Virtualization Station langsam (Gaming)

  • Moin Community,


    ich hoffe Ihr könnt mir bei folgender Thematik helfen.

    Vor einiger Zeit habe ich einen unRAID Server auf meinem PC gehostet und darauf mit 2 KVM via GPU passthrough gespielt, was erstaunlich gut funktioniert hat. (4vCore von einem i7-5930k,6Gb Ram, hatte~5% weniger Leistung als auf meinem nativen Betriebssystem)

    Da dies so wunderbar geklappt hat, wollte ich es auch mal auf der Qnap probieren (mit der Virtualization Station von Qnap) wo die Leistung des Nas durchaus ausreichend sein sollte. Jedoch ist die Leistung alles anderes als gut. Die KVM läuft mit 8vCore, 8Gb RAM und der unten besagten Grafikkarte. In Diablo bspw. schaffe ich gerade einmal 10-30fps. Da lt. "MSIAfterburner" die Grafikkarten-Auslastung bei 12% und die CPU-Auslastung bei 19% liegt, kann ich mir das leider nicht erklären woran es liegt und ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt :)!


    Meine Hardware:

    Qnap TS-877-1700-16G

    Die KVM ist auf ein 512GB Samsung PRO SSD gehostet.

    Grafikkarte: EVGA GTX 1060 SC Gaming 6GB (aus der Kompatibilitätsliste, da stand "450W or 550W power supply is required." hat das Nas Netzteil genug Power oder benötige ich ein Zusätzliches?)

    Betriebssystem: Sowohl Win8.1 als auch Win10 getestet.

    GameDVR off

    Grafikkartentreiber direkt von der Nvidia Homepage.


    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.


    Mfg.


    Delo



  • Wie genau greifst du auf die VM zu?

  • Wie meinst du das ? Alles über 4xGigabit LACP 803.2ad vernetzt .Maus und Tastatur am HUB dieser via USB 3.0 am NAS, und HDMI vom NAS/Grafikkarte an den Bildschirm.

    Hoffe konnte deine Frage beantworten, habe die Fragestellung nicht ganz verstanden.^^

  • Steck mal dein Monitor direkt an die Grafikkarte und nicht an die NAS ;).


    Sorry für die Fragestellung, meinte damit eher: Wie greifst du das bild ab (quasi: RDP, HDMI, o.ä.)

  • Steck mal dein Monitor direkt an die Grafikkarte und nicht an die NAS ;).

    Ich bin an der Grafikkarte, die im NAS ist angeschlossen und die geht mit HDMI an den Bildschirm.