Migration 1 HDD > SSD (System) + HDD (Daten)

Wir haben unsere Datenschutzerklärung zum 22.05.2018 aktualisiert.
  • Hi,

    Ich setze meine 253A als Twonky Server und als Datengrab ein. Vor kurzem habe ich 2 Kameras hinzugefügt und verwende die Surveillance Station zur Aufzeichnung und für die Vmobile app.

    Da ist die HDD natürlich recht busy und laut obwohl sie schon vor der Surveillance Station auch nie zur Ruhe kam obwohl eigentlich nichts lief.

    Wie kann ich denn feststellen was die HDD am Sleep hindert?

    Heute bekomme ich meine Samsung EVO 860 1 TB SSD und würde gerne das System, Surveillance Station Aufzeichnung und evtl. VMs draufspielen.

    Wie mache ich das am besten?

    Sollte ich die Konfiguration sichern, alte HDD ausbauen und das System neu aufsetzen, Konfiguration zurück spielen und dann die alte HDD einbauen?

    Oder kann ich die SSD einfach zusätzlich einbauen und System und die Folders für Aufzeichnung und VMs moven?

    Ziele sind: Performance und weniger lauter Betrieb, also die HDD sollte in Sleep gehen.

    Backup habe ich auf einer Synology.

  • Hi, es ist sehr wichtig, dass Du die Festplatte entsprechend des Zwecks aussuchst. Wenn eine normale Festplatte in einem NAS arbeitet und noch dazu im Surveillance Bereich, kann dies zu vorzeitigen Festplattenausfällen führen.


    Deswegen ist eine Festplatte für NAS oder Surveillance Zwecke viel geeigneter als eine normale Festplatte, in dem Fall, dass Du solche in der Surveillance Station benutzt. :thumbup:

  • Da spricht doch nichts gegen eine SSD mit TBW: 600TB?

    Bei 100Gb/tag hält die 6000 Tage

    Das andere ist allerdings eine Archive

  • Das Problem mit den SSD's ist, dass sie ein niedrigeres Limit an Schreibzugriffen haben als HDD's. Im Surveillance Betrieb sind die Schreibzugriffe ständig und, was der SSD oder HDD sehr zu schaffen machen wird.


    NAS und Surveillance Festplatten sind speziell für dieses Arbeiten ausgelegt und werden Dir sehr viel länger halten als eine SSD oder normale HDD. Außerdem schneiden HDD's besser im Preis/TB Verhältnis ab. :thumbup:

  • Ich versuche es mit der SSD. Aber wie bekomme ich am Besten das System drauf?

    Sieht so aus als ob meine 253a das System eh im Flash hat. Dann muss ich eigentlich nur die Apps verlagern. Wie mache ich das?

    Korrektur, es gibt doch ein System Volume, und zwar das erste.

    Kann man wechseln indem man nur mit der sSD bootet und die alte Hdd später hinzufügt.

    Apps muss man wohl neu installieren, einige bieten die Auswahl des Volumes an.

    Siehe http://docs.qnap.com/nas/4.2.2…index.html?app_center.htm

  • Das Interesse hier hält sich ja in Grenzen.

    Habe jetzt mal die SSD hot installiert, kann man direkt reinschrauben.

    Habe dann ein separates Volume auf der SSD angelegt, thick.

    Surveillance schreibt schon mal auf die SSD.

    Viele Apps kann man auf ein anderes Volume migrieren.

    System Disk habe ich noch nicht versucht zu moven.

    Mit ist eigentlich nur wichtig, dass die HDD keine Zugriffe hat, am besten Spin down.

    Da gibt es tatsächlich ein Programm von QNAP, das anzeigen kann was auf die HDD zugreift.

  • Beitrag von Jagi ()

    Dieser Beitrag wurde von dr_mike aus folgendem Grund gelöscht: Moderieren tun immernoch wir. ().
  • Surveillance schreibt schon mal auf die SSD.

    Da kann die HDD schlafen.

    Ich werde halt alle moveable Applikationen auf die SSD moven, aber mir ist das mit der System Disk noch unklar

  • Ich werde halt alle moveable Applikationen auf die SSD moven, aber mir ist das mit der System Disk noch unklar


    Zuerst Backup der Daten, und Sichern der Systemeinstellungen auf eine externe Disk (PC, ...)


    • Alle Disks raus (bis auf die SSD) und NAS neu aufsetzen, dann ist das System auf der SSD ( = 1. Volumen)
    • Apps neu installieren, dann sind auch die "nicht moveablen" auf der SSD.
    • Systemeinstellungen zurücksichern, dann sind die Einstellungen wieder gleich.
    • Die HDD's im laufendem NAS (in gleicher Reihenfolge wie zuvor) einbauen, RAID sollte erkannt und wieder aktiviert werden.
    • Möglicherweise müssen die Freigaben nochmals erstellt werden ...
  • Danke RedDiabolo,

    das deckt sich mit einer ähnlichen Diskussion im internationalen Forum.

    Bin inzwischen mal der unbekannten Disk Activity nachgegangen.

    Habe fast alles incl. Hybrid Station und bis auf Samba und ftp gestoppt.

    Es blieb aber trotzdem noch eine Schreibrate von ca. 5/s komischerweise auf HD uns SSD übrig, ziemlich synchron. Tatsächlich war das dann eine Kamera, die mit ftp bei Motion alarm auf die HD geschrieben hat, was aber die SSD Zugriffe nicht erklärt.

    Habe dann Connection logging und Motion alarm abgestellt, trotzdem noch in 130s 86 Writes mit

    Code
    1. blkdevMonitor_20151225.sh



    Keine Ahnung was dsa File System so beschäftigt.

    Habe mal die Prozesse identifiziert:


    Siehe auch:

    https://www.qnap.com/en/how-to…not-entering-standby-mode

    https://wiki.qnap.com/wiki/Fin…hard_drives_from_spindown

    https://forum.qnap.com/viewtopic.php?t=131537

    https://www.computerbase.de/fo…tplattenzugriffe.1649301/

    https://forum.qnap.com/viewtopic.php?f=55&t=118677

    [FAQ]Welche Prozesse laufen auf meinem NAS


    Die SSD läuft prima, SMART aklles good, latency 3ms, 2 Kameras (HD und 720p) machen gerade mal 3-5 writes/s

  • nur die HDD, weil die macht Krach.

    SSD kann rödeln soviel sie will, deswegen habe ich ja gefragt wie man das System verlagern kann.

    Die Hybrid Station hat auch für einige Zugriffe gesorgt.

    Im log oben sieht man eigentlich nur Samba Aktivitäten, das Gros ist das journaling File System, ich kann gerne noch mehr blkdevMonitor Output posten.

  • eren

    Nun, dann korrigiere ich mal. Unter bestimmten Umständen gehen einzelne Platten schlafen, z.B. wenn in einer Einzeldiskkonfiguration nur von einer Platte kontinuierlich gelesen wird (Streaming).


    Bei Änderungen am Dateisystem (Schreiben auf Platten) wachen alle Platten auf, da dies im System geloggt wird und somit auch ein Schreibzugriff auf das System-RAID1 erfolgt -> Synchronisation über alle Platten.

  • Ich habe aber kein Raid sondern separate Volumes.

    Soll das heissen QNAP macht allein für Logging ein RAID 1 mit meinen separaten Volumes?

    Ist das irgendwo dokumentiert?