Ist wirklich nur die 10TB IronWolf kompatibel (bzgl Health Management) zum TS-231P2?

  • Hallo Forum,


    für meinen neuen (und ersten) NAS möchte ich gerne das Health Managment der IronWolf-Platten nutzen.


    Laut Seagate (https://www.seagate.com/de/de/…d/ironwolf/#compatibility) ist nur die IronWolf und IronWolf Pro jeweils in der 10TB-Ausführung kompatibel zum TS-231P2.


    Aber alle IronWolf über 4TB haben das Healh Management doch integriert?
    Wird es wirklich nur bei den 10TB-Platten unterstützt? Woran liegt das?


    VG
    Uli

  • Schau mal bei QNAP:
    https://www.qnap.com/de-de/com…ity/?model=286&category=1
    Es werden deutlich mehr Seagate Festplatten unterztuezt.
    Nur wie kommst du darauf, dass QNAP das Health Management der IronWolf unterstuetzt? Ich finde dazu weder bei Seagate etwas (dort wird nur Asustor, Synology und Thecus aufgefuehrt) noch bei QNAP. Andererseits finde ich jetzt nichts Besonderes am Health Management im Vergleich zu SMART, ich denke sogar, das ist das gleiche nur, dass die Software speziell darauf reagiert und Seagate das als Marketing Masche aufzieht (wie Retina Display bei Apple oder dergleichen).


    Andererseits hat QNAP bei allen Festplatten so etwas, meiner Meinung nach vergleichbares, integriert, daher wohl auch die ausbleibende explizite Seagate Unterstuetzung:
    http://docs.qnap.com/nas/4.3/cat2/en/index.html?disks.htm -> Disk Health


    Und letztenendes, man hat ja ein aktuelles Backup. D.h. ob die Festplatte nun sofort ausfaellt oder eben mit Warnung ausgetauscht werden muss, aendert eigentlich nichts, ausser, dass die Ersatzfestplatte am selben Tag, anstatt erst am darauffolgenden Tag eingebaut werden kann, da man sie schon bestellen konnte.

  • Das Seagate Health Managment war ja mal als exklusiv für Synology vorgestellt worden. Nun soll es QNAP auch bald bekommen.



    Im NAS-Bereich arbeiten wir zusammen mit den NAS-Herstellern daran, die Analyse der Platten für alle User einfach(er) zu gestalten: Asustor und Synology haben das IronWolf Health Management (IHM) bereits als festen Bestandteil implementiert, der QNAP-Launch ist für die nahe Zukunft geplant!

    Wer sich für die SMART Diskussion interessiert, sollten den gesamten verlinkten Diskussionsverlauf lesen.

  • Aber alle IronWolf über 4TB haben das Healh Management doch integriert?


    Wird es wirklich nur bei den 10TB-Platten unterstützt? Woran liegt das?


    Hallo Datenverlust!


    Weil es etwas durcheinander ging, noch einmal kurz zur Aufklärung:
    Technisch unterstützt wird das IHM von allen IronWolf ab 4TB; damit es aber genutzt werden kann, benötigst Du aktuell ein NAS von Asustor oder Synology. An der Zusammenarbeit mit und Unterstützung von QNAP arbeiten wir zur Zeit!


    Die genauen aktuell unterstützen Modelle mit der jeweiligen Firmware der NAS-Hersteller findest Du HIER (Synology) und HIER (Asustor)

  • Ok, vielen Dank für die Erklärung!
    Dass das System bisher nur für Synology und Asustor verfügbar ist, hatte ich nicht mitbekommen.
    Freut mich aber, dass es auch für QNAP kommen soll.

  • Besonderes am Health Management im Vergleich zu SMART

    Kann man nutzen, muß man aber nicht. Im Endeffekt erschließt sich mir persönlich der Sinn dahinter auch nicht ganz.

    Es ist auf der Syno auch noch sehr übersichtlich.


    1.PNG


    Mehr ist da nicht.