TS-253Pro Laufwerkschacht nach FW-Update funktioniert nicht mehr

  • Hallo Community,


    nutze seit längerer Zeit das TS-253PRO und musste beim letzten FW-Update feststellen, dass der linke Schacht nicht mehr korrekt angesprochen wurde. Ich habe zwei gleiche Qnaps, eins im Privatbereich mit HDDs und einer im Betrieb mit SSDs.


    Beide meldeten nach dem letzten Update, dass der RAID-Zustand degraded ist. Das Laufwerk links war nicht mehr ansprechbar. Nach dem Downgrade der FW konnte meine HDD-Version die Platte wieder restoren.


    Bei der SSD geht das aus ungeklärter Ursache nicht. Habe auch schon die Einschübe getauscht, da konnte dann nicht mehr gebootet werden.


    Der erste Versuch war natürlich einfach den Einschub herauszuziehen und dann einfach wieder einzuschieben, dann wurde die SSD nur kurz erkannt, und dann für nicht gültig erklärt bzw. angeblich unplugged gesetzt, obwohl sie normal im Schacht verriegelt ist.


    Zweite SSD mal neu formatiert, wurde auch nur kurz angenommen und dann als unplugged markiert obwohl sie natürlich ganz normal im Schacht sitzt.


    Hat jemand Ideen wie man den linken Schacht zur Funktion bringen kann?


    Vielen Dank für konstruktive Ideen.


    dsbs

  • Lieber dsbs


    um überhaupt erahnen zu können, was ggf. bei dir schief gelaufen ist, wären Angaben zur Firmware und verbauten Festplatten wünschenswert :P


    Gruß

    Christian

  • Hallo,


    ich habe das gleiche Problem, nach dem Firmware Update TS-253 Pro wird die HDD im Iinken Schacht ( HDD1 ) mit Hardwarefehler disconnectet abgemeldet und der der Raid Verbund aufgelöst.

    Mit nagelneuer Festplatte gleicher Fehler , HDD wir erkannt und dann mit Fehler disconnectet.

    Umstecken der Platten gleicher Fehler. Im Schacht 2 funktionieren alle Festplatten.



    Ein Downgrade der Firmware brachte auch keine Abhilfe !! Hat jemand einen Lösungsansatz?


    Festplatten WD Red bzw. WD Green

    "Defekte" HDD funktionieren im PC tadellos


    Gruß

  • Dito. Ich Depp hab doch nach so vielen positiven Rückmeldungen tatsächlich von der 516 auf die 695 aktualisiert. Wie konnte ich nur...


    Ich habe 2 Einzellaufwerke und LW 1 ist weg.


    EDIT1: Irgendwas hat das neue QTS zusätzlich installiert, ein BIOS-Update???

    Code
    1. Informationen 2018/09/24 21:06:59 System 127.0.0.1 localhost Update ASM1061 to v420 successfully.


    EDIT2: Es läuft erstmal wieder. Folgendes habe ich getan:

    1. QTS-Downgrade zurück auf die 4.3.4_516
    2. Nachdem die 1.Platte immer noch nicht erkannt wurde, habe ich sie im laufenden Betrieb raus und wieder rein gesteckt. Zumindest wurde sie nun erkannt und angezeigt. Sie war aber Entladen.
    3. Reboot. Bild blieb unverändert.
    4. QTS 516 nochmal drüberinstalliert per Qfinder, damit die Systemteile auf der Platte auch den richtigen Stand haben.
    5. Reboot. QTS erkennt die Platte als fehlerhaft (Dialog nach anmelden), Reparatur angestoßen. Kein visueller Effekt der Aktion, weder an Platten-LED. Platte 2 wurde nun auch nicht mehr angezeigt, was aber wohl nur ein Refresh-Problem der Weboberfläche war (kein Teil des Speichermanagers zeigte mehr was an).
    6. Reboot. Platte 1 und das Volume (statisches Volume) wird beim Neustart erkannt und nun auch mounted.
    7. Dateisystem-Check durchgeführt und alle Apps aktualisiert.

    Alle Einstellungen und Daten scheinen noch da zu sein und sind unverändert, soweit ich das bisher erkunden konnte. Mal beobachten wie es sich weiter verhält. Ich hoffe nur, das genannte ASM-Update (klingt nach ASMedia Chipset-Firmware oder sowas) war nicht die Ursache der Probleme, dann könnte das Ganze nochmal auftreten.


    Man, man, man, meine Nerven. Sowas darf nach so vielen Fix-Versionen einfach nicht passieren. Ich hatte zwar vor dem QTS-Upgrade meine Backups aktualisiert, aber ein Rückspielen und vor allem das erneute Einrichten meiner ganzen Scripte wäre eine Menge Arbeit gewesen.

    4 Mal editiert, zuletzt von warpcam ()

  • Ich hatte zwar vor dem QTS-Upgrade meine Backups aktualisiert

    Sehr vorbildlich:thumbup:und wie sich zeigt auch notwendig.


    Sieht für mich nach einem Firmware-Bug für die TS-253 Pro bzw. wahrscheinlich für die TS-x53 Reihe aus. Ihr solltet alle ein Ticket beim Support eröffnen. Vermutlich werden in nächster Zeit noch mehr über dieses Problem stolpern. QNAP sollte sich diesem Problem mal annehmen.

