Raid 5 Slot verschieben?

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine TVS-671 mit 4x4TB HDD im Raid 5 (Slot 1-4). Ich habe die Funktion "Cache-beschleunigen" neulich entdeckt und würde das ganze gerne ausprobieren.. Habe lediglich gelesen das dies nur in Slot 1-4 Funktionieren soll. Ist es möglich das vorhanden RAID sicher zu verschieben? Z.b. auf Slot 3-6?


    Wenn es andere Möglichkeiten noch gibt, wäre ich auch für diese offen.


    Danke & Viele Grüße

  • Ich glaube nicht, das dies so ohne weiteres geht.

    Eventuell könnte folgendes funktionieren (ohne Gewähr):


    Neue HDD auf Slot 5 stecken und als Hotspare konfigurieren, dann HDD aus Slot 1 ziehen, Rebuild abwarten.

    Neue HDD auf Slot 6 stecken und als Hotspare konfigurieren, dann HDD aus Slot 2 ziehen, Rebuild abwarten.


    Das Raid sollte nun auf Slot 3-6 laufen, Slot 1 und 2 sind leer.

    Nachteil: ausser den SSDs brauchst Du auch zwei neue HDDs!

    Zwei deshalb, weil ich nicht mit Sicherheit sagen kann, das wenn Du im zweiten Schritt die HDD nimmst, die ursprünglich im Slot1 steckte,diese aufgrund der S/N als "Defekt" vom NAS gebrandmarkt wurde.


    Gruss

  • Hmm, habe ich noch nicht versucht.


    Vorausgesetzt ein Backup ist vorhanden ;-) würden mir schon einige Sachen einfallen, die ich versuchen könnte.


    Z.B.

    • im Speichermanager das Volumen "sicher trennen" (nicht entfernen !), dann sollten die Daten erhalten bleiben
    • NAS herunterfahren
    • Disks in gleicher Reihenfolgen um die entsprechenden Slots verschieben
    • NAS wieder hochfahren
      • entweder das NAS erkennt das "alte" Volumen von selber und beginnt mit der Migration
      • oder im Speichermanager das Volumen suchen (lassen) und dann wieder migrieren

    Wenn allerdings das System auch auf den neuen Disks (SSD?) drauf sein sollte, dann müssten die neuen als allererstes alleine im NAS drinnen sein und darauf ein neues Volumen angelegt werden. Dann kommt dort auch das System mit drauf...


    Geht alles schief, gibt es das Backup. Gibt's kein Backup, würde ich das auch nicht versuchen :whistling:

  • Zu aller erst.. Backups sind definitiv vorhanden! :)

    Nachteil: ausser den SSDs brauchst Du auch zwei neue HDDs!

    Nette Idee, aber zwecks dem Nachteil würde ich es eher nicht bevor ziehen..


    Z.B.

    im Speichermanager das Volumen "sicher trennen" (nicht entfernen !), dann sollten die Daten erhalten bleiben
    NAS herunterfahren
    Disks in gleicher Reihenfolgen um die entsprechenden Slots verschieben
    NAS wieder hochfahren

    entweder das NAS erkennt das "alte" Volumen von selber und beginnt mit der Migration
    oder im Speichermanager das Volumen suchen (lassen) und dann wieder migrieren

    Wenn allerdings das System auch auf den neuen Disks (SSD?) drauf sein sollte, dann müssten die neuen als allererstes alleine im NAS drinnen sein und darauf ein neues Volumen angelegt werden. Dann kommt dort auch das System mit drauf...

    Gute Idee.. aber wie kann ich das Volume Sicher trennen? auf dem Raid 5 Volume ist auch (system) drauf und somit ist diese Funktion ausgegraut.

    Wenn ich das NAS herunterfahre und die Platten verschiebe und anschließend wieder boote, dann würde das Raid hinüber gehen oder? Da quasi 2 Festplatten fehlen und das ganze Raid geht hops.


    Mein vorhaben war es, die vorhanden 4x4TB zu verschieben um die Cache-Beschleunigung auf Slot 1&2 zu benutzen.

    System wollte ich weiter auf den HDD's laufen lassen. Oder würdet ihr anders vorgehen?



    Danke euch beiden schon mal! :):thumbup:

  • Tja...

    dann würde ich sagen bleibt nur der Schweineweg 8)...

    Platt machen, Umstecken, neu Einrichten, Restore...


    Aber vielleicht hat noch jemand eine bessere Idee.


    Auschalten und Umstecken dürfte m.E. nicht funktionieren, da die /dev/sdX devices im Raid hinterlegt sind, es fehlen dann tatsächlich 2 HDDs (im Raid 5 unschön :mcup:).


    Gruss

  • Backup ist da, gut, dann leg los :thumbup:


    Nein, das RAID geht nicht automatisch "hinüber" wenn die Platten verschoben werden.

    Im Prinzip ist es das Gleiche, wie die Migration in einem anderem NAS (das habe ich schon so gemacht, Platten von einem NAS in ein neues rein und sie werden autom. migriert).


    Nimm ALLE 4 Platten, verschiebe sie um 1, 2 Slots und fahre das NAS wieder hoch. Das NAS erkennt ein vorheriges QNAP-Volumen und bindet es wieder ein. Wenn du allerdings nicht alle 4 nimmst, sondern weniger wird es komplizierter, bis unmöglich.


    System bleibt auf den Platten wo es ist, außer man "zwingt" die NAS ein neues anzulegen.


    So weit ich das im Eingangstext gelesen habe, sollen ALLE 4 Platten verschoben werden und in Slot 1,2 kommen neue rein. Dann mach wie ich beschrieben habe. Falls nicht 4 + 2 Platten, dann ist es so wie FSC830 schreibt -> RAID5 geht nicht mit 2 Platten ...

  • Nimm ALLE 4 Platten, verschiebe sie um 1, 2 Slots und fahre das NAS wieder hoch.

    Ok, wenn das innerhalb einen NAS so funktioniert, dann ist es ja gut. Solche Spielereien habe ich noch nicht durchexerziert :S.


    Gruss

  • Nimm ALLE 4 Platten, verschiebe sie um 1, 2 Slots und fahre das NAS wieder hoch. Das NAS erkennt ein vorheriges QNAP-Volumen und bindet es wieder ein. Wenn du allerdings nicht alle 4 nimmst, sondern weniger wird es komplizierter, bis unmöglich.

    Ich habe es nun endlich geschafft dies auszuprobieren. Hat funktioniert! Perfekt. Vielen Dank!

    Bin jetzt auf meinem NAS und teste das gerade, wobei bei mir das SYSTEM-Volumen nicht ausgegraut ist. Da könnte ich jetzt auch das Volumen (System) trennen.

    Bei mir ist/war dies ausgegraut, glücklicherweise hat es mit dem Verschieben ohne Probleme funktioniert.


    Danke euch allen noch mal.:)