"Fehler Es ist ein Ausnahme aufgetreten (2)"

  • Mir ist gestern dieser Fehler nach einem Upgrade auf die neuste Beta-FW für mein TVS-882 untergekommen, als ich die VMs starten wollte. Diese Meldung hat mir erst mal gar nichts gesagt. Weiter kam ich dann, als ich meine wichtigste (Debian-) VM exportiert habe und sie wieder importieren wollte. Da wurde ich nämlich aufgefordert, erst einen virtuellen Switch anzulegen. Und schließlich bekam ich dann auch im Thread

    "VMs starten nicht mehr"

    eine Bestätigung, dass ich die Ursache bei den virtuellen Switches suchen muss. Ich habe dann einen den VMs zugeordneten Switsches insofern bearbeitet, dass ich NAT aktiviert habe (fragt mich nicht, ob es das ursprünglich war) und die Einstellungen abgespeichert. Jetzt scheint alles wieder wie gehabt zu funktionieren.


    Schien mir sinnvoll, diesen Sachverhalt auch unter diesem Titel nochmal etwas hervorzuheben.


    EDIT:

    Gleicher Fehler heute nach Neustart des TVS-882, nicht jedoch nach Neustart von nur VS. Da bei mir genau dieses Problem aktuell erst nach der Beta 3 der FW kam, wird dies wohl dafür Verantworlich sein. Gerne würde ich ja QNAP ein entsprechendes Feedback geben, aber ob ich mental deren abzusehende Antwort (kein Support wegen meiner Eingriffe) verkrafte, bezweifle ich. Behoben habe ich einfach wieder dadurch, dass ich jetzt eben NAT im virtuellen Switch deaktiviert habe.

    2 Mal editiert, zuletzt von duke-f ()

  • Danke für diesen Beitrag! Ich hatte dasselbe Problem und kam nicht drauf, dass es was mit den virtuellen Switches zu tun haben könnte:
    Als Ergänzung: Ich schätze dass es mit dem NAT nichts zu tun hat. Ich bin einfach mit "Konfigurieren" nochmal alle 6 Schritte durchgegangen ohne etwas zuändern und nach dem Übernehmen funktionierte dann alles.
    Danke, Grüße
    nogrup

  • Vielen Dank auch von mir!

    Ich bin nämlich genau gestern durch die neue Betaversion der Firmware genau in diesen Fehler gelaufen.


    Schöne Tag!

  • Mit dem Update von "Netzwerk und virtueller Switch" scheint der Fehler nicht mehr aufzutauchen.

  • Déjà vu: Justamente ist das Problem 1:1 bei meiner Ubuntu-VM aufgetreten, die Lösung war wieder die gleiche.