FTP Zugriff nach IPv6 Umstellung nur begrenzt möglich

  • Hallo zusammen,


    nachdem bei mir auf Glasfaser umgestellt wurde bekomme ich nur noch ein IPv6 Netz.


    Soweit so gut.


    - Fernzugriff auf QNAP funktionirt mittlerweile

    - Leider klappt der Zugriff auf FTP nicht.

    Ich bekomme folgende Adresse von der FritzBox

    ftp://nasxxxx.xxxx.myfritz.net/


    Im internen Netzwerk geht die Adresse, von extern nicht.



    Im Router habe ich nur Port 21 offen. Was mach ich hier wieder falsch?


    LG und Danke
    Thomas

  • Hallo,


    ich gehe davon aus das UPnP deaktiviert ist, dann musst du die Ports für den Passiv Modus noch öffnen.


    Am NAS unter FTP-Dienst --> Erweitert, kannst du den Bereich auch noch einstellen.

  • Okay, da stehen default schon Ports drin:

    55536-56559


    Muss ich den gesamten Bereich in der FritzBox öffnen?

    Diese meckert nämlich dann das die Range nicht > 255 sein darf.

  • Leider keine Besserung.

    Was habe ich bis dato getan:

    - Port 21 in FritzBox freigegeben (TCP)

    - UPnP Bereich in FritzBox freigegeben 55555 bis 55666 (TCP)

    - UPnP im NAS eingerichtet

    - Portmapping eingerichtet auf Port 8080 --> Zugriff auf Webinterface QNAP funktioniert

    Portmapping auf 21 eingerichtet, Eingabeaufforderung der Userdaten kommt--> kein Zugriff


    Eine Erkenntnismehr:

    Der Fehlversuch wird aber im QNAP angezeigt:


    IPv6 nervt ungemein!

    Einmal editiert, zuletzt von thomson1308 ()

  • Deutsche Glasfaser

    DS-Lite

    Fritzbox 7490


    Wie gesagt auf die Fritzbox, QNAP GUI komme ich .

    Es geht hier rein um die FTP Verbindung.

  • Ich würde testweise das NAS mal als exposed Host freigeben. Wenn dann FTP funktioniert, kann man versuchen wieder einzugrenzen. Generell ist FTP nicht zu empfehlen, eben weil es mit seinen Ports auch schon unter IPv4 die Firewalls ärgerte.

  • Hat leider auch nichts gebracht. Wie gesagt ich sehe ja das mein User sich ans QNAP anmeldet, nur hat er eben keine Zugriff auf die Ordner.

    Wahrscheinlich liegt es wirklich an IPv6 und eventuell der Namensauflösung.


    Im internen Netz über URL=IPv6 Adresse geht es ja, nur eben von aussen nicht.


    Ich glaube ich gebe auf.


    LG und Danke an alle