Plex Medien Verzeichnis sichern und auf andere Festplatte kopieren

  • Liebe Alle,


    nachdem mein Qnap nur mehr unregelmäßig in Windows Explorer gefunden wurde, wurde das System auf einer neuen Festplatte aufgesetzt.
    (Ursache: Wahrscheinlich fehlerhafte Festplatte)

    Jetzt liegt mein Plex-Medien-Verzeichnis (also nur die Metadaten, CD-Covers, Ordnerstrukturen,..) auf der Festplatte, die entfernt wird.

    Die reinen Daten "Musik, Film,.." liegen auf anderen Platten.

    Wie kann ich dieses Verzeichnis auf die neue Festplatte kopieren?
    (Da ich damals viel Zeit investiert hatte um etwa die ganzen CD-Covers usw manuell einzurichten, würde ich gerne vermeiden, dass ich alles neu einlese…).


    Kann ich das ganze nur mittels einer Terminalsitzung mit PuTTY machen, oder gibt es einen einfachen Weg?
    In einem englischsprachigen Forum habe ich gelesen, dass es die Datei PMSLibShare gibt.
    Ich habe eine Version 1.0 gefunden, diese am NAS installiert, bin aber nicht weitergekommen :-(


    Hat jemand von euch so etwas bereits gemacht?
    Gibt es dafür eine (deppensichere) Anleitung?


    Danke für Support!

    LG Albert


    Plexpass,

    Plex Version 3.57.1

    Qnap TVS-882 Version 4.3.0895

  • Also Deppensicher weiß ich nicht.

    Aber wenn du PMSlibshare installiert und einmal aufgerufen hat wird eine Freigabe für den Plexordner angelegt, so das du (am besten Wenn Plex gestoppt ist) den ganzen Plex Ordner woanders hin kopieren kannst.

    Danach auf die neue Platte wieder Plex installieren, PMSlibshare erneut ausführen und den gesicherten Ordner in die Freigabe (bei gestopptem Plex) zurück kopieren.

  • Hallo Barry Ricoh,

    ich habe sowohl bei der alten Festplatte als auch auf der neuen PMSlibshare installiert -> Plex Verzeichnis wird im Filemanager gezeigt.
    Ich habe die alte Platte eingebaut und den gesamten "Plex Media Server" Ordner samt Unterordner (einige GB groß) auf eine externe Festplatte kopiert.

    Danach habe ich das System mit der neuen Platte neugestartet (alte wieder ausgebaut) und den gesamten "Plex Media Server" Ordner in den Plex Ordner kopiert.
    Ich habe auch das neue NAS-System (NAS2CEAEF) genauso umbenannt wie auch das alte geheißen hat.
    Wenn ich jetzt Plex starte findet er "NAS2CEAEF lokal", zeigt aber auch an "NAS2CEAEF Nicht verfügbar"= altes System.
    Jedoch hat er die Ordner, Vorschaubilder,... vom "Plex Media Server"-Ordner nicht übernommen.

    Habe ich einen Fehler gemacht oder muss ich noch irgendetwas ändern?

    LG Albert


  • Kein Problem. aber danke.
    Ich fürchte, ich werde auch alles neu einlesen und viel Nachbearbeitungszeit ist einfach weg.


    Mit der Darstellung bin ich mit Plex zufrieden, aber dass kein einfaches Transferieren von einer auf eine andere Festplatte möglich ist, ist aus meiner Sicht ein schwerer Mangel.
    Plex kann doch nicht annehmen, dass alle User zeitlebens alle Mediathek Daten nur auf einer Festplatte speichern.:/
    Aus meiner Sicht, müsste diese Funktion fix implementiert sein.

  • Was passiert denn wenn du bei der neuen Installation nur deine Datenbank durch die vorherige ersetzt? So habe ich das damals gemacht.

  • ich habe alle Mediatheken-Ordner wieder neu gesetzt und Plex lädt aktuell wieder alle Daten ein.
    Dadurch es (wieder) sehr lange dauert, nehme ich nicht an, dass er irgendwelche Daten übernimmt. (D.h. CD Covers usw lädt Plex wieder aus dem Netz,...)

  • Hat sich der Pfad geändert?

    Das könnte die Erklärung sein, warum die DB Übernahme nicht funktioniert hat.

  • Ich denke nicht, dass sich der Pfad geändert hat.


    Ich habe ein paar Platten mit Mediendaten und auf einer Platte waren die gesamte Plex-Mediathek-Daten. Diese Festplatte hat lt Qnap einen kritischen Zustand gehabt, deshalb habe ich nur diese Platte entfernt.
    Vorher habe ich den gesamten "Plex Media Server"-Ordner auf eine externe Platte gesichert. Nachdem ich das Qnap-System auf einer neuen Platte aufgesetzt habe, habe ich auf dieser auch Plex installiert. Im gleichen Ordner (der durch PMSlibshare angezeigt wurde), habe ich die Inhalte des gesicherten "Plex Media Server"-Ordner kopiert und die Daten überschrieben.....

  • Mit Ordner geändert meint er die Qnap interne Bezeichnung des Ordners.

    Wie in meinem Link beschrieben hat sich bei dem einen User auch die Ordnerbenennung von „cachedev-Data“ in “md0-Data“geändert. Vielleicht durch die Firmwareversion zum Zeitpunkt des Ordneranlegens.

  • Hallo Barry Ricoh

    danke für die Antwort und sorry, dass ich erst jetzt Antworte (war einige Tage im Ausland).
    Ich habe zwar in der Zwischenzeit einen Teil wieder bearbeitet, aber rein interessehalber:
    Wie könnte man die interne Ordnerbenennung ändern?
    LG Albert

  • Nervt mich auch als so ziemlich einziges an Plex. Habe daher auch aufgegeben allzuviel Arbeit in eigene Cover usw. zu stecken.


    Die meisten Mediendaten findet Plex ja zum Glück eh ganz allein inkl. allem was so dazu gehört. Leider eben nicht alles und diese Geschichten sind dann in so einem Falle futsch oder eben recht kompliziert wieder herzustellen.


    Ich wollte mir angewöhnen bei den Medien bei denen ich eigene Cover usw. verwende alles mit im Medienordner zu speichern. Das machts später einfacher falls man mal wieder neu basteln muss.

  • naja, aber wenn Ihr den Ordner manuell z.B. mit /share/medien hernehmt, wobei medien die Freigabe ist, ist doch der Unterbau egal....


    Ich hab jetzt erst meine Library einfach per smb vom Windows Server aufs NAS kopiert... Die Pfade händsich einmal angepasst und er hat sofort alles gefunden, inkl. den Anpassungen von mir.

  • na in der Plex Oberfläche.... Nach dem kopieren stand da z.b. noch f:serien als Medienordner. Daraus /shares/serien gemacht und einmal aktualisieren lassen.


    Danach hatte er alles wieder gefunden, inkl. Allen Anpassungen, Watchstatus etc.