[Firmware] QTS 4.3.5.0713 build 20180928

  • jo_strasser wenn jeder alles was ihm gerade in den Sinn kommt in einem Thema ja nur einem Thema und dann noch in den Neuigkeiten reinhaut, ist es auch kein Wunder das sowas unter geht ;)


    UpSpin ich habe heute in den frühen Morgenstunden schon mit dem PM dazu geschrieben. Ja es ist eine Beta dennoch sollte langsam bei QNAP ankommen, dass solche Datenschutzhinweise in deutscher Sprache vorgehalten werden müssen! Du hast auch Recht, dass QNAP versucht mehr Informatione zum Einsatz des Tools zu erhalten.


    Viele meckern und wollen das alles Top läuft aber helfen will keiner. Wird das Zeug dann teurer ist es auch nicht richtig :rolleyes:


    hhaneder du hast auch ein Ticket dazu erstellt und dein Problem gemeldet? Aktuell empfehle ich den Einsatz von Windows ;)

  • Gibt noch was Neues an der nicht funktionierenden Firmware:


    Nach dem Firmware Update auf die Version 4.3.5 (722) wird auf dem 2. NAS nicht mehr die UPS erkannt. Diese ist per IP Adresse des 1. NAS (hier 192.168.30.200) und auf Netzwerk UPS Slave eingestellt um auf die UPS zugreifen zu können. Bis zum Update der Firmware wurde die UPS von dem 2. NAS erkannt. Änderungen an den IP Adressen wurden in den Einstellungen externe Geräte NICHT vorgenommen!

    Das bedeutet, dass das 2. NAS (Backup System) nicht mehr von der USV unterstützt wird.

  • Meine TS-228A bot mir die 4.3.5.0713 und bietet mir jetzt die 4.3.5.0722 bei jedem Login als verfügbares Update an.

    Der angebotene Link "Release Notes" führt allerdings auf die Release Notes von "QTS 4.3.4.0735 build 20181009 for TS-128/TS-228".

    Was will mir QNAP damit sagen?

    Sollte ich lieber noch bei 4.3.4 bleiben und nur von derzeit .0695 auf .0735 aktualisieren?

  • Hi hhaneder


    wie hast du den Downgrade gemacht?

    Hast du einfach das Firmware-File drübergespielt?


    Oder wie geht man da vor?


    Ich dachte immer dass ein Downgrade ohne Komplikationen nicht möglich ist...


    Danke!


    LG/JO!

  • Jedes Updates ist mit Risiken verbunden, ein Downgrade erst recht. Grundsätzlich geht ein Downgrade, wobei es bei einigen Modellen wohl nicht mehr möglich sein soll, da die Veränderungen zu schwer sind. Das trifft aber wohl in erster Linie ARM-Modelle mit Annapurna Lab. CPU, siehe unten.

    - This QTS update changes the file system of the system partition to ext4 for ARM-based models with Annapurna Labs processors. For data security reasons, you are not able to downgrade QTS to a previous version after this update.
    Affected models: TS-131P, TS-231P, TS-431P, TS-531P, TS-231+, TS-431+, TS-231P2, TS-431P2, TS-431X, TS-431X2, TS-531X, TS-831X, TS-1231XU-RP, TS-1231XU, TS-831XU-RP, TS-831XU, TS-431XU-RP, TS-431XU, TS-431XeU, and TS-1635.

    Ansonsten alte Firmware von der QNAP-Homepage herunterladen und manuell per WebGUI oder QfinderPro installieren. Eine Sicherung der Daten und der Einstellungen ist dringend zu empfehlen. Detaillierte Informationen zum manuellen Einspielen einer Firmware siehe hier:

    Firmware-Aktualisierung – Wie man Stolpersteine umgehen kann

  • Jedes Updates ist mit Risiken verbunden, ein Downgrade erst recht.

    Jedes mal, wenn ich das Wort "Downgrade" lese kriege ich Gänsehaut...in erster Linie, weil dies ja meines Wissens nach kein "offizieller" Weg ist, den QNAP da anbietet. Das wurde in unserer Ideensammlung auch irgendwo angesprochen, um den Update/Upgrade Prozess sicherer zu machen.


    Die Gefahr, sich Konfigurationen richtig zu zerschießen ist auf jeden Fall bei einem Downgrade m.E. größer als andersrum. Wer im Besitz eines Schätzchens mit vQTS Fähigkeit ist hätte immerhin die Möglichkeit, mal im Sandkasten die Varianten auszuprobieren. Aber auch da wird man i.d.R. die Komplexität einer gewachsenen Installation 1:1 nachstellen...

  • Hallo Jo,


    korrekt, Datensicherung dann manuell downgraded indem die Datei manuell eingespielt wurde.


    Durch die selbständige 169.254.100.100 war das NAS nicht mehr ansprechbar egal welche IP nur eben noch direktes LAN Kabel.


    Daten wurden übrigens keine gelsöcht, so dass das Downgrade gut gelaufen ist und nun wieder alles stabil steht. Nur bei ggf. aktivierten und neueren Apps musst du aufpassen; die sind nicht immer kompatibel mit der älteren Firmware; hier gilt es zu deinstallieren und dann die korrekten (meist älteren) Versionen manuell zu installieren

  • Huh... ich glaube das ist mir etwas zu "heiß" =O


    Ich hoffe die Probleme werden bald behoben... heute ist wieder ein neuer Build rausgekommen:

    4.3.5.0728 build 20181013


    Leider wieder nicht viel getan:


    Zitat

    [Fixed Issues]

    - Expanding thick volumes would cause longer NAS startup times.

    Das wars! :P


    LG/JO!