Hilfe Fehler DataVol1 nicht aktiv

  • Hallo zusammen,

    ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin Jack und nutzte ein Qnap 431 hauptsächlich als Mediaserver.


    Leider habe ich nun seit Tagen mit meinem NAS zu kämpfen, da

    nach einem Firmwareupdate und Neustart des NAS leider mein Raid5 nicht mehr akiv ist. (RAID Gruppe 1 das Volume ist in einem inakiven Modus)

    Die Festplatten sind alle OK und die Wiederherstellung hatte leider nicht funkioniert.

    Ich habe zu dem Fehler viel gesucht und gelesen bin jedoch jetzt am Ende und weiss nicht mehr weiter. Da ich leider nicht all zu viel von der

    Materie verstehe?( und die zahlreichen Beiträge zwar gelesen habe aber die Lösung des Probs nicht richtig verstanden habe, warte ich immer noch

    auf eine Antwort des Helpdesk von Qnap. Mir geht es ähnlich wie dem Engelcheeen in diesem Post :

    RAID Gruppe 1 ist inactive


    Ich habe mit Putty und dem Befehl : /etc/init.d/init_lvm.sh zwar die rot leuchtende LED ausbekommen und nun wird auch nicht mehr

    angezeigt, dass Raid1 nicht aktiv ist. ABER nun gibt es auch kein Volume mehr ||.

    pasted-from-clipboard.png

    Wenn ich auf neues Volume klicke werden die platten formatiert oder

    gelösch ??? Ein Backup habe ich leider auch nicht gemacht :(

    Ich hoffe ihr habt noch eine Idee wie ich an meine Daten rankomme ? da sind leider auch ein paar wichtige Dinge dabei.


    Danke@Gruß

    JAck


  • Bevor du noch mehr herumdokterst, warte auf die Antwort vom Support.


    Da hast du so ziemlich ALLES (!) falsch gemacht !!!

    Wieso führst du einen sh Befehl aus, von dem du nicht weist was er macht und noch dazu OHNE Backup?


    Wieso fragst du nicht VORHER?

    Die erste Antwort, die du ziemlich schnell bekommen hättest: BACKUP, BACKUP, BACKUP !!!


    Man erhält dann zwar die Antwort "das bringt dem Fragesteller jetzt auch nichts mehr ..."

    Sicher bringt es was, der nächste der so eine "tolle Lösung" mal eben irgendwo aus dem Zusammenhang herausreißt und gleich eintippt, liest hoffentlich in jedem zweitem Post "zuerst BACKUP machen !!!"

  • Hallo,


    welche HDDs (Hersteller/Modell) werden verwendet?

    Um welches NAS-Modell handelt es sich exakt? Ist es genau das TS-431 oder stehen noch weitere Zeichen hinter dem Modellnamen?

    Weißt du noch, welche FW-Version vorher drauf war?

    Was steht noch bezüglich der HDDs im Systemlog vom NAS?

    Wurde das FW-Update automatisch oder manuell durchgeführt?

    Fall das FW-Update automatisch installiert wurde, dann könntest du mal die manuelle Installation versuchen. Dazu die Firmware für dein NAS-Modell herunterladen und diese ZIP-Datei entpacken. Dann die IMG-Datei mit dem QFinder oder über die Web-Seite installieren.

    Die Festplatten sind alle OK und die Wiederherstellung hatte leider nicht funkioniert.

    Wurden die HDDs intern im NAS oder extern getestet? Falls extern - wurden die HDDs danach in der ursprünglichen Reihenfolge wieder ins NAS eingesetzt?


    Im Zweifelsfall aber sicherheitshalber auf eine Antwort vom Support warten.

    Einmal editiert, zuletzt von gforce ()

  • Hallo zusammen,


    erst einmal Danke für die schnelle Antwort.

    @RedDiabolo ja da hast du wohl absolut recht. Mir war jedoch nicht bewusst, dass ich ein Backup hätte erstellen können ohne das eine Raid-Gruppe akiv ist :(


    Unbenannt2.JPG

    Ich hatte wie geschrieben den Post von Engelcheeen verfolgt :

    RAID Gruppe 1 ist inactive


    hier hatte sawachika den Tipp zu diesem Befehl geraten und

    die Festplatten wurden wieder erkannt und es konnte darauf zugegriffen werden und somit auch ein Backup erstellt werden.

    Und ja hätte ich doch erst mal bei euch nachgefragt ||. Wie lange dauert es in der Regel bis

    der Support sich meldet ?


    Hallo@gforce

    es handelt sich um ein einfaches TS-431

    Aktuelle Firmwareversion: 4.3.6.0993

    die alte weiss ich leider nicht (kann diese evt. irgendwo ausgelesen werden?)

