Zwei Wege Sync RTRR erfolgreich trotz 1000 Dateien unterschied?

  • Wie muss man folgende Infos vom HBS 3 auf 4.4.1 1064 interpretieren?


    Eingerichtet ist eine zwei Wege Synchronisation mittels RTRR zwischen zwei Qnap (TVS-882 und TVS-882T) mit jeweils 4.4.1 1064.


    Zuerst braucht HBS ja ewig um festzustellen wie viele Dateien in den jeweiligen Ordnern liegen. Wie man sieht knapp 1000 Dateien mehr am Remote NAS:



    Es werden auch keine Dateien gefiltert.


    Und dann meldet HBS, dass die Synchronisation fertig ist und sagt genau NULL Dateien wurden synchronisiert.



    Und dafür braucht Qnap eine halbe Stunde.


    Bei knapp 65.000 Dateien weis ich jetzt natürlich nicht ob irgendwo eine Datei fehlt... Was meint ihr, fehlen da knapp 1000 Dateien oder stimmt die Anzeige einfach nicht? Aber die Ordnergröße wird auch unterschiedlich angezeigt. Oder ganz was anderes?

  • Sind Medienordner mit dabei? ich schätze er hat die Thumbs nicht mitgenommen. Die Druchschnittliche Dateigröße ist ca 183kB (767 Dateien bei 140MB)

  • Nein, Medienordner sind nicht dabei. Aber Du könntest Recht haben, ich habe gesehen, dass er in einem Ordner die Thumbs.db nicht synchronisiert hat.


    Sollte man da nicht eine Info erwarten bei übersprungene bzw. gefilterte Dateien?


    Danke für den Hinweis!

  • War nur eine Vermutung anhand der Größe.

    Ich bin noch Oldschool und kümmere mich um den Sync selber, da ich einen Kontrollzwang habe ;)

    ICh habe mir RTRR am Anfang mal angeschaut aber mache es doch lieber selbst

  • Naja, grundsätzlich muss ich sagen das HBS nicht sonderlich gesprächig ist. Wenn ich eine Warnung erhalte, dass nicht alle Dateien gesichert werden konnten würde ich ja wenigstens optional eine Liste wünschen, wo man einsehen kann, woran er gescheitert ist. Meistens ist es ja in der Tat harmlos, weil es entweder irgendwelchen temporären Sachen, lock Dateien oder ähnliches ist, was man nicht im Filter hat. Immerhin gibt es eine Warnung. Dass eben hier ein Erfolg gemeldet wurde spricht dafür, dass wie schon festgestellt wurde, es sich um absichtlich gefilterte Dateien gehandelt hat.

  • Den HBS3 (2) verwende ich nicht, aber im "guten altem" SM braucht man nur das erweiterte Log zu aktivieren und bekommt die 1000'den Files, die nicht synchronisiert wurden, im Log mit Uhrzeit, Grund und Quell-/Zielordner aufgelistet ...


    Müsste im HBSx ja auch noch so funktionieren, oder?

  • Müsste im HBSx ja auch noch so funktionieren, oder?

    Hmm, hab ich noch nie gesehen. Stellt man das innerhalb des Sicherungsmanager ein ? Die Option scheint mir zumindest nicht allzu prominent platziert zu sein...

  • Ja, beim "altem" SM ist das unter den allgemeinen Einstellungen, nennt sich dann erweitertes Log, das man anhacken kann …



    Die Logs findet man dann auch mit z.B. WinSCP:


    Beim HBSx muss ich leider passen, den habe ich nicht drauf und kann da nicht nach den Optionen suchen ...

    Einmal editiert, zuletzt von RedDiabolo ()