Neue Firmware vorhanden QTS 4.3.4.0569 Build 20180501

  • Hallo Leute,


    habe so eben gesehen, dass es für meine TS-431P eine neue Firmware gibt.


    So wie ich anhand der Changelog sehe, wurde nur eine Sicherheitslücke geschlossen.


    [Fixed Issues]

    - Fixed a command injection vulnerability in LDAP Server(CVE-2018-0712).


    Google Übersetzung:

    [Behobene Probleme]

    - Es wurde eine Sicherheitslücke in Bezug auf die Befehlsinjektion in LDAP Server (CVE-2018-0712) behoben.

  • PTJ

    Hat das Label von ARM auf ARM + X86 geändert
  • Scheint es für alle Modelle seit gestern zu geben.


    Gut hatte die letzte Version nur ein kleines Sicherheitsleck und keine weiteren Probleme. Dann kann das russisch QTS Versions-Roulette von Neuem beginnen. :evil:;)

  • Schwache Leistung. Nur ein Fehler gefixt nach über 2 Wochen ?

    Was ist mit den Reboots, den verschwundenen Ordnern und den zerschossenen Backups ?

  • Vielleicht fallen die unter die sog. "Robustness-Actions"?


    Allerdings wirds dann politisch...:ziped:


    Derzeit läuft bei mir die monatliche RAID-Bereinigung.

    Wenn am Freitag noch keine gravierenden Fehler gepostet sind, werde ich mal vorsichtig updaten.

  • Euch soll mal jemand verstehen.

    - Wird eine Sicherheitslücke nicht gefixt -> riesen Trara

    - Wird eine Sicherheitslücke erst spät gefixt -> das Geschrei ist groß

    - Wird eine Sicherheitslücke schnell gefixt -> isses auch nicht Recht


    Was die Firmware-Fehler betrifft - wenn beim Support genauso viele Tickets aufgeschlagen sind wie hier :arrow: Firmware Probleme "Datenverlust" bitte hier melden

    dann hat das bei QNAP wahrscheinlich eher geringe Priorität. Wenn die jenigen dann auch noch nicht kompatiblen Speicher aufgerüstet haben, inkompatible Platten im NAS haben oder keine Logs liefern können, kann es mit einem Fix noch eine Weile dauern.

  • Wenn die jenigen dann auch noch nicht kompatiblen Speicher aufgerüstet haben

    Dr Mike, diese Art der Provokation läuft bei mir ins Leere.


    Da hast Du die einen, die Tickets einstellen: Ich habe den Fehler haargenau analysiert, ich habe das Ticket gemeldet (s.u.), ich habe Dir öffentlich erklärt, dass beim Fehlereintritt das Original-RAM verbaut war und ich sage Dir hier in aller Deutlichkeit, dass ich nur Komponenten verwende, die die vom Hersteller herausgegebene Spezifikation erfüllen. Du verwässerst die sachliche Diskussion durch undienliche, unkonkrete Allwisser-Hinweise, die jetzt auch wiederholt schon einfach nicht gestimmt haben. Von mir aus kannst Du mich hier "dissen" (ist das Wort noch aktuell? :-)). Es ändert ja nix daran, dass ich mit den Dingen objektiv umgehe.


    Und was Deine Flames angeht an diejenigen anderen, die nun keine Tickts einstellen: Warum soll man Tickets einstellen, wenn diese dann nicht gelesen werden:

  • Neue Firmware von der Ferne eingespielt

    Der Fehler mit der falschen IP Adresse scheint behoben zu sein....

    Mache zum testen gleich nochmal ein Neustart

    Melde mich dann nochmal


    2x Neustart....es geht wieder so wie früher

    IP Adresse ist 192.x.x.x sowie es sein soll

    2 Mal editiert, zuletzt von Akinos ()

  • dr_mike :


    Ich gebe Dir schon recht, wer an den NAS selbst rumschraubt muß sich nicht wundern, wenn etwas nicht funktioniert.

    Bis auf meine Performance Probleme funktioniert ja auch alles.


    Ich bin aber schon etwas enttäuscht, dass ich erst nach 3 Wochen, in denen mein Ticket offen war, erst beim Support anrufen mußte, damit ich eine Reaktion erhielt.

    Nach der Anfrage habe ich dann auch brav die Service-Daten abgeliefert.

    Wie schon erwähnt, kann man sich da schon manchmal die Frage stellen, ob das viele Geld auch so recht investiert ist.


