Check_MK-Agent installieren

  • [NAS Typ:] Alle (?!)
    [Firmware:] ab 4.3.X
    [Getestet:] ja
    [Sonstige Modifikationen:] Entware-NG wird benötigt



    Hier eine quick'n'dirty-Lösung um den Check_MK-Agenten zu installieren:



    Wenn gewünscht, kann ich noch einige Plugins beschreiben die für QNAP interessant sind...


    Hier noch ein paar Plugins:


    Shell-Script
    1. wget "http://git.mathias-kettner.de/git/?p=check_mk.git;a=blob_plain;f=agents/plugins/mk_filehandler" -O /opt/lib/check_mk_agent/plugins/filehandler
    2. wget "http://git.mathias-kettner.de/git/?p=check_mk.git;a=blob_plain;f=agents/plugins/mk_inventory.linux" -O /opt/lib/check_mk_agent/plugins/inventory
    3. wget "http://git.mathias-kettner.de/git/?p=check_mk.git;a=blob_plain;f=agents/plugins/netstat.linux" -O /opt/lib/check_mk_agent/plugins/netstat
    4. chmod +x /opt/lib/check_mk_agent/plugins/*

    4 Mal editiert, zuletzt von marisse ()

  • Hallo,


    wir haben dies gerade bei unserem QNAP probiert, leider funktioniert es nicht.


    Modellbezeichnung: TS-1231XU-RP

    Firmware-Version: 4.3.4.0569 Build 20180501


    Als Fehler bekommen wir:

    Code
    1. 18/7/2@08:50:35: ERROR: 28614 {user_parser} Unknown user: admin [file=/opt/etc/xinetd.d/cmk] [line=32]
    2. 18/7/2@08:50:35: ERROR: 28614 {identify_attribute} Error parsing attribute user - DISABLING SERVICE [file=/opt/etc/xinetd.d/cmk] [line=32]
    3. 18/7/2@08:50:35: ERROR: 28614 {service_attr_check} Service check_mk missing attribute user - DISABLING
  • Hi,

    ich habe es heute, nach einigen Problemen mit Entware, geschafft. Läuft prima - Danke!

    QNAP TVS-463 Firmware 4.5.1.1495

  • Hallo,

    der Thread ist schon einige Jahre alt, hoffe aber trotzdem auf eine Antwort.


    Ich versuche seit Stunden bzw Tagen einen Check_mk Agenten auf mein TS-453D zu installieren und zum laufen zu bekommen. Leider ohne Erfolg.


    Ich habe einige Fragen:

    wie erstelle ich das o.g. Skript bzw. mit welchen Editor.


    wo wird das Skript gespeichert, also in welchem Pfad.


    Ich bin ein absoluter Laie in Sachen Linux, Konsole usw.


    Gruß

    Thomas

  • Dann würde ich mich vll erstmal in einer VM austoben, bevor ich sowas auf einem NAS - wo evtl wichtige Daten liegen - ausprobiere. Da kann nämlich so einiges schief gehen.

    Ich bin auch kein Linux Experte, aber wo das Skript abgespeichert ist, ist wahrscheinlich ziemlich egal, da es ja nur einmal zum installieren des Agents verwendet wird. Der Editor, der auf der Konsole des NAS verfügbar ist, heißt "vi". Wenn man den nicht kennt, ist es gar nicht so einfach damit zu arbeiten - finde ich. Du kannst das Skript natürlich auch auf deiner Windows Maschine erstellen, kopierst es dann in einen beliebigen Ordner auf dem NAS, loggst dich per SSH auf dem NAS ein, wechselst in den entsprechenden Order und führst das Skript aus. Dazu musst du es wahrscheinlich mit chmod +x dein-skript.sh erst einmal ausführbar machen.

    Aber wie gesagt, empfehlen kann ich dir das nicht wirklich.

  • moin,


    dann will ich diesen historischen Thread einmal mit etwas Info füttern, wie ich den check_mk agent auf meinem QNAP zum Laufen gebracht habe.

    Ich verwende die RAW Edition von Check_MK in der Version 2.0.0p14, die auf einem Centos 7 in einer VM auf dem QNAP läuft.


    Hier einmal zusammengefasst die Schritte, um den Agent aktiv zu bekommen.


    1) in Check_MK unter SETUP -> AGENTS -> LINUX den Agent "check_mk_agent.linux" heruntergeladen und auf dem QNAP im /tmp Verzeichnis abgelegt.

    2) umbenennen des Agents zu "check_mk_agent.sh"

    3) chmod +x check_mk_agent.sh um ihn ausführbar zu machen

    4) bei mir kam die Fehlermeldung, dass ein Verzeichnis nicht angelegt werden konnte : "/var/lib/check_mk_agent/rtc_remotes/". Dieses von Hand angelegt.

    5) in Check_MK einen neuen Host eingerichtet und die Services konfiguriert.


    Bei mir kam noch die Fehlermeldung, die Daten vom Agent seien encrypted und die Konfiguration sei jedoch anders.


    1) Datei auf dem QNAP anlegen : "/etc/check_mk/encryption.cfg". Dort die beiden Zeilen "ENCRYPTED=yes" und "PASSPHRASE='SUPERGEHEIM' " einfügen und speichern.

    2) in Check_MK unter SETUP -> AGENTS -> ACCESS TO AGENTS die Rule Encryption (Linux, Windows) anpassen. Dort wird u.a. die Passphrase hinterlegt.


    Ein ausführliche Doku liefert der Hersteller glücklicherweise direkt mit : Monitoring Linux - The agent for Linux in detail (checkmk.com)

    Ich kann die Doku für Check_MK nur empfehlen, auch wenn ich eher so ein TLDR Typ bin. Da lohnt es sich aber auf jeden Fall !!


    Ich hoffe jemandem damit geholfen zu haben...


    PS: bei mir war Entware bereits vorher schon installiert.