User und Forenregeln

  • Ich muss das hier ins Off-Topic schreiben, weil der eigentliche Thread IP lässt sich nicht anpingen. Die Webconsole nicht aufrufen aus guten Gründen schon geschlossen worden ist.


    Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal zustimme, wenn Textteile von Posts hier im Forum zensiert werden, aber an dieser Stelle war das wohl richtig.


    Ich muss dazu eins aber los werden: hier landen immer wieder Posts im Off-Topic, weil sie angeblich die Forenregeln verletzen.


    Der oben zitierte Thread, d.h. vor allem die letzte Antwort des TO, bleibt aber stehen. Das passt nicht. Überhaupt nicht. Bei der Anwendung der Forenregeln läuft hier mächtig was schief.


    DasDing von synetcon ist der aggresivste, arroganteste und unverschämteste Post, an den ich mich hier überhaupt erinnern kann.


    Bei synetcon kann es sich nicht um einen Professional handeln, denn der hätte 1. anders reagiert und 2. das Problem gar nicht erst posten müssen. Er war ja auch so dumm, alle wichtigen Zusatzangaben gar nicht erst zu machen. Wäre wohl zu peinlich geworden.


    Ein kleiner Möchtegern-Held der IT. Aber sein Text offenbart, was er wirklich ist: ein komplettes A.....och.


    Vielleicht müssen wir hier einen zu bezahlenden Bereich des Forums einrichten, wo die großen Kinder wie er denn spielen dürfen. Aber er wird dann lange auf Antworten warten müssen. Und er hat nicht kapiert, dass das hier nicht der Support ist.


    Und ich vermute auch, dass synetcon die Lösung sehr wohl hier aus dem Forum bekommen hat, er sich aber so angepisst gefühlt hat, dass seine Ehre nicht zuließ, das zu sagen. Was für ein... <X


    Aber zum eigentlichen Punkt: christian ich bin hier tatsächlich der Ansicht, dass das Verhalten von synetcon so unfassbar daneben war, dass der User hier dauerhaft gebannt gehört.


    Ich bin schon für deutlich weniger hier angezählt worden, und das, was er sich da erlaubt hat, ist der schwerste Verstoß gegen die Forenregeln, die ich hier in über 9 Jahren überhaupt gesehen habe.


    Und ich würde auch empfehlen, dass das unter den geschlossenen Thread geschrieben wird, damit alle User das auch sehen können.


    Wenn das nicht so passiert, kann man die Forenregeln nicht mehr ernst nehmen.

  • Jeder schreibt wie er es kann, so auch im Fall von synetcon . Die Anwendung der Forenregeln erfolgt immer mit Bedacht und unter Berücksichtigung der anderen „Vergehen“. In diesem Fall war es meiner Meinung nach ausreichend, den Text zu zensieren und zu sperren. Denn ein verschieben von Schimpfwörtern ins offtopic wäre nicht hilfreich.


    Generell fände ich es super, wenn nicht gefühlt täglich an der Art und Weise unserer Moderation Kritik geübt wird.


    Gruß und einen sonnigen Sonntag

    Christian

  • @DocHT: Genau das war auch mein erster Gedanke als ich die Antwort (noch unzensiert und Thema offen) gelesen habe.

    Nur wollte ich nicht dem ersten Impuls einer Antwort nachgeben und dann war das Thema geschlossen.


    So viel noch: ein Profi ist das sicherlich nicht, der hat Mist gebaut und sich dann geärgert, das er nicht die Lösung in Sekundenbruchteilen erhalten hat - in einem Userforum. Professionell ist das sicherlich nicht!

    Die Beleidigungen die er dann los getreten hat waren sicherlich rein autobiografisch gemeint 😀.


    Gruss


    P.S. Bleibt nur zu hoffen das es kein IT "Profi" der gleichnamigen Firma ist...

  • christian Das sehe ich ganz anders. Schade, denn das macht leider klar, dass die Anwendung der Forenregeln ein Stück willkürlich ist, es tut mir sehr leid, das feststellen zu müssen.


