Seagate Exos-Festplatten

  • Hallo!

    Hat jemand Erfahrung mit Seagate Exos (x10 oder x12) Festplatten in einem QNAP NAS?

    Da zu den Ironwolf-Platten preislich nicht viel Unterschied ist, die Exos jedoch 5 Jahre Garantie haben, würde ich gerne die Exos X10 für mein QNAP TS-932X kaufen.

    Auf der Kompatibilitäts-Seite von QNAP werden sie allerdings nicht aufgelistet- verstehe nicht warum?

    Danke für eure Hilfe!

  • Hallo Phil@QNAPclub


    Die EXOS Platten sind meines Erachtens die der Seagate Enterprise Capacity Platten. Die werden wahrscheinlich in Deinem Gerät laufen. Allerdings rate ich Dir dringend ab Platten zu wählen welche nicht in der HCL gelistet werden. Das bringt spätestens im Supportfall Probleme mit sich.

  • Hat jetzt jemand exos in seinem NAS?

    Falls ja, gehen nur die 512e Modelle oder auch 4k?

    Tatsächlich ist die ST12000NM0007 kompatibel.

    Standardmodell Exos X12 mit 12 TB, 512e


    Zitat von Datenblatt

    Modelle mit FastFormat werden im 512e-Format ausgeliefert. Wenn bei Ausführung der Schnellformatierung das Format von 512e zu 4Kn geändert wird, werden alle Daten auf der Festplatte gelöscht. Für eine bessere Leistung im 4Kn-Format müssen die Daten auf 4K-Sektoren ausgerichtet sein.


    Update:

    Die 4kn Modelle sind mit SAS Und nicht SATA Schnittstelle. Da braucht man auch das passende NAS dazu...

    3 Mal editiert, zuletzt von Joachim. ()

  • Sorry fürs Thread ausgraben, hat nur so gut gepasst weil es immer noch keine Infos zu 4k gibt.


    Ich habe 10/2018 diverse 10TB SAS Modelle der Hersteller Seagate, HGST, Toshiba in das Prüfungsformular eingegeben mit dem Ergebnis das bis heute keine der aktuellen Platten da auftaucht.


    Am liebsten würde ich jetzt Seagates`ST10000NM0206 (10TB 4k SAS - nicht supportet) verbauen, da diese der Nachfolger der ST10000NM0096 (10TB 512e SAS - supportet aber nicht verfügbar) ist. Das trifft leider auch auf aktuelel HGST / Toshiba platten zu.


    Gerne nehme ich auch Tipps aus der Community entgegen was man sonst aktuelles einbauen könnte in mit 10TB und SAS was man am besten noch in einen halben Jahr nachkaufen kann.


    Ich hab größtenteils REXP1620U-RP im Einsatz, d.h. die können SAS ;-)


    Mein Eindruck in letzten Jahr ist das QNAP am Support etwas zu sparen scheint :/ QNAP Sales Leute werden zusammengestrichen, Support lässt nach bzw. hat kein ausreichenden KnowHow mehr und keinen Einfluss auf solche Prozesse wie Kompatibilitätslisten -> OTON: Macht ja alles Taiwan ...


    Wenn das so bleibt werde ich mich langfristig im KMU Bereich Umorientieren müssen.

  • Übergangslösung gefunden, ist etwas teurer aber besser als kein Support:


    SEAGATE EXOS X14 Enterprise Capacity 10TB 512e/4kn 7200rpm SAS 12Gb/s 256MB cache 8,9cm 3,5Zoll 24x7 BLK (ST10000NM0528)

    Einmal editiert, zuletzt von d0b () aus folgendem Grund: Art-Nr. des Herstellers hinzugefügt