  • Hallo,


    bin auf die gleiche Firmware Version wie warpcam zurück! Beide HDD`s werden wieder erkannt und bleiben aktiv. Raid Verbund wird wieder aufgebaut!


    Ist also vermutlich Firmware Fehler !!


    Gruß

  • Sofern die Betroffenen hier im Thema schon ein Ticket erstellt haben, wäre es prima, wenn ihr es hier mitteilt. So kann ich den Support parallel dazu nochmal darauf hinweisen.

  • Meine Befürchtungen hinsichtlich des ASM-BIOS-Upgrades haben sich wohl leider bestätigt.

    Die Disk 1 ist nach dem heutigen Einschalten des NAS wieder weg, auch mit QTS 4.3.4.0516. Es kann also eigentlich nur das BIOS sein.


    Meine Ticket-Nummer ist: MAR-252-37166


    Danke Christian, jede Hilfe ist sehr willkommen:thumbup:

    2 Mal editiert, zuletzt von warpcam ()

  • Hallo,


    leider bei mir nach dem Neustart des NAS das gleiche passiert wie bei Warpcam, Disk 1 wird wieder nicht mehr erkannt.

    Das zurückspielen der Firmware auf eine ältere Version ist also auch keine Lösung!


    Ticket habe ich aufgemacht, leider bis jetzt keine Antwort.

  • Ich habe gestern Abend noch etwas in der Logfiles gegraben. Es scheint, als könnte beim Startup der SATA-Link zur Disk nicht hergestellt werden. Wenn man die Disk per Hotplug im laufenden Betrieb raus und kurz darauf wieder reinsteckt, dann wird sie erkannt und man kann den Zugriff auf das Volume im Speichermanager unter Verwalten Wiederherstellen. Dann kann man ganz normal auf die Daten zugreifen. Das hält aber nur bis zum nächsten Reboot, dann ist die Platte wieder weg. Offenbar wird der SATA-Controller initial nicht richtig initialisiert, beim Hotplug dann irgendwie doch.


    Ich hatte bei den vielen Reboots nun auch schonmal den Fall, dass das NAS beim Reboot vor der Aktivierung des Netzwerks mit blinkenden Disk-LEDs hängen blieb.


    Bei meinem Ticket hat sich auch noch nix getan. Naja, die werden wohl auch erst heute früh anfangen zu arbeiten. Hoffen wir das Beste...

  • Nachdem ich das letzte Update von 4.3.5 installiert hatte, sah erstmal alles gut aus. Dann beim befüllen der Platten ist ein Fehler im Volume aufgetreten. Festplatte eins war ausgefallen. Sah auch irgendwie so aus als wenn das NAS neu bootet. Hatte schon Angst ich hätte einen Hardwarefehler. Platte, Kontakte oder ähnliches. Nach dem Downgrade hatte ich ein gemischtes System. Also komplett neu aufgesetzt. Läuft wieder bestens. Nach dem Schrecken war es definitiv das letzte Update. Und jetzt bitte noch schreiben ,das man bei einer Beta mit so etwas rechnen muss, da die letzten Updates von 4.3.4 nicht viel besser sind 😉

  • warpcam du bist derzeit der einzige mit der Problematik

    Meinst du der Einzige, der ein Ticket erstellt hat? Rettel72 schrieb doch, dass er das auch bereits gemacht hat. Allerdings hat er die Nummer nicht angegeben.


    Im englischen Forum gibt es auch bereits vereinzelte Meldungen mit exakt gleichem Verhalten:

    https://forum.qnap.com/viewtop…0&hilit=TS+253pro#p684830


    Die Frage ist, wie viele 253pro aktiv in Verwendung sind, wie viele Nutzer diese aktualisiert haben und dann auch noch nach dem Update-Reboot mal ausgeschaltet hatten (sonst dürften sie das Problem noch nicht sehen). Vermutlich sind es noch nicht so viele, die 0695 Version ist ja noch relativ neu. Eine schnelle Analyse des Problems seitens QNAP wäre sinnvoll, bevor es noch mehr Geräte erwischt. Evtl. sollten sie auch das Ausrollen der Version stoppen, da haben sie ja leider mittlerweile Übung drin :( .


    Achja, mein Ticket hat immer noch keinen Besitzer. Ich werde wohl vorerst mein Spiegel-NAS (TAS-168 :) ) nutzen, bis sich was tut. Leider muss ich mich dann erstmal in Kodi-Abstinenz üben, zumindest am TV :( .

    2 Mal editiert, zuletzt von warpcam ()

  • Meine Ticketnummer, leider ebenfalls noch keine Antwort.

    Werde mein Gerät außer Betrieb nehmen bis hoffentlich bald eine Lösung kommt.



    Ticket ID:RUD-734-40938

    Subject:HDD Schacht 1 funktioniert nach Firmware Update nicht mehr




  • Hallo zusammen,

    ich habe das gleiche Problem!

    Nach FW Update auf 4.3.4.0695 ist der Schacht ein inaktiv.


    Ticket #ZVQ-536-25590; noch nicht bearbeitet

  • Also bei mir hat sich bisher noch gar nichts getan, nada :( . Das Ticket hat immer noch keinen Owner.


    Ich wollte auch am Ticket nichts ändern, da wir ja aus Berichten wissen, dass es damit in der Reihenfolge der Bearbeitung wieder zurückgestuft wird (wenn das immer noch so gemacht wird).