Security Counselor zum Schweigen bringen

  • Der Security Counselor ist ja nicht schlecht, um bei Bedarf oder nach größeren Änderungen einmal über das System zu schauen, ob man sich irgendwo einen Schnitzer geleistet hat.

    Bei regelmäßiger Ausführung nervt er aber mit seinen vielen False Positives.

    Deshalb habe ich ihn zwar installiert, aber deaktiviert.

    Das scheint aber nicht ganz geklappt zu haben, denn er nervt immer noch mit Mails:

    Code
    1. Message: [Security Counselor] Security Checkup hasn't run in over 30 days. Last scan was on "2019/11/29".

    Wie werde ich auch die noch los? Muss ich ihn dazu für jede Verwendung neu installieren und danach wieder deinstallieren oder gibt's einen bequemeren Weg?