Videos verschieben - nachdem der Multimediaordner bereits umgezogen ist

  • Hallo zusammen,

    mein TS-453Be ist neu bei mir, damit ist auch QNAP neu bei mir eingezogen. Hatte vorher ein eigentlich nicht genutztes WD EX2 (2-Bay).

    Habe nun mein 4-Bay NAS erst mit 2x 3-TB-Laufwerken eingerichtet und dabei als erstes einen RAID1-Verbund geschaffen.

    Im nächsten Schritt wollte ich mit der Zentralisierung sämtlicher Fernsehaufnahmen alle Videos auf dem NAS zusammenziehen.

    Hat gut geklappt, allerdings wurde der Speicherplatz mehr als eng.


    Dabei habe ich dann erst gesehen, dass konzeptionell bei QNAP oberhalb des RAID1-Verbundes der beiden Platten noch ein Speicherpool eingerichtet ist.

    Trotz Erhöhung des darin dann laufenden Volumes, das auch das System-Volume ist, reicht der Platz nicht.


    Kurzerhand das QNAP um zwei weitere Festplatten erweitert, diese jeweils als Einzelnes Laufwerk eingerichtet.

    Es sollte auf einem einzelnen Laufwerk die Medienbibliothek laufen, auf dem anderen sowohl die VM mit Windows als auch die Surveillance Lösung (später mal).

    Das zuerst eingerichtete RAID1-Laufwerk soll das zentrale Datengrab für alle zugreifenden Rechner im Haushalt werden.


    Das habe ich soweit eingerichtet bekommen, bei dem Umzug des Multimedia-Ordners wohl aber einen Fehler gemacht.

    Die Multimediafreigabe ist bereits auf das Ziellaufwerk migriert, der verwaltete Systemordner "Multimedia" liegt jetzt auch auf dem Ziellaufwerk. Was ich aber nicht geschafft habe, ist die bereits auf dem RAID1-Verbund liegenden Videos mit zu verschieben - irgendwie habe ich die Schritte nicht ganz so interpretiert, wie es das System tut.


    Ich sehe nun auf dem RAID1-Verbund noch freigegebene Ordner, aber keine Videos mehr. Der Speicherplatz wird aber noch von den Videos belegt.

    Aus den Hintergrundaufgaben bei der Erstellung von Miniaturbildern ist zu sehen, dass der Pfad wohl /share/CACHEDEV1_DATA/"alter Pfad der Multimediadaten" lautet.

    Wie komme ich denn nun da dran, dass ich die Dateien verschieben könnte?


    Falls das nicht mehr klappt - wenn das zuerst erstellte Systemlaufwerk formatiert würde - was passiert dann? Muss das QNAP neu initialisiert werden?

    Da ich noch ganz am Anfang bin, wäre das alles nicht so schlimm. Wollte aber zuerst mal nach der einfachsten Lösung fragen ;-).


    TS-453Be mit jetzt 16GB, 2x 3TB als RAID 1 im Speicherpool1, je 1x 4TB als einzelne Laufwerke konfiguriert.

    Firmware 4.3.4


    Ich hoffe, dass ich mich mit meiner Frage verständlich ausdrücken konnte - mir fehlt noch etwas, bis ich die Ebenen alle verstanden habe.


    Michael



    So, hab meine Lösung selber gefunden.


    ad 1: In der englischen FAQ stand, dass man den alten Multimedia-Ordner zuerst hätte umbenennen müssen, um dann von dort an den neu eingerichteten Multimedia-Ordner die Dateien zu verschieben. Hab ich aber erst heute gesehen.

    ad 2: hatte mit ssh mich im ersten Versuch falsch verbunden. Jetzt scheint das Kopieren auf der Terminal-Ebene zu funktionieren. In der FileStation tauchen nach und nach die Filme auf.