Dateisynchronisation zwischen Android und PC

  • Hallo,

    folgender Status:

    Ich nutze den Passwortresor Keepass unter WIN 7 in einem kleinen Heimnetzwerk.

    Auf 2 PC's jeweils unter WIN 7 ist Keepass installiert. Jeder PC hat ein lokales Verzeichnis in welchem die Keepass-DB liegt.

    Mit QSYNC habe ich eine Freigabe mit dem Namen /KeepDB auf dem NAS (TS 220) eingerichtet und auf jedem PC im QSYNC-Client
    ein Ordner-Paar PC1/lokale_Keepass_DB <> /NAS/KeepDB und PC2/lokale_Keepass_DB <> /NAS/KeepDB eingerichtet.

    Die Synchronisation unter den PC's funktioniert einwandfrei! Super!


    Jetzt endlich zum Problem:

    Jetzt möchte ich noch mit Keepass2android auf meinem Smartphone ebenfalls auf die zentrale Passwortdatei in /NAS/KeepDB zugreifen.

    Wenn ich unter Android QSYNC einrichte, kann ich einen lokalen Ordner unter Android als 1. Teil des Ordnerpaares festlegen, den SYNC-Ordner
    auf dem NAS kann ich aber nicht beinflussen???? Ist immer /QSYNC/mobile???


    Also nochmal in 1 Satz: Ein Sync-Verzeichnis auf dem NAS und die Synchronisation soll von einem WINDOWS- wie auch einem Android-Client auf dieses
    zentrale Verzeichnis erfolgen.


    Entweder steht mir jemand auf der Leitung, oder ich haben die Funktionsweise nicht verstanden.


    Hat jemand eine Idee wie man es richtig macht? :)

    Gibt's dazu auch eine Doku? Weil lesen kann ich eigentlich. :handbuch:


    Vielen Dank schon mal und ein schönes WE

  • Ja, das Problem habe ich auch. Meine Lösung ist, auf die KeePass-Datei direkt im mobile-Ordner auf dem PC zugreifen.

    Warum man den NAS-Sync-Ordner für Mobilgeräte nicht frei wählen kann, weiß nur QNAP. Kannst ja mal ein Ticket dafür erstellen.

  • Hallo Peter, grüß Dich!

    Jetzt möchte ich noch mit Keepass2android auf meinem Smartphone ebenfalls auf die zentrale Passwortdatei in /NAS/KeepDB zugreifen.


    Im Unterschied zu Dir verwende ich nicht QSync und habe statt Android iOS Geräte. Ich erläutere trotzdem einmal meinen Lösungsansatz, evtl. hilft er Dir ja weiter.


    Auf dem NAS liegt im Shared Folder Data im Verzeichnis KeePass die KeePass Datenbank Database.kdbx.


    Lokaler Zugriff von Windows Rechnern

    Im lokalen Netz ist auf den Windows Rechnern Data als Laufwerk N: verbunden und in KeePass wird die Datenbank unter N:\KeePass\Database.kdbx gefunden.


    Entfernter Zugriff von Windows Rechnern

    Auf einem entfernten Windows Rechner (z. B. im Büro, mit dem Notebook unterwegs etc.) wird in KeePass die Datenbank über WebDAV angesprochen (File -> Open -> Open URL...):

    https://username:password@ip.ueber.dyndns:port/Data/KeePass/Database.kdbx


    Entfernter Zugriff von iOS Geräten

    Hier verwende ich die App 'KyPass', die ebenfalls WebDAV unterstützt und spreche die Datenbank so an:

    https://username:password@ip.ueber.dyndns:port/Data/KeePass/Database.kdbx


    username:password sind Zugangsdaten eines NAS Benutzers, der auf Data zugreifen darf.


    Der Zugriff über WebDAV lässt sich so konfigurieren, dass die Übertragung über HTTPS läuft.


    Gruß!

    Tim

    2 Mal editiert, zuletzt von Timpov ()