[4. Sammelthema] Probleme mit Festplatten-Standby (1.Beitrag beachten)

  • Hallo,

    bei meiner ts-128 läuft auch oft die Festplatte ohne ersichtlichen Grund.

    Habe blkdevMonitor durchlaufen lassen, hier der log: Extern verlinkte Datei entfernt! Mehr dazu siehe in den Forenregeln! Bitte Dateien im Beitrag hochladen.


    Kann das hier jemand interpretieren?

    Einmal editiert, zuletzt von MetroFun ()

  • Hallo zusammen,


    seit ein einigen Tagen geht mein TS-453B nicht mehr in den Standby.

    Das hat bisher immer gut funktioniert. Ich habe eigentlich nichts geändert.


    Was mich am meisten wundert (habe keine große Ahnung von der Materie), ich höre die Festplatten arbeiten (ganz leises Rattern).

    Wenn ich aber über das Webinterface im Kontrollzentrum schaue, sehe ich keine Aktivitäten. Vielleicht schaue ich an den falschen Orten,

    aber ich kann nichts finden. Ich habe jetzt meine Sicherung aktualisiert und ein Firmwareupdate gemacht. Das ist jetzt aber auch schon

    wieder 5 Tage her ... kein Standby mehr. Kann mir jemand helfen, wie ich rausfinden kann, was den Standby verhindert, bzw. was meine

    Festplatten die ganze Zeit machen?


    Vielen Dank & Grüße

    Robert


    EDIT: ich habe jetzt mal das QNAP Diagnostic Tool laufen lassen. Festplattenanalysator / Standby testen

    Das Log habe ich hier angehängt. Mir sagt es aber leider nichts. Bei meinem früheren QNAP (TS-219P) ist

    es zwar auch mal passiert, dass die Festplatten nicht in den Standby gegangen sind, aber die Festplatten

    waren immer ruhig und haben nicht gearbeitet. Jetzt bei meinem 453B ist es seit ein paar Tagen so, dass

    die Festplatten ununterbrochen laufen ... man kann hören wie sie arbeiten und das seit Tagen.

    Dateien

    • blk_tmp.zip

      (22,92 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    2 Mal editiert, zuletzt von fosgate ()

  • Hallo Forum,


    ich habe neuerdings das Phänomen, das mein TS-453A nur am arbeiten ist. Es ist einfach hörbar, das in dem NAS etwas vor sich geht. Ich habe einige Firmware Updates durchgeführt. Nach dem Neustart geht es für einige Zeit gut, bis das Gerät wieder unendlich arbeitet.


    Ich habe sogar die neuste BETA-Firmware (4.4.1.1031) installiert. Ohne Erfolg. Das lustige an der Sache ist, wenn ich einen Festplattentest durchführe, ist das Gerät leise. Nur ab und ist ein Geräusch hörbar.


    Der Mediascan (die Media-Funktionen) sind komplett deaktivert. Malware Scanner sowie Virenscanner haben nichts gefunden. Die Ausgabe des Befehles "ps" habe ich beigefügt.


    Habt Ihr noch eine Idee für mich?


    Vielen Dank!

  • Hallo,


    es handelt sich vielleicht um eine ziemliche Anfängerfrage, aber vielleicht ist ja doch jemand gewillt mir zu helfen :)

    Mein Nas steht bei uns im Schlafzimmer und nicht selten geht das rödeln der festplatten mir so dermaßen auf den Senkel, dass ich die Kiste gänzlich runterfahre.

    Ich suche derzeit den Grund, warum die Platten nicht in den Schlafmodus gehen wollen, aber weiß nicht recht wo ich da anfangen kann. Es sind zwei WD Red 4TB mit Raid 1 installiert.

    Ich habe zwei Volumepools, eine für Medien und eine für Backups. Die QNAP Apps (HD Station, Movie Station, Anti Maleware, QMagie usw.) sind alle auf dem Medienpool installiert und hier vermute ich den Fehler.

    Können die Apps dran schuld sein, dass die Platten nicht zur Ruhe kommen? Mach es z.B. Sinn eine SSD zu installieren und dort die Apps hin auszulagern?

    Vielen Dank im voraus. :cup:

  • Ich muss mal eine sehr blöde Frage stellen: woran erkennt man den Standby der Platten? Mein Lüfter ist lauter als die Platten, die höre ich also nicht wenn sie nur drehen. Sollten die HDD-Leds ausgehen?


    Wenn alle Platten im Standby sind, fährt die NAS (TVS1282) dann auch noch weiter runter? Wie macht sich das bemerkbar? Schalten die Lüfter ganz ab, geht die Status.

    -LED aus?


    Danke für die Hilfe.

  • Wie es scheint, treiben meine Festplatten Ihren Unfug ganz von alleine. Der LOAD_CYCLE_COUNT steigt recht zügig an, also dürfte das auch die Ursache für die Geräusche und den nicht stattfindenden Standby-Modus sein.


    Ich habe vier Seagate Exos x16 im Einsatz und nun mal den Seagate Support kontaktiert..


    Edit: Der Support von Seagate hat sich gemeldet und meinte, dass Geräusche selbst im Idle Modus normal wären und der load cycle Wert nicht ausschlaggebend für Zustand einer Festplatte sei. Wenn ich mal so google sagen diverse Foren aber leider etwas ganz anderes. Was haltet ihr davon?

    Einmal editiert, zuletzt von HTP.ProXy ()