    /Edit: Der Benchmark ist da für mich übrigens der Support von AVM, der immmer zügig und detailliert antwortet.

    Einmal editiert, zuletzt von UdoA ()

  • Habe auf die 569 aktualisiert, läuft seit einer Stunde problemlos.

  • Was die Firmware-Fehler betrifft - wenn beim Support genauso viele Tickets aufgeschlagen sind wie hier

    keine Logs liefern können,

    Möp. Das sind keine Argumente od. gibt es die NASen von Qnap nur in Deutschland ?

    Ja ist schon blöde wenn man sein NAS braucht und wieder auf einen FW-Stand gegangen ist der funzt und dem Support, der sich nach 1-2 Wochen mal meldet, dann nichts schicken kann. Schlimme Sache.

  • der sich nach 1-2 Wochen mal meldet, dann nichts schicken kann. Schlimme Sache.

    genau so ist es leider und glaube nicht das anrufen das ganze beschleunigt


    Da ich im allgemeinen nur 2-3 Tage zu Hause bin und danach wieder unterwegs wird daraus auch mal gerne mehr bevor es weiter geht

    In der Zwischenzeit gibt es die nächste Firmware mit den gleichen Fehlern und, es kommen noch mehr hinzu

    Top was da abgelaufen ist

  • Jagi

    der sich nach 1-2 Wochen mal meldet, dann nichts schicken kann.

    Den Log erstellen ist eine 1 Minuten Sache und gehört generell mit zur Anfrage ;) Siehe erster Satz im Helpdesk ;)

    Zitat

    If you are reporting a problem, please remember to provide as much information that is relevant to the issue as possible.


    Akinos

    In der Zwischenzeit gibt es die nächste Firmware mit den gleichen Fehlern und, es kommen noch mehr hinzu

    Top was da abgelaufen ist

    Von welchen gleichen Fehler sprichst du und welche sind dazu gekommen?


    Danke
    Christian

  • Von mir aus kannst Du mich hier "dissen" (ist das Wort noch aktuell? :-)). Es ändert ja nix daran, dass ich mit den Dingen objektiv umgehe.

    Und was Deine Flames angeht an diejenigen anderen,

    Wenn mein Beitrag Dissen und Flamen war, wüsste ich von dir gern wie man deinen direkten Angriff auf mich dann nennen muß.


    Was den Speicher betrifft, betrachte mein Geschriebenes aus der Sicht des Supports. Mir persöhnlich ist es vollkommen egal, was Leute in ihre NAS reinstopfen.

  • Möchte das Forum tatsächlich auf das Niveau einer großen deutschen Tageszeitung sinken?

    Das wäre echt schade ... =O:(:ziped:

  • Ich frage mich immer, was von was für Telefonnummern manche reden.

    Ich kenne nur den Weg per Helpdesk zum Support bzw. Support per Telefon zu mir. (Manchmal)


    Hört sich ja erstmal besser an, als bei den letzten Firmwares.

  • Falls wir mal wieder zum Thema kommen wollen...


    Auf meinen beiden 869er Kisten läuft die 4.3.4.0569 bisher problemlos.

    - Kein Problem während des Updates

    - Keine fehlenden oder doppelten Dateien oder Ordner

    - Keine spontanen Reboots

    - Keine Probleme beim Backup-Job mit RTRR

    - Keine verschwundenen oder entladenen Speicherpools

    - Festplatten gehen brav schlafen nach der voreingestellten Idle-Zeit


    Außer den QNAP-Zwangs-Apps laufen nur Twonky 8.5 und Logitech Media Server.


    Bisher also alles prima!

  • Was die Firmware-Fehler betrifft - wenn beim Support genauso viele Tickets aufgeschlagen sind wie hier :arrow: Firmware Probleme "Datenverlust" bitte hier melden dann hat das bei QNAP wahrscheinlich eher geringe Priorität

    Ich hab jetzt ein Problem. Der Support hat mir eine automatische E-Mail geschrieben, ob mein Ticket denn noch aktuell sei, und ich solle doch auf die neuste Firmware gehen.


    Wenn ich nun sage: naja, nach 4 Wochen stehe ich kurz davor, meine Daten gerettet zu haben, und das neu aufgesetzte NAS konnte bisher fast alles, was es durcheinandergezwiebelt hat, auch selbst wieder aufräumen, dann wird das Ticket einfach geschlossen und der von Dir gewünschte Effekt - dass QNAP seine Prioritäten anpasst - tritt nicht ein.


    Wie wollen wir vorgehen?