Raid Gruppe umkopieren auf zweite Raid Gruppe

  • Hallo zusammen,


    meine erste Raid Gruppe (Raid 1) ist fast voll. Ich habe jetzt Laufwerke gekauft und eine zweite Raid Gruppe (ebenfalls Raid 1) angelegt. Ich würde gerne die Daten 1:! auf die zweite Gruppe umkopieren. Wenn dort dann die Kapazität erschöpft ist, würde ich die erste Raid Gruppe gegen ein größeres paar Laufwerke ersetzen und erneut umkopieren.


    Ich bin mir nicht sicher, wie ich das umkopieren machen kann um alle Rechte und Einstellungen mitzunehmen. Gibt es dazu eine Anleitung oder kannm mir da jemand weiterhelfen?

    Eine aktuelle Datensicherung auf einer externen Platte habe ich.


    Schönen Sonntag


    Uwe

  • Hmm, würde ich entweder auf der CLI mit dem tar-Befehl machen, der erhält, zumindest unter Unixoiden Systemen, alle Zusatzinfos, oder im Webinterface mit der file-Station.

  • Das kannst Du auch über einen Sicherungs Job im NAS selbst machen.

    Wobei das Vergößern der ersten Gruppe auch ohne die Umkopiererei geht (Backup ist ja vorhanden).


    Gruss

  • UdoA :

    CLI sagt mir nix?? tar ist doch ein Packer, d.h. ich bräuchte Platz für mein 4 TB großes Archiv für den Packvorgang. Das wird vermutlich nicht klappen.... Behält das umkopieren über die File-Station die Rechte bei? Ich meine, ich hätte irgendwo gelesen, dass die Rechte dabei verloren gehen.


    FSC830 :

    Sicherungsjob ist eine gute Idee. Was meintest Du mit Vergrößern ohne umkopieren? RAID sit nicht so meine WElt.... da lerne ich gerne noch dazu.


    Schönen Sonntag bei Herbstwetter


    Uwe

  • Du hast ein TS431, also HAL Firmware?

    HAL Firmware heißt, Du hast entweder einen Pool mit einem Thick oder Thinvolume oder eine statische Raidgruppe, das musst Du wissen.

    Bei einem Pool kannst Du in der Pool Verwaltung auf "Platten einzeln ersetzen klicken", dann wirst Du aufgefordert eine Platte auszuwählen (Annahme Disk1), ziehst Disk1 -> NAS geht auf Fehler Disk1 entfernt.

    Du baust die neue Platte in den Rahmen, steckst sie rein, Rebuild startet (dauert einige Stunden).

    Wenn dieser Vorgang fertig ist, wiederholst Du dasgleiche mit Disk 2.

    Wenn dieser Rebuild auch fertig ist, dann kannst Du den Pool mit der neuen Kapazität erweitern, und danach dann das Volume vergrößern.

    Das geht alles während die Daten zugreifbar bleiben.

    Kostet eben etwas Zeit und ein Backup vorher ist absolute Pflicht (bei Dir vorhanden, also alles gut).


    Das steht auch alles irgendwo in der Online Hilfe ;).


    Gruss

  • TS431 mit 2 statischen Raidgruppen. Dann hätte ich besser die beiden neuen Platten dem zum bestehenden Raid 1 dazugenommen?

  • Gibt es bei den statischen RG auch die Möglichkeit "Disks einzeln ersetzen"?

    Sonst bliebe wohl nur der Tausch der HDDs nach und nach und nach dem letzten Rebuild das Volume zu erweitern.

    Auf meinen NAS habe ich Pools, deswegen weiß ich nicht, ob die Option auch für statische RG vorhanden ist.


    Gruss

    Einmal editiert, zuletzt von FSC830 ()

  • Datenträger einzeln ersetzen habe ich gefunden. Wenn ich das neue (noch leere) Volume entferne könnte ich das Raid 1 zu Raid 5 migrieren und die neuen Laufwerke integrieren, oder?

  • Ja das geht aber die kleinste HD bestimmt die Raid Pool Größe.

    Das solltest du beachten.

  • Das müsste auch gehen, allerdings werden die neuen (größeren) HDDs nur wie die bereits vorhandenen benutzt.

    D.h., wenn Du jetzt 2 x 3TB im Raid1 hast, und durch Migration auf Raid5 wechselst, dann hast Du ein Raid5 mit 4 x 3TB (3 Datenplatten, 1 Parity).

    Erst wenn Du dann die zwei 3TB HDDs (einzeln) ersetzt hast, und dann vier gleichgroße HDDs hast, kannst Du die Kapazität erhöhen.


    Gruss

  • Nur der Vollständigkeit halber:


    CLi ist das command line interface, Dort kannst Du mit dem tar-Befehl:


    Code
    1. cd QUELLE tar cf - . | (cd ZIEL; tar xvf -)

    Die Verzeichnisse verschieben.

  • CLI kenne ich als Konsole oder Terminal. Danke für die Erweiterung....


    Dann mache ich lieber zwei Raid1 wie geplant.... über die Sicherungsfunktion.