reptyr und screen

  • Hallo,


    kann mir jemand helfen, wie ich reptyr und screen auf einer TS-212 installieren kann?

    Danke.


    Viele Grüße Oliver

  • Vielleicht hilft das hier?


    Wobei sich mir der SInn nicht ganz erschließt, was möchtest Du auf dem NAS per Busybox dauerhaft ausführen lassen?


    Gruss

  • Hallo FSC830,


    vielen Dank für deine Hilfe. In dem verlinkten Beitrag geht es darum, etwas beim Start der NAS automatisch ausführen zu lassen. Geht also leider nicht auf meine Frage ein.


    Ich erkläre mal, was ich genau möchte. Dann wird sich ganz nebenbei auch ein Sinn für dich ergeben ;-)


    Mein RAID1 wird von der NAS nicht mehr gestartet. Auf der Shell geht es aber wunderbar.

    Ich habe also nun eine USB Platte an dem Ding und kopiere 2 TB Daten rübber. Das geht nicht mal eben so, sondern dauert laaaaaange. Gestern gestartet ist der rsync Task irgendwann in der Nacht abgeschmiert. Weiß nicht warum, ist auch egal, starte ich das eben neu.


    Und hier sind wir beim Sinn. Ich habe also heute morgen zu Hause den Prozess erneut gestartet und möchte jetzt im Büro kontrollieren, ob er noch läuft, wie weit er ist und ggfs. wieder starten. Dazu brauche ich "screen". Und reptyr wäre jetzt gerade ganz nützlich, solange ich kein screen habe.


    Beide Tools sind nicht im Standardrepertoire der NAS enthalten und ich würde gern wissen, wie ich diese Tools nachinstallieren kann.


    Viele Grüße Oliver

  • Mein RAID1 wird von der NAS nicht mehr gestartet.

    ...

    möchte jetzt im Büro kontrollieren, ob er noch läuft,

    ...


    Du zäumst das Pferd von hinten auf!

    • Wenn dein RAID einen "Patschen" hat, dann mach es neu und frickle nicht rum.
    • Wenn du wissen willst, ob der Sync-Job durch ist, oder hängt, richte dir die Benachrichtigung per Mail ein.
    • Wenn du von außen, auf deine NAS willst, hast auch ganz schnell andere Probleme wie "nur" ein Backup, das ab und an mal hängt ...
    • Das 2 TB laaaange dauern, ist kein Wunder bei nur USB2 Schnittstelle, oder machst du zusätzlich noch einen Byte-Vergleich und es MUSS der gesamte Inhalt übertragen werden?
  • Hallo RedDiabolo,


    Ziel der Übung ist es gerade, das alles neu aufzusetzen. Aber erst mal ziehe ich meine Daten auf die externe Platte. Da ich nicht Tage damit verbringen möchte, was zwangsläufig der Fall wäre, wenn ich nur nachmittags und morgens einen Blick darauf werfe, würde ich das gerne kontinuierlich beaufsichtigen können.


    Also, darf ich das bitte so machen, wie ich es mir vorstelle?


    Ich möchte doch nur wissen, wie ich ein Linux Paket auf dem NAS installieren kann.

    Code
    1. sudo apt-get install reptyr

    geht nämlich nicht.


    Hab das hier gefunden: [HowTo] Entware-ng und Linux-Pakete installieren

    Da wusel ich mich jetzt mal durch.


    Danke.


    Viele Grüße Oliver

    Einmal editiert, zuletzt von oliverste ()

  • Hab das hier gefunden: [HowTo] Entware-ng und Linux-Pakete installieren

    Da wusel ich mich jetzt mal durch.

    Ja das ist genau der richtige Weg. In Entware ist auch tmux enthalten, was mener Meinung nach noch etwas "mächtiger" und moderner ist, als screen.
    reptyr konnte ich allerdings nicht ausfindig machen, hier müsstest du das Ganze wohl selbst kompilieren. Ich habe es gerade mal getestet und das funktioniert wunderbar, da reptyr so gut wie keine Abhängigkeiten hat.
    Git Repo clonen, ins Verzeichnis wechseln und make aufrufen. (vorher muss natürlich ggf. make und gcc via Entware-ng installiert sein)
    Ich habe ein 64Bit NAS, sonst hätte ich dir auch direkt das Binary zukommen lassen können.