TV-Absturz

  • Hallo zusammen,


    Ich hab ein TS251 und ein Philips SmartTV. Das Nas hängt direkt am Router der Fernseher per Wlan.

    Zu nahezu jeder vollen Stunde fällt für ca. 1-2 Sekunden die Entschlüsselung des HD-Plus Fernsehsignals aus. Es kommt aber auch öfter vor.

    Dies hat offensichtlich seine Ursache beim Nas, denn dieses fängt zu diesem Zeitpunkt an zu "rödeln", obwohl niemand darauf zugreift. Es kommt ab und zu auch vor, dass der Fernseher komplett schwarz wird und einen Neustart benötigt. Wenn ich einen Film auf den Fernseher streame, bricht dies auch zur vollen Stunde häufig ab.

    Kürzlich hab ich ein Firmware-Update eingespielt und dazu das Nas neu gestartet. Ich hab mich danach am Nas angemeldet und noch gesehen, wie die Apps gestartet werden. Genau währenddessen ging der Fernseher mal wieder komplett aus. Daher bin ich überzeugt, dass die Ursache beim Nas zu suchen ist.

    Woran kann das liegen? Wie kann ich dem Problem auf die Spur kommen?


    Matthias

  • Ich behaupte einfach mal das dein TV ein Problem hat.

    Aber sei es drum.


    Firmware an allen Geräten auf den neusten Stand bringen.

    Schlafmodus TV bzw. Einstellung TV kontrollieren.


    NAS auschalten. Schauen ob die Probleme noch vorhanden sind.


    Ansonsten sind das zuwenige Infos. Firmware NAS. Wie nutzt du das NAS. Warum TV über WLAN? Wie über WLAN. Welcher Art von Film UHD od. HD. usw..

  • Zitat

    Zu nahezu jeder vollen Stunde fällt für ca. 1-2 Sekunden die Entschlüsselung des HD-Plus Fernsehsignals aus. Es kommt aber auch öfter vor

    ...woran steckt das Modul / die HD Pluskarte ... am TV ? im Reciver?

  • Dass das Problem am TV liegt war auch meine erste Vermutung, aber wenn das Nas aus dem StandBy kommt und kurz danach der Fernseher spinnt und das jede volle Stunde, dann kommt mir eher das Nas in Verdacht.

    Das HdPlus-Modul steckt im CI+-Slot. Der Fernseher ist aus räumlichen Gründen am Wlan. Ich hätte es gern anders. Die Firmware der Geräte ist aktuell. Schlafmodus am TV ist deaktiviert. Ich streame Hd-Filme per DLNA auf den Fernseher.

    Ich hab jetzt das Nas 3 Stunden aus gehabt und keine Tv-Probleme gemerkt. Jetzt hab ich es wieder eingeschaltet und warte auf den nächsten Aussetzer. Dann geb ich wieder bescheid.

    Ich stelle mir die Frage, welcher Dienst auf dem Nas jede volle Stunde anspringt. Wie kann ich das ermitteln?

    Volle Stunde erreicht und kurzer Tonaussetzer.

  • dein NAS hängt an was für einem Router ?

  • dein TV ist im Wlan im 2,4 GHz Bereich oder im 5 GHz Bereich ? probiere den TV ausschließlich nur an den 2,4 GHz Bereich oder nur an dem 5GHz Bereich zu betreiben ...ist weniger störanfällig ...nicht das da ein Wechsel wegen schlechten WLAN den TV verliert und dann das NAS deswegen rödelt,

    auch wenn der TV alleine keine Störungen zeigt, Versuch macht klug ...


    das NAS am GBit LAN ?

  • Wie bitte hängt ein CI+ Modul das direkt im Fernseher steckt zusammen mit einem Fehler im Netzwerk ?

    Ich kann mir nur vorstellen das der Fernseher total aus dem tritt kommt wegen einem Netzwerkfehler.


    Steckt die Karte wirklich im Fernseher oder beim Nachbarn usw?

    Der Fehler müsste dann auch beim Kanal ARD und ZDF auftauchen


    Ein CI+ Modul bezieht alles aus dem Satsignal und hat keinen Zugriff aufs Internet oder braucht irgendeinen Zugriff

  • Der Fernseher ist nich mehr das neueste. Sieht so aus, als wenn der kein 5Ghz unterstützt. Nas am GBitLan.


    Ich guck leider zu wenig Ard und Zdf, um beurteilen zu können, ob das Problem da auch auftritt. Das CIModul hat sicher nichts mit einem Fehler im Netz zu tun. Und ja das Ding hängt in meinem Fernseher. Ich geh davon aus, dass irgendwelche Signale im Netzwerk den Tv durcheinanderbringen. Sonst würde der Tv auch nicht ausgehen ab und zu.. Daher auch meine Frage, wie ich rauskriegen kann, was mindestens zu jedervollen Stunde auf dem Nas passiert. Ich überleg sogar den Netzwerkverkehr mitzusniffen.

    … mein nächster wird kein Philips...

  • Schon mal kontrolliert ob der Router im Std.takt neu startet? Wäre zumindest ein Blick wert, wenn ich schon Speedport von der Telekom höre.

    Ähnliches hat ein Freund von mir mit einem Vodafone eigenen Router gehabt, der kam mit seinem Tablet nicht ins heimische WLAN, aber in alle anderen. Nach Kauf einer FritzBox funktioniert alles wie es soll.


    Warum sich der Fernseher jedoch abschaltet, dass kann ich mir wen überhaupt nur durch ein Fehler im Gerät selbst erklären (kalte Lötstelle, defektes Mainboard, überhitzt?).

