Backup - Alternative zu HBS3

  • Da Hybrid Backup Sync doch ziemlich buggy und schlecht dokumentiert ist, suche ich nach einer Alternative für die Datensicherung meines Heim-NAS auf externe USB-Festplatten.

    Wunschfunktionalität:

    • Startet automatisch beim Anstecken einer der vorbereiteten Sicherungsplatten.
    • Kopiert den Inhalt ausgewählter Ordner vom NAS auf die Sicherungsplatte.
    • Erkennt, wenn Dateien bereits vom letzten Sicherungslauf auf der Sicherungsplatte vorhanden sind und sich nicht geändert haben, und kopiert sie nicht erneut.
    • Wirft die Sicherungsplatte automatisch nach Ende der Sicherung aus.
    • Die gesicherten Dateien liegen auf der Sicherungsplatte, als normale, direkt lesbare Kopie, nicht in einem Sicherungsformat, das erst vom Sicherungsprogramm wieder ausgepackt werden muss.
    • Schön wäre ein Protokoll, aus dem hervorgeht, ob alles geklappt hat und wenn nicht, was nicht.
    • Schön wäre auch eine Übersicht, wann auf welche Platte zuletzt gesichert wurde.

    Gibt es so etwas?

    Einmal editiert, zuletzt von tgsbn ()

  • Ist doch alles in der HBS3 dein.

    Seit dem letzten Versionen läuft die auch wieder rund.


    Genauso sichere ich meine Daten nur das die HD verschlüsselt ist auf die gesichert wird.

  • Also bei mir sichert die hbs3 auch wunderbar auf eine externe hdd, auf ein anderes qnap nas, auf eine samba Freigabe und auf Google Drive. Geht alles ohne Probleme.

  • Ich glaube nicht, das es ein anderes Backup Tool mit folgendem Feature gibt:


    • Startet automatisch beim Anstecken einer der vorbereiteten Sicherungsplatten.


    Das setzt ein Eingreifen ins QTS voraus welches nach Reboot/FW-Update wieder futsch ist.

  • Hm, danke. Wenn es keine Alternative gibt, versuche ich halt weiter, meine Probleme mit HBS3 in den Griff zu bekommen.

  • Da die Kette der Probleme mit HBS3 nicht abreißt und insbesondere der automatische Start beim Anstecken eben nicht sauber funktioniert, möchte ich doch nochmal fragen, ob es irgendwelche brauchbaren Alternativen gibt.


    Ich habe von Duplicati gelesen, finde das aber nicht im App Center. Kann jemand, der das im Einsatz hat, etwas dazu sagen, wo man das herbekommt, ob es zuverlässig funktioniert und was die Einschränkungen sind?

  • Ich hänge mich hier mal mit dran. Musste gestern mein NAS komplett neu aufsetzen (diverse Gründe). Backup sei Dank war das lediglich zeitintensiv, aber kein wirkliches Problem.


    Nach Neueinrichtung wollte ich im HBS3 meine externe USB-HDD (EXT4) als Speichergerät auswählen, um hierauf zyklisch wieder diverse Ordner 1x pro Woche sichern zu lassen. Der Klick auf "Speicherplatz erstellen" bietet mir jedoch lediglich "NAS", "Remote Server" und diverse Cloud-Anbieter ... aber kein "USB" :/


    Auf die USB-HDD komme ich per File Station jedoch problemlos drauf ... sie ist frisch formatiert und ganz normal lesend/schreibend verfügbar.


    Ich weiß leider nicht mehr, wie ich den Sicherungsjob "damals" angelegt hatte ... hätte ggf. jemand einen Tipp für mich, wie ich die ext. HDD ins HBS3 als Ziel einbinden kann?


    QTS wäre 4.4.1.1117


    Edit: Gelöst. Wusste nicht mehr, dass die USB-HDD unter "Lokales NAS" zu finden ist ;-)

    Einmal editiert, zuletzt von Nightwish ()

  • Ich habe von Duplicati gelesen, finde das aber nicht im App Center. ... wo man das herbekommt,

    In die Suchmaschine deiner Wahl kannst du aber schon "Duplicati" eingeben, oder?

    Dann wäre diese Frage schon mal geklärt und das wäre schneller gegangen als diese Frage hier zu stellen.


    Denn Link zum Download stelle ich dir jetzt hier nicht rein, und zur Frage "nicht im App Center" sei angemerkt, Duplicati läuft dann auf deinem Rechner und sichert VOM Rechner ZUR NAS ... -> lässt sich alles im Internet finden, man müsste halt nur den Browser öffnen ...

