Volume voll gelaufen; was tun?

  • leider ist mir versehentlich das Volume voll gelaufen, danach war das NAS noch erreichbar ich konnte aber nicht löschen und auch den Papierkorb nicht leeren.

    Beim shutdown blieb es dann auch hängen.

    Nachdem ich es abgeschaltet habe fährt das NAS nicht mehr richtig hoch... Nur bis zu dem Punkt MOUNT VOLUME please wait

    leider weiß ich die Typenbezeichnung des Gerätes nicht mehr da auf dem Gehäuse Nix draufsteht... Und ich momentan auch nicht darauf zugreifen kann.

    daher kann ich im Moment auch keine Aussage über die Firmware Version machen.


    Es handelt sich um ein nas der älteren Generation... Mindestens 6 Jahre soweit ich mich erinnere

    ist im Moment auf 10 Terabyte ausgebaut /Raid5


    Was kann man tun so als Nothilfe


    Viele Grüße und vielen Dank Manfred

  • Na ja, das ist etwas wenig an Info … welche NAS ist das, welche und wie viele HDD sind verbaut?


    Wenn es nur mal für die erste Bestandsaufnahme sein soll, könnte man die NAS auch mit ausgebauten Platten hochfahren und dann die Infos auslesen …

    Da setze ich aber ein aktuelles Backup voraus, und wenn jetzt die Antwort kommt, Backup kann ich gerade keines machen, da die NAS nicht mehr hochfährt, bin ich von diesem Thema auch schon wieder draußen ;-)

  • QFinder auf den Rechner installieren, NAS anmachen, melden, was QFinder dann so sagt.


    Falls richtig was kaputt ist, muss da der Support ran. Da es ein RAID 5 ist, hast du selber keine Chance, an die Daten zu kommen. Nicht rumfummeln, die Plattenschlitten genau beschriften, von links nach rechts, mit 1 beginnend.

  • danke Dr. Mike für den Gruss aus der Vergangenheit... Aber das bezieht sich leider auf eines der 2 anderen QNAPs die ich noch betreibe... Und die laufenden ja :) ...noch