Kaufberatung 2 Schacht NAS

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich leider erfolgreich unser TS253 Pro geschrottet habe und mich immer noch nicht für ein neues NAS entscheiden konnte, jetzt allerdings gerne wieder eins haben will, dachte ich mir, dass ich nochmal bei euch anklopfe.


    Da ich mich die letzten Jahre doch recht "gut" in die QNAP Software eingearbeitet hab, möchte ich auch bei QNAP bleiben (außer Synology hätte jetzt die eierlegende Wollmilchsau für einen top Preis).


    Für mich in Betracht kommen eigentlich nur die leistungsstärkeren NAS mit zwei Schächten. Das 251B fällt im Prinzip direkt raus, da es nur einen zwei Kerner als Triebwerk besitzt.


    Jetzt bin ich permanent hin und her gerissen zwischen TS251+ und TS253B bzw. BE (wirkliche Unterschiede gibts ja da nicht, bis auf USB-C und SD-Kartenleser). Offiziell hat das 251+ den besseren Prozessor. Schau ich mir die beiden in Tests an schauts gleich wieder ganz anders aus.

    Ein Vorteil vom 253B/BE ist in meinen Augen die AES-NI Verschlüsselung. Habe in Zukunft vor das NAS als VPN-Server zu betreiben und da soll diese Eigenschaft ja enorm zur Bandbreite beitragen (hab ne FTTH Leitung <3). Aber: Ansonsten empfinde ich gefühlt das 251+ als wertiger - aber auch älter. Hat ja gefühlt einen Prozessor aus der Steinzeit.


    Link zum CPU Test


    Was sagen die Profis? :beer:


    Sollte irgendwer Hinweise haben, dass demnächst eine neue Serie raus kommen soll - her mit den Infos ^^


    Danke für eure Hilfe.



    Grüße

    Michael


  • Hi,


    ich bin jetzt kein Profi aber ich persönlich würde eher zur TS-x53B(e) greifen.


    Die Benchmarks sind für Built-Systeme, welche direkt auf die Ressourcen zugreifen und meiner Meinung nach für das NAS nicht allzu representativ.

    Das alter spielt hier auch eine wichtige Rolle, sowie der DOM. Es ist zwar bis jetzt nicht wichtig aber mit sehr hoher Warscheinlichkeit wird die x51+ eher EOS erreichen.


    Gleichzeitig spricht für die x53B(e)

    -der PCIe steckplatz (wenn auch nur langsam angebunden)

    -AES-NI


    Alles wie du es selber auch schon bemerkt hast.

    als Vergleich könntest du noch die DSx18+ heranziehen, welche zumindest im Prozessor dem 253Be gleichen.

    Dabie fehlt dann aber die PCIe-Erweiterung und einige nette QTS-Features

  • Der J1900 kann nicht im Ansatz mit dem J3455 mithalten.

    Vor allem ist letzter für ein Multimedia Center echt gut geeignet, der J1900 kann hier nix in Hardware.


    FTTH hin oder her, ich würde mein NAS nie als VPN Tunnelendpunkt verenden.


    Das macht man mit einer Firewall, die zudem sauberes Routing und ACLs erlaubt.

  • Kurzes Update:


    Hab mich soeben für den 253 BE entschieden. Grund warum es nicht der B geworden ist sind die 150€ Preisunterschied für Ausstattungsdetails, auf welche ich keinen Wert lege (z.B. 4 anstatt 2GB RAM, die Fernbedienung, oder den SD Kartenleser). Die 2GB RAM werden selbstverständlich zeitnah aufgestockt :saint:


    Danke euch beiden für die Hilfestellung :thumbup: