen und dann euch mehr Information zur Verfügung stellen.:handbuch:

  • nein .. wäre ja ein bissel doof


    Bringst ja auch net dein Auto zur Inspektion und das wird dabei zu nem Würfel zerdrückt .. oder ?

  • Guten Abend die Herren,

    aktuelle FW ist 4.2.6 ich habe jetzt Dateisystem geprüft nun zeigt mir die Platten als eine große Partition an statt zwei einzelne. Aber an meine Daten, komme ich immer noch nicht dran. Die Daten waren früher im Storage Ordner. Soll ich jetzt wie oben von FSC830 beschrieben ein Factory Reset durchführen?

  • Zitat von a.f.

    ...zeigt mir die Platten als eine große Partition an statt zwei einzelne...

    Wie muss man das verstehen?

    Der Screenshot sagt doch eindeutig, das die Platten als Raid1 eingerichtet sind.

    Wo sollen da also zwei Einzelplatten auftauchen?

    Du musst doch wissen, wie es zuvor eingerichtet war, das kann niemand von uns wissen.

    Wenn es kein Raid1 war, dann dürften die Daten jetzt endgültig weg sein.


    Gruss

  • an meine Daten, komme ich immer noch nicht dran

    Macht auch einen Unterschied, ob die Daten weg sind, oder ob sie noch da sind, man aber nicht dran kommt ;-)


    Dein Bild oben sagt, dass von ca. 1,4TB noch 620GB frei sind, also müssten ca. 750GB an "Daten" herumliegen. Kann das stimmen?

    Gut möglich, dass die Daten noch da sind, du nicht daran kommst, weil deine Freigaben weg sind?


    Oder sind alle Freigaben da, aber leer?

  • RedDiabolo so sehe ich das auch, irgendwo müssen die Daten sein aber in Freigaberegister wird mein wo früher meine Daten hinterlegt waren nicht angezeigt. Hast du vllt einen Tipp was machen machen könnte?


    Schöne Grüße

  • Verbinde Dich per Putty auf die CLI und durchforste dort unter /shares/MDx_DATA die Verzeichnisse nach den Daten.

    Wenn Du die dort findest geht es weiter.


    Das x nach MD kann 0 oder 1 sein. Evtl. auch eine andere Zahl.


    Gruss

  • geht doch sogar ohne putty


    Einfach in das Freigabemenü gehen und nen Pfad spezifizieren für die Freigabe, dann kann das NAS durchstöbert werden.

  • a.f. Du hast das cd davor vergessen.

    Der Befehl lautet cd /shares/MD0_DATA.


    Danach mit ls -al suchen.

    Oder über die GUI wie dolbyman meint.

    Mir ist der Weg über die CLI lieber, aber ein wenig Linux sollte man kennen ;).


    Gruss

    Einmal editiert, zuletzt von FSC830 ()

  • Moinsen, danke euch allen die Freigabe war nur weg jetzt sind alle Daten wieder da. Was ich nicht wusste bei der GUI Freigabe muss man ins Feld klicken damit er die Ordner lädt sonst zeigt er nur ein weißes Feld an.