vhost datei kaputt?

  • Guten Abend,

    ich habe ein Problem mit meinem TS253. Ich habe diverse Virtuelle host's angelegt. aber nach dem ich webmail.*****.online angelegt habe komme ich auf keiner meiner Domains mehr bzw werde über all auf den 8080 und das Webinterface vom nas direkt weitergeleitet. Wieso??

    Ich bin um jede hilfe dankbar.


    Mit freundlichen Grüßen

    pasted-from-clipboard.png

  • Kann es sein, das Du füralle vHosts den Port 80 eingetragen hast?

    Bis auf den einen, der 9005 hat?


    Gruss

  • joa ist auch nix schlimm dran oder wie solls anders laufen?

    wenn man mehrer Domains hat die in verschiedenen Ordnern ankommen sollen bzw auf andere Server weitergeleitet werden.


    es geht ja auch darum das egal welcher Eintrag ich immer auf die 8080 umgeleitet werde...

  • ??? Wie soll es anders laufen???

    Also fassen wir mal zusammen:

    Du hast ein NAS, das mit einer IP angesprochen wird.

    Du hast mehrere vhosts installiert.

    (Fast) alle benutzen den Port 80.


    Wenn jetzt ein Client im Browser die IP des NAS aufruft, wo soll der Client dann rauskommen?


    Normalerweise hat jeder vhost seinen eigenen Port.

    Der Aufruf geht dann http://<IP-NAS>:<Portnummer> .

    Nächste ketzerische Frage:

    Sind die Domains nur intern oder sollen die auch von extern erreichbar sein?


    Gruss


    P.S. Das gilt natürlich auch für https.

  • ich habe 4 unterschiedliche domains die alle bitte auf Webport 80 rauskommen sollen.

    Und ja es geht um den Zugang von außen.

    Das NAS ist mit 2 Netzwerkkarten am Router angeschlossen und beider auf feste ip eingestellt. port weiterleitung ist auch eingerichtet. Es hat bis vorhin ja auch alles funktioniert.


    Zwischen durch habe ich halt auch schon in der httpd-vhosts-user.conf rumgefummelt weil ich ein reverse proxy auf ein video portal haben wollte was auf einer anderen ip liegt.

  • Wie soll das denn gehen?

    Dann benötigst Du auch 4 verschiedene IPs oder VLANs.

    Sonst wäre mir nicht bekannt, wie man mehrere Webserver auf einer IP alle über Port 80 erreichen kann.


    Gruss

  • na so:



    P.S.: ich habe die Sache wieder mit ner alten vhost Datei hinbekommen.

    ich glaube es gibt ein Problem wenn man händisch in der Datei rumpfuscht

    und dann über die Webconsole noch etwas hinzufügt.

    Okay und die weiterleitung auf den port 8080 bekommt man nur wenn:

    1. die vhosts deaktiviert sind

    2. kein Eintrag existiert

    und 3. er nicht richtig formuliert wurde.

    Einmal editiert, zuletzt von cooljack ()

  • ?(

    Ok, von intern mag das gehen, da kannst Du das über die Namensauflösung abfackeln, aber von extern?

    Wie geht es da?

    Selbst wenn für jede Domain ein eigener DDNS Dienst da ist, landen die doch auf einer (WAN) IP, wie kann nun der Router unterscheiden für welchen vhost die Anfrage ist und wohin er weiterleiten muss?

    Ober bin ich da jetzt komplett neben der Spur?


    Gruss

  • Man kann den Apache ja unterschiedlich konfigurieren.

    und ich habe mich da mal an die Vorgaben gehalten.

    https://httpd.apache.org/docs/2.4/vhosts/examples.html


    Dem Router ist es ja egal an welchen Server die Anfrage geht, solange klar ist, welcher Server dahinter dafür verantwortlich ist. Deswegen heißt es doch "vhost"="virtueller host".


    Die a DNS Einträge der verschiedenen Domains laufen alle auf meinen dyndns host...


    Grüße (:

    Zitat

    If you want to maintain multiple domains/hostnames on your

    # machine you can setup VirtualHost containers for them. Most configurations

    # use only name-based virtual hosts so the server doesn't need to worry about

    # IP addresses. This is indicated by the asterisks in the directives below.

    Mod: Zitat ohne Qellenangabe! Bitte nachreichen! :handbuch::arrow: Die Zitat Funktion des Forums richtig nutzen

    3 Mal editiert, zuletzt von cooljack ()

  • Ich glaube ja es hängt mit dem Update von vor 2 Tag zusammen...

    Meinen Reverse Proxy bekomme ich gerade noch nicht eingerichtet... Alles andere geht.

    Edit: Proxy geht auch wieder (:


    Gerne :cup:

    okay ich werd nicht schlau...


    Code
    1. <VirtualHost *:80>
    2. ServerName ****.online
    3. ServerAlias tube.*****.online
    4. ProxyPreserveHost On
    5. ProxyRequests On
    6. ProxyVia On
    7. <Location />
    8. ProxyPass http://192.168.2.120:80/
    9. ProxyPassReverse http://192.168.2.120:80/
    10. </Location>


    der alias funktioniert, der name nicht ;?

    2 Mal editiert, zuletzt von cooljack ()