Einstellungen Port Bündelung QNAP und Zyxel GS1200-5

  • Hallo, ich suche die optimalen Einstellungen für die beiden o.a. Geräte.

    Habe versucht den Switch so zu konfigurieren:


    Link Aggregation


    Management:



    Bei der QNAP dann Port-Bündelung dann IEEE 802.ad dynamic.

    Nur leider ist dnach die QNAP nicht mehr erreichbar.


    Was kann hier das Problem sein oder sind das nicht die korrekten Einstellungen auf was muss ich eventuell noch achten?


    LG

  • welche Einstellungen meinst du alles genau?


    Für die Port-Bündelung habe ich beide Lan-Ports über IEEE 802.ad dynamic eingestellt. Seit dem geht nix mehr. Hatte sie dann schonmak zurückgesetzt aber beim zweiten mal dasselbe Problem.

  • Du muss folgendes setzen:


    LACP:


    Dein Switch kann nur L2 Loadbalancing:


    Dann im Switch mit den IEEE Werten testen, wann der Port hoch kommt.

    Wenn es mit aktiv nicht funktioniert, unterstütz das NAS das nicht.


    Zudem sollte es auch möglich sein nur einen Port in den LAG für den Anfang auf zu nehmen, jedenfalls auf Seiten QTS.

    Wenn er dann läuft kannst den zweiten dazu packen.

  • Ok also erstmal ein Kabel ziehen? Dann die Einstellungen auf der Nas wie oben beschrieben und dann im Switch? Welche nehme ich da dann genau?



    So?


    Dann wenn das gehen sollte den zweiten LAN Port dazu?


    LG

  • Beide Kabel können stecken bleiben, du baust dem LAG parallel auf und wählst dafür den Port den du nicht gerade fürs NAS Mangement verwendest.


    Läuft es und du kommst über die neue IP aufs NAS kannst du den zweiten dazu packen.

  • Da ich den Lag ja nur an Port 3 und 4 betreiben kann, also die Einstellungen wie hiert lassen?


    Dann auch in der QNAP die Einstellungen wie von dir gepostet aber ein Lan Kabel von der Qnap dann an Port 5 zb?

  • NAS 1 auf Switch 3 und NAS 2 auf Switch 2.


    Dann LAG mit NAS Port 1 einrichten.


    Wenn fertig auf das NAS mit der neuen IP zugreifen und Port 2 auf Switch 4 stecken, fertig.