Platte mit Thin Provisioning unter Linux nicht ansprechbar (Proprietärer LVM)

  • Hallo,


    wenn ich eine unter QTS mit Thin-Provisioning erstellte Partition versuche unter Linux einzubinden, beschwert sich der Logical Volume Manager von Linux, dass er mit der Partition so nichts anfangen kann:

    Code
    1. WARNING: unrecognized segment type tier-thin-pool
    2. LV tp1, segment 1 invalid: does not support flag ERROR_WHEN_FULL. for tier-thin-pool segment.
    3. Internal error: LV segments corrupted in tp1.

    QTS hat offensichtlich ein proprietäres LVM-Format. D.h. Datenzugriff und/oder -rettung ist erstmal mit Standard-Tools nicht möglich? Man muss schon Programmierer sein und in die QTS-Patches des Linux-Kernels eintauchen und so eigene Tools entwickeln, wenn außerhalb von QTS zugreifen möchte? Hat jemand Tipps und/oder Tools parat?



    Viele Grüße

    Holger


    Ergänzung hier, weil ich eine neue Frage nicht in einen neuen Post stellen darf (Verbot des Doppelposts):

    Weiß jemand, ob Thick-Provisioning kompatibel wäre? Dann könnte man darauf umschwenken, wenn einem die Kompatibilität wichtig ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Sumpfdotter () aus folgendem Grund: Ergänzung am Ende hinzugefügt (Frage zu Think-Provisioning)

  • Sumpfdotter

    Hat den Titel des Themas von „Platte mit Thin Provisioning unter Linux nicht ansprachbar (Proprietärer LVM)“ zu „Platte mit Thin Provisioning unter Linux nicht ansprechbar (Proprietärer LVM)“ geändert.
  • Eine QTS-Einzeldisk mit Thick-Provisioning konnte ich mit UFS Explorer Professional Recovery

    vor ca. 2-3 Jahren auslesen. Einfach mal probieren.


    UFS Explorer Professional Recovery

  • Hallo Salegy,


    danke für den Tipp. Ich kann mir vorstellen, dass Thick-Provisioning kompatibel ist - vielleicht greift deshalb das Tool. Das Thin-Provisioning ist es jedenfalls nicht. Auch nachdem ich in den Metadaten des Laufwerks alle als unbekannt monierten Einträge rausgenommen habe, konnte Linux das nicht mounten. Auch finde ich in den von QNAP bereitgestellten QTS-GPL-Sourcen keine entsprechende Anpassung des LVMs, d.h. ich komme da nicht weiter.


    Ob das von Dir vorgestellte Tool auchThin-Provisioning kann, wäre interessant. Ich selbst höre an der Stelle jetzt mal auf und werde wenn überhaupt nur noch Raw benutzen - in der Hoffnung, dass daran nix gepatched wurde. ;-)



    VG!

    Holger