    Wenn das der Maßstab ist, landen Dinge im Off-Topic, die weit unter dem Niveau dessen liegen, was der peinliche synetcon sich hier erlaubt hat, oder um es ganz deutlich zu sagen: ich verstehe nicht, das Falschparken hier härter geahndet wird als Schlägereien.


    Die Forenregeln werden hier leider inkonsistent und damit leider ein Stück weit willkürlich angewendet.


    Denn ansonsten muss hier keiner mehr ins Off-Topic verschoben werden, denn auch da gilt "jeder wie er kann", und spätestens dann wird klar, das da was schief liegt.


    Und ja, nur die User können unwuchten in der Moderation erkennen, denn die Moderatoren haben sie ja zuvor nicht erkannt. Aber...

    Einmal editiert, zuletzt von eol1 ()

  • Das Forum ist privat und nicht staatlich. Die Moderatoren und der Admin machen das Ehrenamtlich als Hobby.

    Der Sinn einer Moderation ist, Diskussionen die aus dem Ruder laufen zurück zu bringen, und solche Ausreißer zu bändigen. Wie, das ist ihnen überlassen.


    Die Grundlage bilden die Forenregeln, jedoch ist und bleibt die Bewertung eines Posts sehr subjektiv und das sollte man lernen zu akzeptieren und respektieren, wenn man in Foren unterwegs ist.


    Der Text wurde an relevanten Teilen zensiert sodass er der Meinung der Moderation nicht mehr gegen die Forenregeln verstößt. Deiner Meinung nach reicht das nicht aus, ok. Du bist aber kein Moderator.


    Bzgl. Forenregeln: Man achte mal auf all die Konjunktive:

    Zitat

    Für das Verfassen von Beiträgen (ob nun eigene Fragen, Lösungen oder sonstige Beiträge) sollte beachtet werden, dass man niemanden beleidigen oder anderweitig verletzen sollte. Allgemein gilt für Beiträge, dass immer der Verfasser selbst für den Inhalt verantwortlich ist.



    Ich für meinem Teil bspw. hätte deine Sperrung schon seit langem für sinnvoll erachtet, da ich der Meinung bin, dass du subtil in großem Maße gegen die Forenregeln verstößt indem du das Klima hier im Forum subtil zerstörst und dadurch gegen einige Foren"regeln" verstößt. In manchen Wochen mal mehr, in manchen Wochen mal gar nicht. Aber ich bin nicht der Admin und auch kein Moderator.


    Auf was ich hinaus will: Manchmal sollte man akzeptieren, dass nicht überall eine Demokratie herrscht und in manchen Bereichen auf der Welt man manchen Leuten sich fügen muss. In Foren eben den Moderatoren und dem Admin. Und auch hier sollte einem klar sein, dass nicht jeder Mensch alles gleich auffasst. Manche sehen sich schneller angegriffen als andere. Klar kann man Kritik ausüben, ob aber deine Art Kritik hier auszuüben noch angemessen ist, meiner Meinung schon wieder nicht :cup:


    Übrigens:

  • Ich muss dazu eins aber los werden: hier landen immer wieder Posts im Off-Topic, weil sie angeblich die Forenregeln verletzen.

    Wenn das der Maßstab ist, landen Dinge im Off-Topic, die weit unter dem Niveau dessen liegen, was der peinliche synetcon sich hier erlaubt hat, oder um es ganz deutlich zu sagen: ich verstehe nicht, das Falschparken hier härter geahndet wird als Schlägereien.

    Vielleicht habe ich dies ja auch falsch verstanden, aber im Off-Topic landen eigentlich Beiträge die zu weit vom Hauptthema abkommen und das Hauptthema unnötig aufblähen und verkomplizieren würden. Das hat mit einem Verstoß gegen die Forenregeln doch nichts zu tun. Zumindest bin ich mir keiner Schuld bewusst gegen eine Regel verstoßen zu haben, außer wie all zu oft wieder mal vom Thema abgekommen zu sein.

