Signatur unter Beiträgen

  • Moin,


    als Vertreter der "Alten Schule", der Abkürzungen wie "mfg" und Ähnliches strikt ablehnt, bin ich es gewohnt in Foren einer dauerhafte Signatur mit einer entsprechenden Grußformel zu versehen.


    Leider habe ich so eine Funkiton hier nicht gefunden und man sieht auch nicht wirklich was unter Beiträgen von anderen Usern.


    Ist das bewusst nicht gewollt.......:?:

  • Zitat aus den Forenregeln, die du dir hoffentlich auch durchgelesen hast ;):

    Signaturen

    Das Einfügen signaturähnlicher Texte und oder Formatierungen in Beiträgen und Themen ist nicht erlaubt.

  • Ist das bewusst nicht gewollt....... :?:


    Das Zitat der Forenregeln, beantwortet aber nicht die Frage.

  • Danke für die Antworten.........ich denke ich habe das verstanden.............wahrscheinlich bin ich zu alt(-modisch) für so eine Philosophie.........aber was will man auch von einer Person erwarten, die kein Facebook-Konto hat, noch nie Whatsapp auf einem Handy installiert hatte und die gerne immer alles ausschreibt............;)


    :beer:

  • ich habe Tränen in den Augen vor lachen.

    Mach weiter so!

  • Da will ich gerne mal einhaken. Für mich liest sich in deiner Philosophie ein Widerspruch heraus. :)


    Wahre Vertreter der "Alten Schule" verzichten nämlich nicht nur auf Abkürzungen, sondern erhalten sich auch jegliche Flexibilität einer individuell gestalteten Grußformel. Den Gruß einfallslos in eine Signatur verfrachten zu wollen, wäre ja auch nur der Versuch einer schlecht getarnten Tipparbeitsabkürzung. Denn wer Sätze gerne ausschreibt, sollte sich auch nicht für die Grußformel zu schade sein.


    Ganz besonders nette Grüße


    Dirk

  • LOL

    für den Post hol ich mir gleich mal das Abo. OMG das wird bestimmt lustig:cup:


    CU


    PS: Wie geht denn "Alte Schule" mit TS-853A und Win10 zusammen8o

  • Wahre Vertreter der "Alten Schule" verzichten nämlich nicht nur auf Abkürzungen, sondern erhalten sich auch jegliche Flexibilität einer individuell gestalteten Grußformel. Den Gruß einfallslos in eine Signatur verfrachten zu wollen, wäre ja auch nur der Versuch einer schlecht getarnten Tipparbeitsabkürzung. Denn wer Sätze gerne ausschreibt, sollte sich auch nicht für die Grußformel zu schade sein.

    Tja.......es war durchaus mit diesem berechtigten Einwand hier zu rechnen.........1:0 für phoneo..........:thumbup:


    Ich kann durchaus verstehen, warum Signaturen nicht gewünscht sind, wenn ich sehe wie in Heimkino-Foren jedes kleine Kabel in der Signatur als Equipment aufgezählt wird und die Liste in der Signatur dann länger ist als der Beitrag......:!:


    Am Ende ist es natürlich auch praktisch.................insofern "Alles Gut".........und (für mich) "Ende der Diskussion".


    PS: Wie geht denn "Alte Schule" mit TS-853A und Win10 zusammen 8o

    Wahrscheinlich muss man eine Art Computer-Freak sein, um diese Frage zu verstehen.......:?:


    Da ich das nicht bin - eher gut Computer-erfahren für den Hausgebrauch - erschließt sich mir der (satirische?) Hintergrund dieser Frage nicht.....:!:


    :cup:

    2 Mal editiert, zuletzt von bernhard.s ()

  • Es gibt auch noch einen anderen Grund der meiner Ansicht nach gegen Signaturen spricht. Beachte, das ist hier ein privat geführtes Forum. Als Forumsbetreiber wirst du rechtlich immer stärker in die Haftung gestellt. Das bedeutet hier im Club beispielsweise im Schnitt 80 Beiträge/Tage zu lesen, um die Übersicht über das Geschriebene zu behalten. Dies ist aber nur ein Teil der Aufgaben die man als Admin wahrnehmen muss, um so einen Club ordentlich am Laufen zu halten. Sich dann noch mit den Signaturen von tausenden Usern rumärgern zu müssen, würde ich mir auch schenken. Insbesondere, weil die Lesbarbeit von Diskussionsverläufen tatsächlich auch beeinträchtigt werden könnte.

  • Mir fällt da spontan Windows 3.11 ein ...

    Mein Gott bist Du jung... ZX81 von Sinclair gefolgt von C64 gefolgt von DOS... Windows 3.11 ist ja neumodisches Zeug. ;-)

  • Tja, da bin ich wohl ein wenig später als Du mit dem C64 eingestiegen. :)

    ... wenn ich sehe wie in Heimkino-Foren jedes kleine Kabel in der Signatur als Equipment aufgezählt ...

    Im Heimkinobereich scheint dies ja noch irgendwo verständlich so sein. Bin jetzt kein Experte, aber da gibt es wohl schon noch Unterschiede bei den einzelnen Qualitäten der Kabel. Obwohl es z.B. auch bei Netzwerkkabel sehr unterschiedlichen Qualitäten und Abschirmungen gibt, scheint dies für die meisten Benutzer nicht wirklich einen Unterschied zu machen oder zumindest nicht zu interessieren.

  • Tja so ändern sich die Zeiten. Und heute möchte ein MS Exchange 2019 am liebsten mindestens 192 GB Arbeitsspeicher. Aber dafür ist er mit 30 GB Festplatte ja ganz genügsam. Aber kein Wunder wenn alles im Arbeitsspeicher gehalten wird. :)

  • Mit der 16KB Speichererweiterung

    Hahah, ja, die hatte ich auch. Wenn man die nur schief angeschaut hat mit ihrem Klettband, ist der ganze Rechner abgestürzt. Das waren noch Zeiten...