NAS 2 FTP Synchronisierung -- Konfiguration -- kein echtes "Sync after change"

  • Hybrid Backup Sync - ich habe einen Job zur Synchronisierung vom NAS nach FTP eingerichtet "Echtzeit"


    Im Großen und Ganzen funktioniert dies leidlich. Bei vielen Dateien bricht die Synchronisierung ständig ab und dauert sehr sehr sehr lange.??? ?(
    ( mit FTP direkt 30 Min. / Mit Qnap 12 Stunden ) ca 126 Abbrüche bei ca 9000 Dateien.


    Mein richtiges Problem ist aber, der Job baut auch nach der Synchronisierung alle 10s eine Verbindung auf und prüft mir DIR den FTP-Server.
    Dies ist für den Gegenpart (Kunden) nicht akzeptabel.


    Laut Beschreibung wird die Synchronisierung nur bei Änderung auf dem NAS ausgelöst. So möchte ich das auch !


    Der alte NAS ( kein QNAP ) hat das entsprechend ausgeführt.


    Die hier gefahrene Funktion ist mir schon klaar, wenn auf dem FTP änderungen geschehen, werden diese vom NAS sofort
    rückgängig gemacht. Dies möchte ich aber nicht. Leider ist die Konfigurationsmöglichkeit beim HybridBackup sehr begrenzt.
    Dies ist auch keine "Syncro bei Änderung auf NAS"



    Gibt es eine Config, für diesen Job, die ich mit Putty ändern kann? Ich hoffe dort einen Timer für dieses "AnPingen" zu finden.


    Oder kann ich die og. Funktion anderweitig umsetzen.


    Ich hoffe ein paar erfahrene User können helfen

  • Bei "Auftrag erstellen" wird nur bei "Synchronisierung" FTP angeboten.


    Bei Sichern hab ich kein FTP angeboten nur Cloud, UND nam kann man auch nur Fest Urzeit/Datum einstellen und nicht "bei Änderung".


    Dies ist kein Backup, sondern eine Spiegelung eines Verzeichnisses vom NAS über FTP an ein Externes Ziel.
    FTP wird vom Kunden vorgegeben.


    Bisher hab ich auf meinen alten billig-NAS eine Dienst eingerichtet, der jedesmal bei Änderung im Verzeichnis
    die Änderungen über FTP übertragen hat.


    Villeicht gibt es andere Möglichkeiten ??? Andernfalls war QNAP für mich leider ein Fehlkauf.

  • ... mein alter NAS läuft wieder.


    Habe HBS mal deinstalliert. Geht auch nicht.FTP scheint falsch implementiert zu sein. Hab es mit eigenen FTP-Server probiert.
    Mit HBS funktionert es aber mit Daten-Dauerschleife.


    Ich hab schon einige NAS in den Jahren Administriert, allerdings das erste von QNAP. Datensicherung in allen Formen, sollte die Paradedisziplin eines Speicherservers sein.


    Die angebotenen Backupfunktionen von QNAP sind ja katastrophal. Von QNAP zu QNAP mag ja toll funktionieren aber in homogenen Netzen geht gar nichts.
    Sicherung von NAS auf FTP -> Fail
    Echtzeitbackup ( genannt Synchronisierung) von Nas auf FTP -> Fail , da Dauerverbindung
    Sicherung von NAS auf Win-Freigabe -> Fail
    Synchronisierung NAS auf W-Freigabe / FTP -> Fail , da Dauerverbindung


    Ich hab mal einen Sniffer mitlaufen lassen. Warum telefoniert das Gerät ständig nach Hause obwohl alle Upedate-Funktionen abgeschaltet sind?


    Ob das Gerät jetzt noch als Datengrab in irgendeiner Ecke sein Dasein fristet, oder es auf E-Bay landet ist noch nicht endgültig entschieden.


    In die Firma kommt mir jedenfalls kein QNAP. Sorry ist nicht bös gemeint. Aber Technik muss funktionieren und kontrollierbar sein, um sie unbeaufsichtigt laufen zu lassen.



    Falls noch einer eine Idee hat zu den o.g. Problem , bitte gern !!!

    Einmal editiert, zuletzt von ReneeM ()