NetBak Replicator greift nicht mehr aufs NAS zu seit NAS-Firmware-Update

  • Ich hatte ein einwandfrei funktionierendes Setup für planmäßige Sicherungen von verschiedenen PCs via Netbak Replicator auf meinen NAS, bis zum verhängnisvollen letzten Firmware-Update auf

    Firmware Version 4.3.6.1040 Build 20190820 - seitdem stehe ich auf dem Schlauch. Versuche, die einzelnen Backup-Schedules neu einzurichten schlagen fehl, ebenso wie die Neuinstallation der Netbak-App oder der Versuch mit einem neu eingerichteten User-Konto. Die selben User können aber mit Qsync im selben Netzwerk (ohne Cloud) sehr wohl problemlos gemeinsame Ordner nutzen. Mit dem Netbak-Assistenten bzw auch bei manueller Einrichtung findet man noch den NAS im Netzwerk, aber anschließend werden die Sicherungsverzeichnisse nicht angezeigt, die Fehlermeldung lautet stets wie im Anhang:


    pasted-from-clipboard.png

  • Ist diese Version nicht wieder zurückgezogen worden?

    Auch wegen des SMB Problems?

    Jedenfalls haben mehrere User berichtet das nach einem Downgrade bei Ihnen wieder alles lief, wäre evtl. auch für Dich eine Option.


    Gruss


    Edit: Klick

    Einmal editiert, zuletzt von FSC830 () aus folgendem Grund: Link hinzugefügt

  • Bin Dilettant genug, um nicht zu wissen, was genau ein SMB-Problem ist, so einer, der witzelt, wenn er mit SAMBA und CUPS in Berührung kommt. Insofern bin ich dankbar, dass Du mir einen Lösungsweg aufgezeigt hast, den sogar ich in Angriff nehmen konnte!.


    Hat geklappt, danke!

  • dr_mike

    Hat das Label von Qsync auf NetBack geändert