Lesefehler SmartWerte Putty-Check

  • Hallo Zusammen


    Ich brauche Hilfe beim Interpretieren...


    Eine Platte meldet IO Fehler.

    Sie ist ansprechbar, fällt dann aber irgendwann wieder in den schreibgeschützten Modus.

    Der Systemcheck scheint keine Auswirkung zu haben.


    Kann ich über Putty einen Check und Reparaturbefehl absetzen sowie bei NTFS mit chkdsk X: /f /r?

    pasted-from-clipboard.png


    Die Smart-Werte stehen auf ok, sehen aber von den Zahlen her komisch aus..

    pasted-from-clipboard.png
    pasted-from-clipboard.png

    pasted-from-clipboard.png
    pasted-from-clipboard.png

    PS: neue Platte ist bereits bestellt. Kommt Morgen...

  • Eine Platte meldet IO Fehler.

    Bei einem Hardware-IO Fehler wird auch kein File-Systemcheck helfen. Diese werden in der Regel auch nicht in den S.M.A.R.T. Werten dokumentiert.

    - SATA-Schnittstelle auf saubere Kontaktierung und korrekten Sitz kontrollieren.

    - Platte mit Herstellertool testen.

  • christian

    Hat den Titel des Themas von „Lesefehler/SmarWerte/Putty-Check“ zu „Lesefehler SmartWerte Putty-Check“ geändert.
  • Ohje... Defekte Platte raus, neue Platte rein. Natürlich mit Neustart.

    Nun "fehlt" der Slot 4 (TS-431) und ich sehe keine Möglichkeit im Frontend, die Raidgruppe 4 zu reaktiveren.

    Alle als Einzellaufwerke eingerichtet.

    pasted-from-clipboard.png

  • Defekte Platte raus, neue Platte rein. Natürlich mit Neustart.

    Neustart manuell ausgeführt oder vom System aus erfolgt?

    Wenn manuell: warum, das ist dann wahrscheinlich der Fehler gewesen.

    Platte raus, warten bis die Meldung Disk removed erscheint, neue Platte rein, dann muss der Rebuild von alleine loslaufen.


    Gruss


    Edit: ich sehe gerade, das war ein Einzellaufwerk?

  • Neustart aus dem Frontend heraus, "Server neustarten". Da war die neue Platte schon drin.

    NAS abstellen, Platte raus, Neustart, "Disk removed" abwarten,

    dann NAS abstellen, Platte rein, neustarten?


    Oder kann ich die Raidgruppe 4 mit Putty wieder aktivieren?


    EDIT: Jup, alles Einzellaufwerke.

    Ich kopiere ab dem Backup NAS dann mit RTRR rüber.


    Da wird je eine Raidgruppe pro Laufwerk erstellt 1:1

  • ??? Ist das jetzt eine Aufzählung was Du gemacht hast oder eine Frage?

    Das war laut Screenshot ein Einzellaufwerk, kannst Du die RG4 löschen und neu anlegen?


    Gruss

  • Das ist eine Frage zum Ablauf jetzt:

    NAS abstellen, Platte raus, Neustart, "Disk removed" abwarten,

    dann NAS abstellen, Platte rein, neustarten?


    Die Knöppe für die Raidgruppe wiederherstellen sind ausgegraut.

    Daher erkennt er natürlich auch nicht, dass ein frisches Volume zur Verfügung steht.

    Ich müsste irgendwie den "Schacht" 4 zurückbekommen...

    pasted-from-clipboard.png

  • Normalerweise schaltet man ein NAS nicht aus um die Platte zu wechseln, das wird online gemacht, dazu ist es ja da.

    In Deinem Fall war die Raidgruppe aber ein Einzellaufwerk, da sind die Daten sowieso weg.

    Ein Backup wie Jagi oben geschrieben hat hat Du hoffentlich noch gemacht?


    Wiederherstellen ist m.E. der falsche Weg, da gibt es nicht mehr zum Wiederherstellen.

    Evtl. alte Platte noch mal rein und schauen, ob die RG dann gelöscht werden kann.

    Wenn ja, Platte raus, 30s warten, neue Platte rein und RG wieder erstellen.

    Anders wüßte ich nicht, wie es bei einem Einzellaufwerk gehen soll.


    Gruss

  • Ok, ich war zu ungenau in meiner Beschreibung.

    Natürlich habe ich ein Backup :)


    Ich habe eine defekte Platte ausgebaut und eine fabrikneue eingebaut.

    Dabei hat das NAS die RaidGruppe4 verloren. Und damit den Bezug zum Volume.

    Ich suche nach einem Weg, die RaidGruppe4 "wiederherzustellen". DAmit meinte ich nicht die Daten. Die Platte ist ja neu. Mit Wiederherstellen meine ich, die RaidGruppe4 muss reaktiviert werden. Da die dafür vorgesehenen Knöpfe ausgegraut sind, kann ich das mit den onboard Mitteln nicht mehr tun.


    Dann versuche ich das mit der alten Platte wie Du empfiehlst. Vielen Dank!!



    EDIT: das gibt ein dmesg aus:


    Code
    1. hard resetting link
    2. [ 483.433935] [S59Qthttpd] start
    3. [ 490.991950] ata4: softreset failed (1st FIS failed)
    4. [ 490.996884] ata4: reset failed, giving up
    5. [ 491.000925] ata4: exception Emask 0x10 SAct 0x0 SErr 0x50d0002 action 0xe fro zen t2
    6. [ 491.008616] ata4: irq_stat 0x00400040, connection status changed
    7. [ 491.014653] ata4: SError: { RecovComm PHYRdyChg CommWake 10B8B TrStaTrns DevE xch }
    8. [ 491.022262] ata4: hard resetting link




    EDIT: Ich mache hier einen neuen Thread aus. Das sieht nach HW-Fehler aus...

    3 Mal editiert, zuletzt von eisen ()

  • Und wieder ungenau ;)

    Abgesehen davon, das ich die dmesg nicht interpretieren kann, war das jetzt mit er neuen HDD oder nach Wechsel auf die alte HDD?


    Der Grundfehler war m.E. wie gesagt das Du die RG nicht vorher entfernt hast und dann erst die HDD getauscht hast.

    Wie man die RG jetzt noch wegkriegt...???

    Hast Du es denn mit der alten HDD schon versucht?


    Gruss

  • Das Problem sind wahrscheinlich nicht mehr die Platten. Ob neu oder alt oder gar keine wird der 4 Bay nicht aktiviert.

    Ich denke, dass könnte ein HW-fehler sein weswegen auch die ursprüngliche Platte iO Fehler angezeigt hat. Ich habe einmal einen neuen Thread aufgetan dafür...

  • Habs gerade gesehen, dann viel Glück, mehr kann ich dazu auch nicht mehr sagen.


    Gruss

  • Vielen Dank für Deine Hilfe!