  • Danke fürs den unangebrachten Sarkasmus - nicht. :X


    Zur Klarstellung:

    • ich habe Duplicati in die Suchmaschine meiner Wahl eingegeben. (Den Namen der Suchmaschine stelle ich dir jetzt hier nicht rein.)
    • Die Frage ist damit selbstverständlich nicht geklärt, sonst hätte ich sie nicht gestellt. (Tip: Ich habe die Frage hier gestellt, nachdem ich o.g. Suchmaschine konsultiert und die Ergebnisse studiert hatte.)
    • Die Zeit, die ich mit der Suchmaschinenrecherche zugebracht habe, war erheblich länger als die zur Formulierung der Frage hier.
    • Duplicati sollte selbstverständlich nicht auf meinem Rechner (welchem von den fünf?) laufen, denn es soll ja nicht die Daten eines meiner Rechner sichern, sondern die auf dem NAS.
  • Dann hast du zu wenig über Duplicati gelesen, oder deine Suchmaschine findet die Antworten nicht so gut wie die meine …


    Ist auch egal, du findest den Sarkasmus unangebracht, auch gut, dann hat er den Zweck erfüllt, alles andere ist (aus meiner Sicht) bereits geschrieben worden …


    PS.: Ich mag Sarkasmus, also trifft mich deine Klarstellung jetzt nicht wirklich und die Antwort hast du dir schon selber gegeben: Duplicati soll nicht auf deinem Rechner laufen -> also ist es das falsche Tool.

  • Danke für nichts. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der wirklich helfen mag.


    Edit: Gerade gefunden - es gibt tatsächlich ein Duplicati-Paket für QNAP NASen, und zwar hier: https://www.qnapclub.eu/de/qpkg/369

    Würde sogar mein TS-228A unterstützen.

    Muss man nur halt ein Third Party Repo dafür aktivieren, da zögere ich dann doch.

    Hat jemand Erfahrung damit oder eine Meinung dazu?

    Mod: Persönlichen Angriff auf User entfernt.

    Einmal editiert, zuletzt von tgsbn ()

  • Ja dann teste es doch einfach.

    Wurde doch schon alles gesagt.


    Die aktuelle HBS3 läuft wieder rund, du willst was anderes dann musst du halt die andere Quelle im Appstore freischalten und los gehts.

  • Also duplicati ist doch im Qnapclub Repo!?


    Ich nutze dsd jetzt seit Jahren. Habe bisher nichts besseres finden können.

    Damit kann man z. B. auch TimeMachine Backups sichern was z. B. mit der HBS nicht geht bzw. habe ich keine Möglichkeit finden können bisher.

  • Die Zeit, die ich mit der Suchmaschinenrecherche zugebracht habe, war erheblich länger als die zur Formulierung der Frage hier.

    Echt jetzt? Die Eingabe "Duplicati QNAP" lieferte im Bruchteil einer Sekunde als ersten Link den Download im QNAP-Club Store. Für diesen Satz hier hab ich wesentlich länger benötigt.;)

  • Die aktuelle HBS3 läuft wieder rund

    Nö.


    Himmel noch einmal. Teste es selber.

    Was hast Du für ein Problem?

    Beeinträchtigt Dich mein Wunsch nach einem Erfahrungsaustausch zu diesem Thema so sehr in Deinem persönlichen Wohlbefinden, dass Du es nicht mehr schaffst mich einfach zu ignorieren?

  • Bei mir erfüllt die HBS 3 alle von dir im Beitrag 1 genannten Punkte.


    Also funktioniert diese.


    Zudem bekomme ich Mails vom Status.


    In der HBS3 kann ich sehen wann welche HD zuletzt erfolgreich gesichert hat.

    Das geht mit dem neuen Qmanager auch auf dem Handy.

    So kann ich schnell nachsehen welche HD ich bei meinen Eltern wieder einpacken muss.


    Was nicht funktioniert hat, war die Übernahme der Jobs von HBS 2.

    Musste die neu anlegen.


    Die Funktion Autobackup ist jedoch nur auswählbar wenn die entsprechende HD angesteckt ist.

    Der Hacken bei Dedublizierung ist bei mir nicht gesetzt, denn seltsamerweise läuft das Backup auf diese weise rasend schnell.


    Mit dem Hacken dauert es Stunden, ohne bei wenigen Änderungen nur Minuten.

    Gerade ist das Tägliche gelaufen.

    Hat 4 Minuten gedauert. 3378, übersprungene Dateien: 54851, Gesicherte Dateien: 54, Dateigröße insgesamt: 242.79 GB, durchschnittliche Übertragungsgeschwindigkeit: 2.1 MB/s