259 Pro+ Probleme nach Update auf QTS 4.2.6 build 20171208

  • Hallo,


    ich habe ein 259 pro+ NAS (2GB RAM) und verwende es ausschließlich als Datenspeicher und IMAP Mailserver (Xeams). Das System lief seit 2 Jahren tadellos bis ich im Dezember 2017 das letzte Update 4.2.6 Build 20171208 installiert habe. Seitdem habe ich immer wieder Probleme.
    Obwohl sonst nichts an der Konfiguration geändert wurde, verlieren die Mail-Clients hin und wieder den Kontakt zum Xeams-Server. Aus unerklärlichen Gründen geht der NAS in die Knie. Im Xeams-Log gibt es dafür keine Erklärung. Nach Neustart von Xeams läuft dann einige Zeit wieder alles. Da Xeams werder upgedated noch geändert wurde, gehe ich mal davon aus, dass es am Firmware-Update liegt.
    Hat jemand so ein ähnliches Problem bemerkt?
    Ich würde gerne wieder auf die ältere Version der Firmware downdaten. Das habe ich noch nie gemacht und befürchte, dass dann das System überhaupt nicht mehr läuft. Würdet ihr mir dazu raten?


    Vielen Dank!
    Gruß
    Cyrus

  • schwer zu sagen, da ich erst etwas später bemerke, dass die Mails nicht mehr funktionieren. Wenn ich es in dem Moment bemerke ist der NAS sehr träge und ich kann nicht wirklich etwas nachschauen oder es hat sich schon ereignet und der Server zeigt keine nennenswerte Anomalien auf. CPU-Last liegt bei diesem Problem zwischen 50-60%. Beim letzten mal war im Ressourcenmonitor Java der CPU-Last-Fresser.

  • Dann wäre es gut, wenn Du beim nächsten Hänger mal versuchst, per SSH draufzugehen und da dann mit den üblichen Tools schaust, was auf der Kiste grade so los ist.
    Sonst ist das eher Glaskugel gucken :-)


    top
    iostat -cxD
    ps aux



    Du kannst natürlich auch auf Verdacht dich an einem Downgrade versuchen - aber meine Erfahrung ist da tendenziell, dass das mehr Probleme schafft als es löst.
    Da würde ich eher mit der neuesten Firmware komplett neu aufsetzen.

  • Ich habe ein Ticket gelöst und am nächsten Tag von einem Support-Mitarbeiter eine Antwort bekommen. Ich soll das Update nochmals einspielen.
    Das Update habe ich dann, wie von ihm empfohlen, über den Qfinder (nach Neustart des NAS) neu einspielen wollen. Leider ist es dann bei 23% hängen geblieben und hat "Fehlgeschlagen FW001" als Fehlermeldung angezeigt .
    Beim Einstieg in die Weboberfläche werde ich jetzt jedes Mal gefragt, ob ich den Server neu starten will (Update wurde installiert, möchten Sie neu starten?). Ich habe den Server nicht neu gestartet, da ich befürchte, dass aufgrund des fehlgeschlagenen Updates der Serve nach einem Neustart nicht mehr funktionieren wird. Das Update über die Weboberfläche erneut zu installieren ist leider auch fehlgeschlagen (Update hängt jetzt bei 20%).


    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das Problem lösen kann.


    PS: Ich warte seit 9 Tagen, obwohl ich nach einigen Tagen Stille freundlich nochmals um Unterstützung gebeten habe, vergeblich auf eine Antwort vom QNAP-Support.

    Einmal editiert, zuletzt von cyrusfd ()

  • Ohne Gewähr, dass es bei dir funktioniert !!!


    Unlängst hatte ich bei meinen beiden älteren NAS'en ein Downgrade der FW gemacht, eines von beiden hat recht herumgezickt und ist auch beim UP(Down)Grade hängen geblieben.


    Update über Weboberfläche funktioniert nicht immer.


    Was habe ICH gemacht:

    • NAS neu starten, gute 15 - 30 min warten, damit sich wieder alles beruhigt (Dienste, HDD's, etc.)
    • Mit QFinder die neue (alte) FW draufspielen, wobei die erst mal auch wieder hängen blieb, also nochmals Neustart (!)
    • deto, mit QFinder neu updaten -> diesmal ging es durch
    • Neu starten, warten, warten, ... alles neu einrichten, da ein Einspielen einer gesicherten Config auf alter FW nicht (immer) funktioniert.


    ICH würde es jetzt neu starten, aber das musst DU selber wissen. Ich würde es machen, wenn du dich nicht traust, dann musst du auf den Support warten.