TS-659 Pro II mit 6 TB Platten

  • Hallo Leute,


    habe die TS 659 Pro II und habe mir nun 6 Platten von WD geholt WD Red 6TB interne Festplatte,6000 GB, SATA III, 6000 Mb/s, 5400 RPM, 64 MB, 3.50 inches die auch in der Kombilste bei QNAP vorgeschlagen werden.

    Die Platten habe ich noch alle einlesen lassen und sind alle als Okay vorhanden aber der Speicherplatz ist nicht in der Größe da. Das System sagt es kann nur bis 16 TB verwalten. Habe die neue Firmware installiert.

    Was mache ich falsch das der Speicherplatz nicht richtig angezeigt wird ich aber die richtige Festplatte gekauft habe laut QNAP??!!


    Danke für Eure Hilfe und Antworten.


    Grüsse Günter

  • glauter

    Hat den Titel des Themas von „TS-659 Pro mit 6 TB Platten“ zu „TS-659 Pro II mit 6 TB Platten“ geändert.
  • Bei den älteren Geräten gibt es eine 16TB Grenze.

    Du schreibst leider weder um welche QTS Version es sich handelt, noch ob Du eine komplette Neueinrichtung durchgeführt hast oder nicht.

    Beim Neuanlegen eines Volumes kann man die 16TB Grenze "umgehen", wenn ein bereits vorhandenes erweitert werden soll, dann ist bei 16TB Schluss.

    Zumindest solltest Du bis 16TB Volume erweitern können, den restlichen Speicherplatz in einem zweiten Volume.

    Auf meinen TS859Pro konnte ich mit 8x3TB ein 24TB Volume einrichten.


    Gruss

  • Danke erstmal für die Antwort.

    Es ist die QTS 5.2.9 upgedatet und ich habe die Platten nacheinander ausgetauscht also keine Neuinstallation.

    Wenn ich nun meine Daten auf verschiedene Festplatten rauskopiere und das Raid lösche und neu aufsetze komme ich dann auf meine ca. 30 TB bei Raid 5?

    Oder wäre es vernünftiger gleich ein Neues zu kaufen, und wenn ja welches Modell?

    Danke für die Rückantwort.

  • QTS 5.2.9???

    Wohl eher 4.2.6!

    Mit Neuaufsetzen müsste es funktionieren.

    Bei mir mit v4.2.6 war es kein Problem über 16TB anzulegen.

    Wieviel bei den 6TB verloren geht kann ich nicht sagen, ich schätze Du wirst pro HDD auf ca. 5.5 TB kommen, bei Raid 5 also ca. 27TB.


    Gruss


    P.S. Wenn Neukauf, dann müsstest Du erst mal die gewünschte(n) Verwendung(en) näher definieren.

  • Ja hast recht es sit die 4.2.6.

    Beim Neuanlagen gehen dann die anderen Einstellungen über Berechtigungen usw. auch verloren?

    Habe ich bei einem neuen Gerät keinen Verlust und welches Modell für 6 Platten würdest mir dann empfehlen?

    Frage das alles weil es jetzt über 6 Jahre her ist wo ich das eingerichtet habe und seit dem lief es und manches Wissen geht dann einfach verloren.

    Danke für die Hilfe wenn noch Fragen kommen!!

    Gruß Günter

  • Teilweise. Wenn Du Apps installiert hast, dann gehen deren Einstellungen meist verloren. Netzwerk- oder Shareeinstellungen kannst man sichern, trotzdem sollte man sich Screenshots machen, falls was schief geht.


    Wie gesagt, für alles andere müsstest Du mehr zum Einsatzzweck sagen.


    Gruss

  • Habe mein NAS aufgeteilt für meinen persönlichen Bereich mit Bildern und Dokumenten. Den anderen großen Teil für meine Filmsammlung.

    Reicht es jetzt aus das bestehende Raid 5 zu löschen und dann neu aufzusetzen damit ich meine ca. 30 TB an Speicherplatz bekommen kann?

    Was muss ich noch beachten damit es reibungslos klappt?


    Wäre bei einem neuen NAS kein Speicherverlust zu erwarten bei den Platten?


    Grüsse Günter

  • Wenn du mit den Geatures und der Performance deines NAS zufrieden bist und es nich ein aktuelles QTS bekommt, gibt es keinen Grund zu tauschen.

    Umrechnungsfehler hast du immer.

    Hardware rechnet mit 1000, Software oft noch mit 1024 um.

    Schon fehlen fast 10% in der Anzeige.

  • Also dann möchte ich mein QNAP behalten denn war und bin zufrieden damit.

    Momentan kopiere ich die Daten auf die ausgewechselten Festplatten raus und das dauert noch.


    Ist es dann der richtige Weg das jetzige Raid zu löschen und dann neu anzulegen damit ich dann den größeren Speicher bekomme?


    Muss ich sonst noch was beachten?


    Danke an die Profis für Rat und Tat!

  • Hallo Leute,


    habe nach langem Ringen und Zögern das bestehende Raid gelöscht und wieder neu angelegt und es scheint alles zu klappen ob wohl ich diese Aussage von QNAP bekommen habe:



    Nun bau sich das System auf und denke dass ich dann Morgen die Daten wieder zurück spielen kann. Hätte mir bald ein neues NAS gekauft aber das brauche ich nun Gott sei Dank nicht machen.


    Grüße Günter

  • Hi Günter,


    gut zu wissen - Danke für die Rückmeldung!


    Die Geschichten die man mit dem QNAP Support erlebt, können durch dieses Forum vermutlich mal in einem Buch zusammengetragen werden. Schade, dass der Support anscheinend durch die Bank nicht gut funktioniert.


    Umsomehr freut es mich jedoch, dass du hier mit ner guten Lösung raus gekommen bist.


    Gruß,

    Eric

  • Das scheint beim Support wirklich davon ab zu hängen an welchen Mitarbeiter du gerätst, leider.

    Aber so ist es bei fast jedem L2 Support, leider.

  • Hallo Leute,


    bin nun gespannt wenn ich alles rüber kopiert habe und dann über die 16 TB drüber komme ob dann das System das noch normal handelt.

    Vielleicht hat der Support diese Datengrenze gemeint, ich lass mich überraschen.


    Gruß Günter

  • Glaube ich nicht.

    Wenn das Volume die 16TB überschreitet hat, sollte es auch normal behandelt werden, allerdings kannst Du m.W. das Volume nicht erweitern.


    Gruss

  • Hallo Leute,

    also ich bin jetzt unter die 16 TB gesunken und alles läuft normal und bin auch sehr froh darüber, wollte dies Euch mitteilen.

    Dann wünsche ich allen viel Freunde an Ihren Systemen.


    Gruß

    Günter

  • Verstehe ich nicht, Du hattest doch oben gepostet Du hättest das NAS neu aufgesetzt.

    Wieso bist Du jetzt wieder unter der 16TB Grenze?


    Gruss

  • Nein ich habe nichts verändert ich habe jetzt von den Daten das System so weit befüllt das ich über die 16 TB gekommen bin und alles läuft normal, hätte es gleich so sagen sollen.:)