[4. Sammelthema] Probleme mit Festplatten-Standby (1.Beitrag beachten)

  • Leider rattern die Festplatte die ganze Zeit, so das es für mich extrem schwierig is zu sehen "wann" die Fesplatten anfangen zu Rattern...


    Hier hab ich mal alle Prozesse drinnen:



    Und hier noch die Prozesse welche nicht den Zustand Ruhemodus haben:



    Ich kann es mir effektiv nicht erklären wieso die Festplatten nicht in den Ruhemodus wechseln :/


    Falls ich etwas spezielles euch geben muss, gebt mir einfach bescheid...

  • Hi Draxs


    ich kenne das Problem, bei mir rattern die Platten auch seit ich eine TS453 habe, meine alte 859 hatte das Problem nie. Ich habe alle Dienste abgeschalten, die Qnap vom Netz genommen und die Platten rattern immer noch .. witziger weise ergibt ein iotop den ich extra installiert hatte 0 kb/s lese/Schreibzugriff ... obwohl die Platten rödeln. Manchmal legen die Platten sich echt schlafen, ein einziger Zugriff reicht dann aus und die Platten rödeln wieder tagelang. Ich habe manchmal den Eindruck es ist ein Eigenleben der HDD's selbst(ich habe ein Raid 5 auf Seagate Ironport NAS Platten) - als wenn die sich selbst optimieren und Daten umkopieren.


    Aber ich habe inzwischen aufgegeben und hoffe halt das es auf Dauer die Platten nicht "zerstört".

    Code
    1. iotop ...
    2. Total DISK READ : 0.00 B/s | Total DISK WRITE : 0.00 B/s
    3. Actual DISK READ: 0.00 B/s | Actual DISK WRITE: 0.00 B/s

    Einmal editiert, zuletzt von carnac ()

  • Hallo


    Ich habe ein HS 251+ was bisher immer tadelos funktioniert, seit dem Vorletzten Systemupdate auf HS-251_20190308-4.3.6.0875 geht das NAS nicht mehr in den Standby Modus, ein Update auf HS-251_20190316-4.3.6.0883 brachte auch keinen Erfolg. Alle 2 Sekunden werden kurz die Festplatten angesteuert, auch wenn kein PC angeschaltet ist, hat mir jemand Rat?

  • wie lange ist seit dem update vergangen?

    Könnte es vielleicht die Erstellung des indexes sein?

  • Die Updates kamen am 13. bzw. 21.03.2019 drauf, mit der Einstellung des Indexes kann ich absolut nichts anfangen, da ich Laie bin

  • Ok,


    die Index_erstellung ist für die Musik, Filme und Bilder, also der Streamingfunktion von deinem NAS aber das dauert eigentlich nicht länger als einen Tag, somit kann man das eigentlich schon ausschließen bei einer Laufzeit von mindestens einer Woche.


    Bei mir gingne mit den letzten beiden Updates die Platten immer schlafen, somit könnte es eventuell an erweiterungen liegen.


    Nutzt du irgendwelche Erweiterungen, also soetwas wie Qsync oder eine andere Sync-Funktion oder MyQNAPCloud?

    Ich würde eher vermuten, dass es an einem Zusatzprogramm, als am QTS liegt.

  • Hallo


    Nein, ich nutze nichts dergleichen, der alle 2 sek. Ansteuerung der Platten ist auch bei ausgesteckten LAN

  • carnac


    Spannend. Naja ich hoffe auch mal das es nichts kaputt macht 😂 aber ist echt komisch wieso die Festplatten die ganz Zeit Rattern.


    Das mit den iops habe ich auch... es wird effektiv nicht geschrieben.


    Komidch :/


    UPDATE:


    Sehr interessant, mit dem Diagnostic Tool habe ich nun einfach mal einen StandBy versucht.... und ZACK! Ruhe im Schacht!


    Das bedeutet doch, dass effektiv irgend etwas auf die Festplatten schreibt oder liest... die Frage ist allerdings nun, wie finde ich das heraus?