  • Darum geht es ja. Aus Gründen der Forenhygiene landen einige Dinge im Off-Topic, während Dinge wie der betreffende Post sogar stehen bleiben, obwohl trotz der ausgeblendeten aka zensierten Stellen ein Post zurückbleibt, der in seiner unangemessenen Agressivität voll erkennbar bleibt. Im übrigen erfüllt der zitierte Post gleich mehrere Verstöße gegen die Forenregeln.


    Genau darum geht es. Es gibt eine erhebliche Unwucht. Es ging nicht gegen dich Mavalok2

  • Ah, verstehe. Eine gute Balance zu finden ist nicht immer leicht. Aber ich muss auch sagen, dass ich mir diesbezüglich - wieso mein Beitrag und ein anderer nicht in die Quarantäne gestellt wurde - keine Gedanken gemacht habe. Ich sehe in Deinem bemängelten Beitrag eigentlich ein abschreckendes Beispiel und würde dieses aus dem Thema entfernt werden, wäre für alle anderen unklar, wieso das Thema abrupt und ungelöst geschlossen wurde.

    Genau genommen müsste man dann wohl das ganze Thema löschen, aber dies könnten dann auch wieder als willkürlich ausgelegt werden.

    Hmm, schwierig. Wie so oft gilt eben: Zum Gleichen gibt es unterschiedliche Ansichten und allen kann man es nie recht machen. Es lebe die Vielfalt. :)

  • Ich für meinem Teil bspw. hätte deine Sperrung schon seit langem für sinnvoll erachtet, da ich der Meinung bin, dass du subtil in großem Maße gegen die Forenregeln verstößt indem du das Klima hier im Forum subtil zerstörst und dadurch gegen einige Foren"regeln" verstößt.


    Was soll das werden ... wieder einmal ? Das ist eine ganz linke Art zu versuchen jemanden loszuwerden mit dem man nicht klar kommt.

  • Ich finde es auch komisch, wie oft hier ein Administrator, Beiträge die ihm in den Kram passen, Liked.


    Das sehe ich in anderen Foren auch nicht oft. Also doch nicht so Unparteiisch?

  • Oha.


    Womit ganz klar wird, dass es - siehe mein Ausgangspost - eben nicht um ForenREGELN (sic!) geht. Danke für die Bestätigung meiner Frage.


    Aber zum Glück - siehe Post zuvor - ist das ja egal. Zumindest den Nicht-Schiedsrichtern.


    p.s. Der Text zuvor enthält keine Beleidigungen, sondern fasst den Sachverhalt zusammen.

  • Ich kenne das aus anderen Foren das die Moderatoren bzw. Admins wenn sie in der "Funktion" Moderator/Admin auf etwas reagieren eine andere Textfarbe benutzen. So wissen alle direkt Bescheid. Ob das hier umsetzbar und angenommen oder für nicht nötig erachtet wird … keine Ahnung. :)

  • Was soll das werden ... wieder einmal ? Das ist eine ganz linke Art zu versuchen jemanden loszuwerden mit dem man nicht klar kommt.

    Nein, das ist ein Aufzeigen, dass vieles sehr subjektiv ist und sehr unterschiedlich wahrgenommen wird und man eben kein Mod oder Admin ist. Genauso wie du das als Angriff gegenüber Doc HT wahrnimmst, ich nicht.

  • In meinem Forum moderiere ich als Mod und bin an anderer Stelle User, und jeder weiß das. Damit kann man sehr wohl Dinge trennen. Aber egal.


    Der Moderator hier hat ja ausdrücklich gesagt, dass es nicht um Regeln geht. Das sieht man ja auch an dem, was hier an persönlichen Angriffen so stehen bleibt und dann ggf. von Admin oder Mod sogar noch geliked wird. Aber Hauptsache, die Threads bleiben in der gewünschten Bahn, die auch gerne mal persönlich angreifenden oder verletzend sein darf, so scheint es auf jeden Fall.


    Aber auch das ist egal.

  • christian

    Hat das Thema geschlossen