CPU Frequency returned to normal

  • Hallo Community


    Ich bekomme seit einer Weile E-Mails mit der Warnung

    Code
    1. Severity: Warning
    2. Date/Time: 2019/10/16 19:13:06
    3. App Name: Hardware Status
    4. Category: CPU Clock
    5. Message: [Hardware Status] CPU frequency returned to normal.


    Ich habe ein TS-453 Pro mit Firmware 4.4.1. 1086 installiert.

    Es sind 4 WD Red 4TB als RAID 5 drin und ich lasse keine CPU-intensiven Anwendungen laufen, wie virtuelle Systeme, Transkodierung, etc.

    Die Temperaturen sind meines Erachtens normal, mein System Lüfter dreht jedoch auf Höchstleistung und die System-Temperatur kann nicht ausgelesen werden, glaube aber, dass das nichts damit zu tun hat, das ist leider bereits seit ein paar Monaten der Fall.

    Aber solange der Lüfter voll läuft und alle anderen Temperaturen normal sind bereitet mir das erstmal keine Sorgen.


    Ich habe leider noch nicht herausgefunden, was die CPU gemacht hat, bevor der Takt wieder normal war, also ob sie höher oder niedriger getaktet wurde.


    Kann mir jemand von euch sagen, ob ich mir diesbezüglich Sorgen machen muss?

    Wie kann ich herausfinden, was vor dieser Meldung passiert, also ob der Takt verringert oder erhöht wurde?


    Grüße vorab

    Flo

  • ich lasse keine CPU-intensiven Anwendungen laufen, wie virtuelle Systeme, Transkodierung, etc

    Du nicht, aber vielleicht das System?


    Wie schaut's mit Virenscanner, MalwareRemover, SMART-Test, etc. aus?

    Ist da was eingerichtet, laufen die?


    Schau mal in die Systemlogs und in den Crontab, sind da Einträge, die zuvor ausgeführt werden?


    Kann auch ein "normaler" Rebuild oder Synchronisation vom RAID5 sein, wenn im Hintergrund ein Block auf einer Disk ausgefallen ist ...


    Schlimmstenfalls bleibt dann immer noch die Variante, dass eine Schadsoftware "etwas" CPU-Last verursacht ...

  • Da RAID5 könnte es auch das RAID-Scrubbing sein.


    In welchem Rhythmus kommen die Meldungen? Zu welcher Zeit? Immer die gleiche? Keine Meldung bzgl. Erhöhung?

    die System-Temperatur kann nicht ausgelesen werden

    Das würde ich auch nicht zwingend als beruhigend bezeichnen. Könnte auch auf ein Problem hinweisen? Seit wann besteht dieses Problem? Seit letztem Firmware-Update oder seit wechsel auf QTS 4.4.1?

  • Erstmal danke für die schnellen Antworten


    Ich schaue am Wochenende mal, ob ich einen Systemdienst oder etwas anderes in einen zeitlichen Zusammenhang bringen kann, dann kann ich auch mehr zum Rhythmus sagen


    Genau, es gibt eben keine Meldung bzgl Erhöhung der Taktung, das ist das, was mich recht stutzig macht, dann könnte man deutlich mehr schlussfolgern...


    Wie kann ich erkennen, ob evtl Schadsoftware auf meiner Kiste läuft?

    Ich bin was Konsole, Linux, Putty, etc angeht ein ziemlicher Laie :-|

    Das mit Temperatur und Lüfter ist seit etwa 3 Monaten so, ob da genau ein Update war, kann ich nicht sagen

    Zuerst kam eine Meldung, dass der Lüfter defekt ist, daraufhin hat er angefangen auf maximaler Drehzahl zu laufen.

    Kann man im Fall eines defekten Temperatursensors den Sensor oder das Mainboard tauschen?

    Vor allem so, dass das RAID weiter läuft?

  • Das mit Temperatur und Lüfter ist seit etwa 3 Monaten so

    Es wurde mit QTS 4.4.1.1064 ein Problem bzgl. Lüfter bekannt, sollte aber seit QTS 4.4.1.1081 eigentlich wieder behoben sein, was mir bekannt ist allerdings nur was die Drehzahl anbelangt.

  • Hallo zusammen,


    habe auch ein ein TS-453 Pro mit Firmware 4.4.1. 1086

    Verbaut sind bei mir auch 4 WD RED 4TB

    Seitdem Firmware Update bekomme ich auch diese Fehlermeldung.

    Jedes mal wenn das QNAP in der Früh um 7 Uhr hochfährt, wird die Meldung um 7.01 Uhr abgelegt.

  • Dann könnte es sich hier möglicherweise um einen modelbezogenen Bug handeln.


    Die Meldung per E-Mail kann man sicher im Notification Center abstellen, aber das löst das eigentliche Problem auch nicht.


    Ticket beim QNAP-Support eröffnen.