    Hier habe ich euch noch die LOG Datei der Analyse.Falls diese jemandem helfen kann :(

    Dateien

    • blk_tmp.txt

      (89,22 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    2 Mal editiert, zuletzt von Draxs ()

  • Hab heute das neueste Betriebsystem augespielt, null Erfolg.

    Nun einige Apps deinstalliert bzw. abgeschalten. Jetzt gehts


    Freu

    Einmal editiert, zuletzt von Lupo36 ()

  • Kannst du die Apps die deaktiviert und deinstalliert wurden auch bitte nenne, damit andere von deinen Erfahrungen partizipieren können.

    Danke

  • Moin liebes Forum,


    ich habe ein QNAP TVS682, betreibe dies mit 2x 1TB SSD im RAID1 und 4x4TB HDD im RAID5. Ich möchte gerne, dass mein RAID5 in den Ruhemodus geht, einzig mein RAID1 soll laufen. Ich habe bisher das 3. Sammelthema durchgelesen und auch das 4. Sammelthema und habe alle für mich möglichen Dienste deaktiviert.

    Einzig meine Virtualization Station läuft auf dem RAID1.

    Ich habe mir auch schon das Testprogramm runtergeladen und laufen gelassen.

    Anhand einer messbaren Steckdose kann ich genau eingrenzen, wann mein RAID5 hochfährt. Nun muss ich nur noch wissen / verstehen, was genau in diesem Moment passiert.


    Dazu habe ich genau den Log-Auszug hier angehangen, wo ein Schreibzugriff auf mein RAID5 erfolgt.



    Er greift auf "CACHEDEV2_DATA" zu und macht dort irgendwas mit einem Snapshot, die Frage ist nun, was für ein Snapshot? Ich habe alles mir erdenkliche bzgl. Snapshots ausgestellt.


    Ich hoffe, ihr könnt etwas Licht ins Dunkle bringen.


    Gruß

    Mathze

    Einmal editiert, zuletzt von t1me2die ()

  • Nein, die VM's werden nicht per Snapshot gesichert.

    Nachts um 1Uhr laufen VM BackUp Jobs auf das RAID5.


    Snapshots benutze ich gar keine!


    Ich habe nun etwas weiter getestet.

    Virtualization Station -> deaktviert -> NAS geht in den Ruhemodus!

    Virtualization Station -> aktiviert -> NAS geht in den Ruhemodus

    Virtualization Station -> eine VM aktiviert (wohl gemerkt, diese läuft im RAID1 auf den SSD's) -> alle 10Minuten wird das RAID5 aus dem Schlaf geholt.


    Aufzeichnungen:

    1. RAID5 fährt gegen 15:15:xx herunter

    2. RAID5 fährt um genau 15:20:00 wieder hoch

    3. RAID5 fährt um 15:25:xx herunter

    4. RAID5 fährt um genau 15:30:00 wieder hoch


    Zu genau diesen Zeiten erfolgt laut Monitor Job folgendes:


    Warum um Himmels Willen, wird ein Zugriff auf das RAID5 gemacht? Und warum genau alle 10Minuten bzw. 600 Sekunden? Irgendwo muss ich doch eine falsche Konfiguration vorgenommen haben?! Anders kann ich mir das sonst nicht erklären.


    Im Anhang sind genau die Auszüge, wo auf mein RAID5 zugegriffen wird:

    <7>[58914.785015] setcfg(30174): dirtied inode 3968 (CACHEDEV2_DATA.log)


    Gruß

    Mathze

  • ähm, das sieht nach nem Log der virtualization station aus...

  • Es handelte sich um einen Cronjob, welcher alle 10Minuten ausgeführt wurde und das RAID5 immer aufgeweckt hat, um dort einen Log zu schreiben. Habe mir nun alle Cronjobs angeschaut und diese vernünftig geordnet. Leider ist eine Dokumentation nur zu wenigen Standard-Cronjobs vorhanden.

    Des Weiteren sorgte von 2-5Uhr ein Plex-Media-Server Wartungsjob dafür, dass die Festplatten in dem genannten Zeitraum auch ordentlich zu tun hatten.


    Gruß

    Mathze