[Firmware] QTS 4.3.5.0713 build 20180928

  • Ich habs geahnt ;)


    Edit:

    Aufgepasst:


    Due to the limitations of non-expandable memory capacity and 32-bit processor architecture, starting from QTS 4.3.5, the TS-128 and TS-228 no longer support Container Station and all the dependent applications, including Notes Station 3, Qcontactz, QcalAgent, AWS Greengrass, and QIoT Suite Life.

    Einmal editiert, zuletzt von Jagi ()

  • Hier auch noch ein kleiner Stolperstein, den man nicht übersehen sollte.

    [Known Issues]

    ....

    - Users cannot migrate the system from an NAS installed with QTS 4.3.5 to another NAS installed with QTS 4.3.4 by relocating the disks.

    Den Einen oder Anderen wird es wohl trotzdem erwischen. ;) Unterm Strich schadet es wohl nicht das Changelog vor dem Installieren einmal gründlich durchzulesen.

  • Prinzipiell ja schon.
    Manche User hatten Probleme mit der DVR Funktion und bestimmten Empfängern, und es gibt wohl mansche die Netzwerkprobleme haben weil QTS die Netzwerkkarten irgendwie anders benennt oder nummeriert.
    Aber einen bewussten Fix gibt es nicht seitens Plex, weil die erst mal abwarten wollten bis zur Release ob es sich um einen Fehler in QTS handelt oder eben neu und anders ist.
    Aber bei vielen leif es problemlos.


    Aber genau das ist der Grund warum ich auch zögere. Letztendlich bleinbt aber nichts als es selber ausprobieren.
    Ich glaube wenn du nur einen einzelenen Netzwerkanschluß nutzt stehen die Chancen wohl gut das Plex läuft.

  • Ich habe sie eben draufgemacht auf mein TS-253A. Läuft bisher ohne Probleme, auch Remote-Funktionen laufen.


    Passt nochmal auf: Nach dem Update hagelt es möglicherweise Fehlermeldungen, weil ALS ERSTES eine Datenträgerprüfung ablaufen muss. Einige der Apps müssen zwingend upgedatet werden, die melden sich dann, können sich jedoch nicht updaten, weil die Datenträgerprüfung läuft.


    Also: Neustarten und erst mal die Prüfung durchlaufen lassen. Nachher lässt sich alles aktualisieren und aktivieren.

  • Andreas1202


    Steht in den Releasenotes zu QTS 4.3.5.0713 build 20180928


    "- When QTS 4.3.x is installed on NAS models running on 64-bit Intel and AMD processors, some applications may not be supported. To check if installed apps on your NAS are compatible with QTS 4.3.x, download the QTS 64-bit compatibility tool and install it on your current QTS build. (https://download.qnap.com/QPKG/CF64_0.1-1114.qpkg.zip)"

  • Zum Thema Container Station:

    Muss nach dem Update zwingend aktualisiert werden, wird aber eh vorgeschlagen.


    Wo ich allerdings Probleme habe:

    Aktuell kämpfe ich mit komischen Netzwerk-Problemen mit LXC und diversen Docker Containern.

    Ich kann aktuell das Problem noch nicht eingrenzen, aber auf der Fritzbox sieht es so aus als ob die QNAP immer wieder mal die 169.254.100.100 registrieren möchte...


    Ab und zu kommen die Container ins Netz (nur über Bridge-Mode) und ab und zu nicht bzw. dauert es lange.

    NAT funktioniert aktuell ohne Probleme.


    Reboot der gesamten Infrastruktur hat nichts behoben.


    An den vSwitches hab ich nichts verändert, sind so wie sie von der Container Station installiert werden.


    Ich vermute da hakt es noch am Netzwerk-Stack in der QNAP. Aber das kommt bei QNAP ja öfter mal vor und es wurde da ja wirklich viel geschraubt.


    Case ist geöffnet.


    Plex funktioniert, allerdings kann ich das nur für Plex Pass User mit der aktuellsten Version (Beta-Release) sagen.


    Ich informiere wie es weitergeht ;)


    LG/JO!

    Einmal editiert, zuletzt von jo_strasser ()

  • Danke für die Rückmeldung bzgl. Conatinerstation und dem DNS Problem.

    Auch im englischen Forum wird das Problem diskutiert.

    Einer der User hat einen Workaround gefunden: https://forum.qnap.com/viewtopic.php?f=354&t=143142#p685296


    Ich habe den Text mal frei übersetzt.


    Via ssh mit dem NAS verbinden und ein neue Bridge Netzwerk erstellen. Das Beispiel ist für die Zuweisung von statischen IP-Adressen. Netzwerkname, Subnet und Gateway sind entsprechend des eigenen Netzwerks anzupassen.


    docker network create -d qnet --ipam-driver=qnet --ipam-opt=iface=eth0 --subnet=192.168.2.0/24 --gateway=192.168.2.99 iot_static


    Innerhalb der Container station GUI, Application erstellen "Create application" für docker compose. Das folgende Beispiel ist für den pihole Container auf das obige Netzwerk zugewiesen. Netzwernamen, Pfade und stzatische IP's sind entsprechend der eigenen Umgebung anzupassen.

    @jo_strasser

    Evtl einen Test wert.

  • Ich hab das Update auch gefahren.

    Auch gleich lobenswert bei meinem Blog erwähnt.

  • Mein 253a hab ich heute upgedatet und die Fritzbox meldet 5 Änderungen der MAC Adresse von der QNAP, alle im 169.254.100.xxx Netz hatte einige Fehlermeldungen hab den Test durchlaufen lassen und 2x neu gestartet danach war alles ok

  • Bin nun auch auf der 4.3.5. Auf jeden Fall ist bei mir im Leerlauf die CPU-Last nach oben gegangen. Von gut 35% auf gut 65-70% und davon alles bei den System Processes…

    Ich werde beobachten...

  • Dann läuft bei dir aber irgendwas, denn normal ist das nicht. Schau dir meine Auslastung an hab extra einen Screenshot gemacht.