    Festplatten:

    2x ST4000VN000-1H4168

    2xWDC WD40EFRX-68N32N0


    Das Nas hat mir angezeigt es gäbe eine neue FW Version und dies habe ich bestätigt

    und das Update wohl somit manuell angestossen oder?


    Sorry für die blöde Frage aber wo oder wie genau finde ich Infos zu den HDDs im Systemlog ?

    Ich hatte die Platten nach dem Herunterfahren des Nas legendlich kurz mal aus dem Schacht

    gezogen und gleich in der exakten Reihenfolge wieder eingesetzt. Hatte hierzu gelesen,

    dass es auch so wieder klappen könnte.

    Und nein ich habe mich nicht getraut die Platten aus dem Nas zu holen um zu testen. Da

    wüsste ich auch gar nicht wie ich die testen könnte. Es liegen ca 6 TB Daten auf dem NAS

    und ich müsste erst neue Speichermedien kaufen um diese Menge zu sichern, jedoch wäres es

    auch Mist wenn ich sowieso nicht mehr an die Daten herankomme.


    Noch mal vielen Dank an euch, und ich hoffe es kommt doch noch eine Idee die meine Daten

    retten könnte.


    Viele Grüße

    Jack

  • Ein Backup habe ich leider auch nicht gemacht :(

    Ich hoffe ihr habt noch eine Idee wie ich an meine Daten rankomme ? da sind leider auch ein paar wichtige Dinge dabei.

    Das widerspricht sich aber sehr eindeutig!


    Und ein Backup sollte man immer parat haben, ob stündlich, täglich, wöchentlich oder in anderen Intervallen ist Geschmackssache.

    Ein Raid ist kein Backup!

    Dieser Satz ist gefühlte 100.000x hier im Forum zu lesen, und das zu Recht!

    Mir war jedoch nicht bewusst, dass ich ein Backup hätte erstellen können ohne das eine Raid-Gruppe akiv ist

    Und in diesem speziellen Fall war auch nicht gemeint das Volume wieder aktivieren und dann ein Backup zu erstellen, sondern das Backup hätte spätestens vor der ganzen FW Update Aktion durchgeführt werden müssen, erst Recht, wenn bis dato keines vorhanden war.


    Nimm es als Lehre für das nächste Mal, evtl. hat noch jemand eine Idee wie Du die Daten retten kannst, aber ich bin da eher skeptisch.


    Gruss

  • Das Nas hat mir angezeigt es gäbe eine neue FW Version und dies habe ich bestätigt

    und das Update wohl somit manuell angestossen oder?

    Nein, das ist das automatische Update-verfahren und das geht leider öfters schief.


    Du könntest also versuchen, die derzeit aktuelle Firmware Version (4.3.6.0993 build 20190704) noch mal manuell zu installieren.

    Dazu die heruntergeladenen ZIP-Datei erst mal entpacken. Dann die erhaltene IMG-Datei mit dem QFinder installieren. Das erfolgt über Werkzeuge -> Firmware aktualisieren. Dann am NAS anmelden und im folgenden Fenster die Auswahl auf "Pfad der Systemfirmware-Abbilddatei" umstellen, dann über den Button "Durchsuchen..." die IMG-Datei selektieren und zum Schluss noch das Update starten.


    Wegen dem Log schau mal unter Systemsteuerung -> Systemprotokolle.

  • Hallo zusammen,


    mittlerweile hatte sich der Support auf mein NAS geschalten und das Raid repariert.

    Alle Daten sind nun wieder da extrem schnell und unkompliziert. Die Jungs sind echt

    klasse. Zum Thema Backup, klar wichtige Daten sollten besser doppelt gesichert werden.

    Jedoch scheint dieses Thema hier sehr hohe Wellen zu schlagen:

    Da hast du so ziemlich ALLES (!) falsch gemacht !!!

    Wieso führst du einen sh Befehl aus, von dem du nicht weist was er macht und noch dazu OHNE Backup?


    Wieso fragst du nicht VORHER?

    Die erste Antwort, die du ziemlich schnell bekommen hättest: BACKUP, BACKUP, BACKUP !!!

    alle Platten ok, Systemfehler vom NAS und alle Daten weg ? Das wär schon eine harte Nummer.

    Werde dennoch ganz klar die wichtigen Daten sofort sichern !


    @ Gforce Danke für deine Unterstützung. :thumbup: wenn der Support sich nicht so

    schnell eingeschaltet hätte sicherlich die Methode mit Firmware neu aufsetzen probiert.


    Klasse Forum hier ...

    :qnap:

  • Systemfehler vom NAS und alle Daten weg ? Das wär schon eine harte Nummer.

    Wieso Systemfehler? Blitzeinschlag, Überspannung, Feuer oder Wasser sind Ereignisse, die du nicht beeinflussen kannst.;)