4.3.6.0776 build 20181130

  • Die Erweiterungseinheit TR-004 soll laut einigen Händlern ab dem 15.01.2019 erhältlich sein. Da min. Firmware 4.3.6 dort als Voraussetzung gegeben sein muss, um das Gerät einbinden zu können, sollte dann wohl bis dahin auch eine neue Firmware erscheinen. Schaue ich bei neinem NAS bei den Apps nach werden automatisch die unterstützten Apps für die Firmware 4.4 angezeigt, die 4.3.6 kann man nicht aufwählen. Kommt also doch gleich die 4.4?? Heir findet man dann auch endlich die HDStation 4.0.1, welche dann wohl auch Kodi 18 und den neusten Plex Player unterstützen müsste.

  • Hör auf hier so ein Mist zu Posten.

    Grundsätzlich hat sich QNAP in ihrer FW Politik immer schön bedeckt gehalten. Dummerweise wurde eine FW freigegeben, wer weiß auch immer, die öffentliches Interesse aller QNAP Besitzer ansprach. Wenn einer Mist vor der Tür hat, dafür gibt es das stille Örtchen. Und wenn mich einer fragt welche VN. auf der jetzigen NAS bei meiner läuft, dann fühle dich nicht angesprochen. Es soll auch Forums- Mitglieder geben "dich eingeschlossen" die großes Interesse zeigen. Weil ich aber Zusammenhänge verstehe, belasse ich dich in deinen Glauben, du kannst es auch.

  • Bei meiner TS 253 Pro läuft die Zeitsteuerung und auch die Platten schlafen ein.

    Verwende QTS 4.3.4.0486

    Hi,

    ich habe ja einige (insgesamt 6) NASsen am Laufen.

    Auf der TS 253 PRO hab ich die 4.3.4.0644 Build 20180710 am Laufen und da funktioniert das Aufwecken via Zeitplan aus dem Sleep S3.

    Auch auf einer TVS871 hab ich dieselbe FW am Laufen und auch da tut das.


    Da die beiden meine wichtigsten sind experimentiere ich da immer recht wenig mit den FW und mache nur dann ein Update, wenn ich auf den anderen erfolgreich bin.

    Und da bin ich eben gespannt auf die aktuellste, denn die scheint dann ja auch wieder zu funktionieren.


    S.

  • Ich gehöre wie Jagi auch zu den schnellen welche 4.3.6.0776 in der kurzen Zeit installiert haben.

    Es läuft zwar alles ohne große Probleme, aber mir ist wohler mit einer offiziellen Firmware.

    Downgrade mag ich aber auch keinen machen. Mal sehen wie es weitergeht.

  • Akinos


    Danke für den Link. Den Thread kenne ich schon. Wenn aber jetzt beispielsweise eine 4.3.5.0900

    veröffentlicht wird, mache ich ja aus Sicht der NAS ein "Downgrade". Ich denke das wird ein Stör,-/ Risikofaktor werden.

  • Hör auf hier so ein Mist zu Posten. Die 0782 gab und gibts es nicht offiziell.


    Der Grund meiner Frage war, dass ich eigentlich nur wissen wollte ob sie an dieser Problematik noch was ändern. Ich verfolge die Entwicklung in diesem Thread schon seit einiger Zeit. Aktuell bin ich auch wieder zurück auf 4.3.4 0695 wegen des Energiezeitplanes. Dieser ist für mich schon essentiell. Da sich der Qnap Support bei meiner Anfrage quer gestellt hat, bleibt mir also nur die Hoffnung, dass dieses Problem in den zukünftigen FWs behoben wird.

  • Mal abwarten ob es nicht wieder eine Version ist, die still und heimlich wieder entfernt wird.
    Man will ja das Gesicht nicht verlieren. Ich denke, die in den asiatischen Räumen müssen noch viel lernen was Offenheit und dessen Zusammenhang mit Sicherheit betrifft. Ok, im Westen sieht es mit kommerziellen OS Systemen auch nicht besser aus.

  • Abgesehen davon, ich glaube QNAP verzettelt sich an seinen Projekten so sehr, dass das eine oder andere vor dem Baum fährt. Sie wollen den Markt eben schnell bedienen und manchmal bremst man sich selbst "panta rhei"auf der Überholspur aus. Unangenehm, aber war.

  • Nachdem ich schon beim Erscheinen dieser Firmware mein Backup-NAS damit versorgt hatte, welches bisher mit allen Firmware-Versionen keinerlei funktionale Probleme hatte (Zeitgesteuertes Hoch- und Runterfahren und entgegennahme der Backups) habe ich gestern Nacht auch das Produktiv-NAS damit versorgt.

    Sieht gut aus.

    - Virtualization Station: OK - VMs laufen

    - Container Station: OK - Docker und LXC-Container laufen

    - Netzwerk: OK

    - zeitgesteuertes Backup hat funktioniert

    - per USB3 angebundenes SSD-Laufwerk OK (VM läuft)