Hybrid Backup Sync - Version 3 ist nicht mehr Beta

  • Danke, dann ist die also doch noch nicht ganz fertig optimiert, denn V2 rennt hier deutlich besser.

    Danke Jagi

  • Hmm, ich hatte gerade den lustigen Effekt, dass offenbar ein (übersehenes) Leerzeichen am Ende des Backupnamens den Backupjob scheitern lässt wegen "Folder pairs not accessible...". Leider sind die Fehlermeldungen alles andere als hilfreich, denn schön wäre es, wenn

    • man sehen könnte, welcher Ordner/Pfad denn nun das Problem dargestellt hat
    • ebenfalls sehen könnte, welche Dateien übersprungen wurden aus welchen Gründen auch immer.

    Letzteres könnte man ja abschaltbar machen, um die Logs nicht zu sehr aufzublasen. Jedoch hilft es im allgemeinen wenig, wenn man weiß, dass zwar irgendwelche Dateien fehlen, aber nicht welche. Meist sind es ja wirklich irgendwelche Temp/System oder sonstige nicht wichtigen Sachen, aber wenn nicht, tja dann....


    Bei meinen RRTR Jobs führt übrigens die Aktivierung von SSL zu Übertragungsraten von maximal 10-12MB/s, meist weniger (TS-451 -> TS-459PRO). Kann natürlich auch an der etwas betagten Hardware liegen, aber Faktor 8 ist schon ziemlich heftig. War aber schon bei HBS2 und früher so, meine ich.

  • Die Kisten habe ja noch kein AES-NI, wie mein kleiner Intel, der macht das nebenbei in Hardware.

    Aber dafür muss der passende Treiber auch da sein und geladen werden.


    Ich vermute hier liegt das Problem.

  • Die letzte Version von HBS2 verursacht bei meinen 3 TS-231+ das Problem, dass das NAS beim Herunterfahren hängen bleibt, der HBS Dienst lässt sich nicht beenden. Der QNAP-Support hat mir heute empfohlen die aktuelle HBS3 Version zu installieren. Aber wenn ich dies hier so lese... Bin nicht sicher ob ich damit besser fahre. Bleibe wohl im Moment noch bei der vorletzten HBS2 Version.

  • Hallo zusammen,


    ich bin ein absoluter Anfänger mit QNAP und HBS 3 und hoffe, dass ihr mir mit den folgenden Fragen helfen werdet:


    - Was bedeutet "Inaktive Stunden" im Bereich "Planer" bei der Einstellung von BU-Zeitlan (HBS 3)?

    - Welche ist der Unterschied zwischen "Einweg-Synchronisierung" und "Aktive-Synchronisierung" (HBS 3)?


    Vielen Dank im Voraus!

  • "Einweg-Synchronisierung"

    Synchronisation der Daten vom Ziel zur Quelle z.B. von NAS1 zu NAS2, aber nicht zurück. Werden Daten auf NAS2 geändert werden diese nicht auf NAS1 synchronisiert.


    "Aktive-Synchronisierung"

    Der Begriff ist mir bis jetzt nicht aufgefallen. Könnte sich dies um die normale Zweiweg-Synchronisation handeln, also von NAS1 zu NAS2 und auch wieder zurück?


  • Hallo Mavalok2,


    Danke für die schnele Antwort.

    Der aktive Synchronisierungsauftrag muss was anderes sein, aber was genau ... :)


    VG Marina

  • Wenn ich mich recht erinnere ist das ein Echtzeit synchronisationsvorgang. Das heißt der ist die gesamte Zeit aktiv. Kommt eine Änderung auf nas 1 wird diese umgehen auf nas2 übertragen. Der hieß früher glaub ich real-time

  • Gibt wohl seit kurzem eine neue Version von HBS3 zum Downloaden, die Version 3.0.190829. Möglicherweise findet hier jemand die Lösung für sein Problem.


  • Gibt wohl seit kurzem eine neue Version von HBS3 zum Downloaden, die Version 3.0.190829

    Hat das schon wer installiert und festgestellt, dass die Backups/Sync wieder schnell laufen? Oder wenigstens schneller?

  • Installiert ja, getestet nein. Kann nur bestätigen, dass es sich installieren lässt. :) Kommt noch.

  • Wie kann ich das Qudedup bei einer Versionierung ausschalten? Das ist immer automatisch aktiviert, sobald ich die Versionierung aktiviere und lässt sich dann nicht mehr deaktivieren (da es aktiviert ausgegraut ist)

  • Synchronisation der Daten vom Ziel zur Quelle z.B. von NAS1 zu NAS2, aber nicht zurück. Werden Daten auf NAS2 geändert werden diese nicht auf NAS1 synchronisiert.

    Einwegesync ist doch von der Quelle zum Ziel oder nicht ?
    Quelle ist hierbei das NAS, auf dem der Job gestartet wird.


    Der aktive Synchronisierungsauftrag muss was anderes sein, aber was genau ... :)

    Ich glaube nicht, dass es das ist:

    Wenn ich mich recht erinnere ist das ein Echtzeit synchronisationsvorgang. Das heißt der ist die gesamte Zeit aktiv. Kommt eine Änderung auf nas 1 wird diese umgehen auf nas2 übertragen. Der hieß früher glaub ich real-time

    Sondern ein Einwegesync das Daten von einer Quelle zu einem Ziel per RTRR überträgt, aber AUF DEM ZIEL gestartet wird.

    Zumindest ist das der einzige Weg über den ich einen Job auf der Ziel-NAS starten kann.....

    Ich kann aber auch völlig falsch liegen.


    Aber leider gibt es zum HBS3 sehr sehr wenig Doku aus der man schlau werden könnt...eigentlich schade.

    Alles was es gibt gilt leider nur für die alte Version

  • Einwegesync ist doch von der Quelle zum Ziel oder nicht ?
    Quelle ist hierbei das NAS, auf dem der Job gestartet wird.

    Ach, jetzt sind wir mal nicht so pingelig: Ob das Rennen nun vom Ziel zum Start oder umgekehrt geht, die Strecke bleibt immer die selbe. :D

    Nein, Du hast schon recht, sollte umgekehrt heißen.

  • Hallo zusammen,


    eine Frage: kann es sein das die Versionierung nicht für alle CLouddienste verfügbar ist?

    Würde es gerne für ein Amazon S3 Backup aktivieren - finde den Punkt unter "Zeitplan" jedoch nicht - nur wenn ich auf ein lokales Verzeichnis sichern möchte.


    QNAP bewirbt hier die "Sicherung mehrerer Versionen" allerdings für alle Clouddienste: https://www.qnap.com/solution/hbs3/de-de/


    VG Hannes

  • Ich versuche ja aber ein Sicherungsauftrag (Backup) zu erstellen und keinen Synchronisierungsauftrag. Laut Tabelle aus dem Link sollte dies dafür funktionieren.


    Edit:

    Ha, als würde QNAP hier mitlesen gab es heute ein Update von HBS (3.0.190923) und die Versionierung geht nun auch für Amazon S3.

    Ich bin mittlerweile zwar zu Duplicati (im Docker-Container) gewechselt, werde HBS aber nun doch nochmal eine Chance geben.

    2 Mal editiert, zuletzt von Nipplers ()