    Wenn die QNAP als Medienplayer für den TV dient, könnte das „rödeln“ dadurch erklärt werden, dass diese versucht ein Signal (im Hintergrund) vom TV zu empfangen/senden und dabei feststellt das es da ins „leere“ läuft.


    (alles nur Vermutungen und Anregungen zur Lösungsfindung)

  • Wie alt ist das HD+ CI+ Modul?

    Ich hatte bei meinem ersten, das ich vor mehr als 6 Jahren kaufte, das Problem, dass der (gleichalte) TV bei jedem Film nach ca. 15 mins einfror und dann ca. 1 Minute brauchte, bis es weiterging. Offensichtlich hat das HD+ Modul die Authentizität der Karte jedesmal neu geprüft.

    Das ging erst mit einem neuen CI+Modul mit neuer Software weg.


    Wenn Du wie die anderen hier schreiben keine Fehler im Netzwerk hast, könntest Du das mal versuchen und Dich auch evtl. damit anfreunden, dass Dein TV zu alt ist und die Technik sich zu sehr weiterentwickelt hat und er damit nicht mehr richtig klarkommt.

    Oder bring es mal über Dich und guck zum fraglichen Zeitpunkt mal ARD oder ZDF oder 3sat oder arte und schau, ob der Fehler dort auftritt. (Vllt auch sinnvoll, um mal aus der selbstgewählten Informationsblase auszubrechen... ;))


    Ich habe übrigens u.a. aus diesem Grund vor ein paar Monaten mir einen neuen TV gekauft und den alten bei ebay vertickert. Nicht sehr umweltfreundlich, leider...

    Einmal editiert, zuletzt von UdoA ()

  • Schau mal in Toengels Philips Blog dort wirst du ggf mit einer neuen Firmware glücklich, liegt sehr wahrscheinlich am Philips nach der china Übernahme sind die alten ..........


    Toengel Blog

  • Grüzi in die Rund,


    ich hab die letzten Tage mal die WLAN-Verbindung des TV gekappt. Leider kein Streaming die Tage... Die stündlichen Ausfälle der Entschlüsselung das TV-Signals blieben wie erwartet aus. Bezüglich Firmware kann ich nur wiederholen, dass die Firmware aktuell ist. Der Router startet auch nicht stündlich neu. Dies hätte auch deutlich längere Ausfälle des Wlans/Internet/IPTelefon zur Folge.

    Weiterhin beobachtet hab ich aber, dass das NAS zu jeder vollen Stunde anspringt und der Meinung ist, was tun zu wollen. Wie krieg ich heraus, was da auf dem Gerät läuft/passiert?

  • Die alten Philips laufen meistens wieder sauber wenn man sie 1-2 min vom Strom trennt und dann wieder startet, kannst du das mal probieren ?

    Soweit ich weiß ist das der online check, kann bei dir aber auch was anderes sein


    der ist abschaltbar :cup:

    Statusindicator für Netzwerk Konnektivität (alle 60min)

    QTS überprüft regelmäßig den Status der NAS-Netzwerkverbindungen, sodass es auf Änderungen in der Netzwerkkonnektivität reagieren kann. Diese Funktion ist mit dem NCSI (Network Connectivity Status Indicator)-Dienst in Windows vergleichbar. "download.qnap.com" wird verwendet, um zu überprüfen, ob eine Verbindung vollständigen oder eingeschränkten Internetzugriff hat. Sie müssen sich um die Sicherheit keine Sorgen machen, da diese Funktion nur auf die offizielle QNAP-Website zugreift und keine Zugriffsprotokolle beibehält.


    Einmal editiert, zuletzt von unos ()

  • Das klingt interessant. Wie kann man diesen online Check abschalten. Gefunden hab ich dazu nichts. Welche Nebenwirkungen hat das?

    Gefunden und abgeschaltet. Ich beobachte mal, ob sich was verändert hat.

    2 Mal editiert, zuletzt von was19 ()

  • So beobachtet und das Abschalten des Indicators für Netzwerkconnectivity hat leider nix gebracht.

    Also wieder Entschlüsselungsprobleme beim HD-Fernsehen zu jeder vollen Stunde und Film-Streaming-Abbruch inklusive TV-Aus ebenfalls zur vollen Stunde.

    Hat noch jemand andere brauchbare Ideen was ich tun kann?

  • Wenn es irgendwie machbar ist, würde ich zumindest temporär mal ein LAN Kabel vom TV zum Router legen um zu testen, ob es tatsächlich eine Störung im Netzwerk oder im WLAN Umfeld ist.

    Ist natürlich unschön eine filegende Leitung zu haben, aber man muss das Problem eingrenzen können.

    Gerade im WLAN Umfeld gibt es einige potentielle Störquellen, das können z.B. DECT Telefone (auch in unmittelbarer Nachbarschaft) sein.

    Oder ein anderes, defektes oder schlecht geschirmtes Gerät. Der "Stundentakt" stimmt allerdings nachdenklich, d.h., es müsste tatsächlich irgendein Task auf dem entsprechenden Gerät die Störung verursachen.


    Andere, blöde Frage weil mir das auch mal passiert ist..:S

    Gibt es auf dem TV eine Einstellung "nach xx min Inaktivität ausschalten"?

    Ich hatte mal einen epischen Film > 3h Spielzeit per DVD angesehen, dabei keine Taste betätigt, weder Lautstärke noch sonst etwas.

    Auf einmal ging der TV aus!? Handbuch gelesen und festgestellt der TV verfügt über eine Einstellung "Automatisch Ausschalten wenn xx min inaktiv".


    Gruss

  • Hast du eine Fritzbox ? Falls ja starte einen Gastzugang (der ist getrennt vom sonstigen Netz) und gib dem Fernseher dort Zugriff und beobachte das Verhalten