Stabile Firmware....

  • Moin,


    soviel wie hier immer um Ausfälle etc. berichtet wird - heute mal was anderes:


    vvvvvvv

    ^^^^^^


    Es wurde ein Mal ein Prozess per ssh beendet, das war alles (abgesehen von rebuilds wg. defekten HDD's ) was in der Zeit angefallen ist.


    Nachdem wir anfänglich mit dem System extreme Problem hatten, die durch einen BIOS Fehler hervorgerufen wurden, ist das mit dem gepatchten BIOS eine "echt stabile Kiste" geworden.


    Cheers,


    Gerry

  • Finde ich zwar prinzipiell gut, aber wie handhabt ihr das mit Sicherheitslücken?


    Ich würde vermuten, dass da eine ganze Zahl klaffen.

  • Willkommen in der EDV/IT. No Risk no Fun. ;)


    dehoschii : Die 1000 kriegst auch noch gebacken. Schöne Uptime.
    Mein Raspberry mit ownCloud ist auch mal 200 Tage m Stück gelaufen. Dann hats Stromausfall gegeben...

  • Moinsen,


    UdoA ist nicht wirklich kritisch IMHO, denn die läuft intern als NFS Ziel für SAP's Backup und als BTDTT Zwischenziel und als Ziel für Installationsimages..... naja, da das gute Stück bald voll wird bekommt se nun eine weitere EC1279 zur Seite gestellt. Die aber nicht mehr mir 3TB HDD's sondern mit Helium-Ballons ;-)


    @all : Ich guck mal ob ich die 1001 abpassen kann..... ein traumhaftes Storagemärchen...


    Cheers,


    Gerry

  • Schon alleine die FW ist ein Traum, 4.1.2

    Das ist ja wie wenn ein hochglanzpolierter Olttimer vorbei "cruised"

  • Das geht aber nur für ein NAS, das nur im internen Netz läuft.


    Sowie du Sicherheitsupdates brauchst, weil dein NAS von außen erreichbar ist, musst du updaten, und dann geht der Ärger los...

  • Und vor allem wie.

    Was ich hier in meiner kurzen Forenzugehörigkeit schon gelesen habe …. da fragt man sich manchmal, ob diejenigen noch Herr des eigenen NAS sind. :)

  • Ich habe ein Debian 9.5 als Unterbau für Nextcloud.

    sub.domain.de leite ich mittels Reverse Proxy von der Synology auf die QNAP VM.

    Hinzu noch ein Zertifikat von LE für SSL/TLS und fertig.

    Damit bilde ich mir ein Mindestmaß an Sicherheit ein. Ja, VPN wäre noch ne Möglichkeit.
    Wenn aber die Maschine mehrere User bedienen soll, ist es aber vom Handling auch nicht das beste.

  • Es ist vierstellig:



    Ich hatte nur am WE keine Zeit....



    cheers


    Gerry