Gehirnwäsche ab 25 Mai 2018 gesetzlich vorgeschrieben

  • Ein Schritt weiter und ein halbes Buch verfasst. Erster Entwurf für die neuen Nutzungsbestimmungen + Datenschutzbestimmungen steht.


    Bisher 2.759 Worte (6 Seiten)
    Neu 6.196 Worte (14 Seiten)


    :huh:

  • dann könnte man die Zustimmung zu den neuen Regelungen über eine Auswertung der Lesezeit steuern. Wer die 14 Seiten nach weniger als 10 Minuten abhaken will, wird nicht zugelassen. Dann braucht man auch kein Captcha mehr...

  • Zitat von DocHT

    Wer die 14 Seiten nach weniger als 10 Minuten abhaken will, wird nicht zugelassen.

    Und einfach aufgerufen und ca 15 min nix machen hätte dann den selben effekt wie nicht gelesen.
    Dürfte also genauso sinnlos sein.

  • Und einfach aufgerufen und ca 15 min nix machen hätte dann den selben effekt wie nicht gelesen.

    Nö.


    Moderne Verfahren muss t du durchscrollen bis zum Ende, eine Zeitschleife ist kein Problem. Ist also so möglich, wie ich es sage.

  • das müsste dann wieder in den Datenschutzbestimmungen stehen

    Ne.


    Das muss dann in die Datenschutzbestimmungen für die Datenschutzbestimmungen - außer, man speichert die Lesezeit nicht, sondern macht diese Auswertung "on the fly" ohne jedwedes speichern.


    Man lernt daraus, dass man wohl mehr Dinge tun kann, als man denkt, wenn man die daraus resultierenden Daten einfach nicht speichert!

  • Zitat von DocHT

    ...muss t du durchscrollen bis zum Ende...

    Noch schlimmer! Einfach durchscrollen und dann immer noch nix gelesen. Also wiederum der gleiche Effekt wie nicht gelesen.
    Wir wissen doch alle das vielleicht 1% aller Nutzer wirklich die Bedienungen liest.
    Im Grunde geht nur ein haken setzten bei "Gelesen und Verstanden", anders wird man wahrscheinlich immer Probleme bekommen.

  • wie wär's mit einem echten Test? Nur, wer z.B. mindestens 80% der Fragen zu den datenschutzbestimmungen richtig beantwortet, darf mitmachen.


    Das würde lustig werden...


    EDIT ich glaube, ich habe soeben den "Qualified User" aka Quser (r) - QU - erfunden - worldwide COPYRIGHT by me!

    2 Mal editiert, zuletzt von eol1 () aus folgendem Grund: Erfindung & Rechtsschutz

  • wie wär's mit einem echten Test? Nur, wer z.B. mindestens 80% der Fragen zu den datenschutzbestimmungen richtig beantwortet, darf mitmachen.

    und dass dann auch on the fly? oder wieder in die Datenschutzbestimmung..

  • Hier wird munter alles weiter durcheinander geworfen.

    Hab nix durcheinandergeworfen und aufregen tue ich mich auch nicht, Doc.
    Hab nur auch nen Link dagelassen, der die Shopbetreiber behandelt. Und da ich neben Websites auch Shops umsetze, ist das für mich schon wichtig.
    Das Thema wurde hier bisher ja recht universell behandelt, also dachte ich lediglich, ich ergänze den Link für Interessierte.


    ...nicht gleich für dumm verkaufen - und nicht SCHREIEN ;)
    Am besten schreibt man zu solchen Themen ja gar nix, weil irgendwann doch nur hitzig hin ud hergeschossen wird, was ich dann eher bescheiden finde.
    Naja, hab doch geschrieben und das hab ich jetzt davon...


    Ich kümmere mich dann mal um meine WEBSITES und meine SHOP-SYSTEME, rege mich weiterhin nicht auf und bringe meinen Kunden ganz gelassen bei, dass sie wieder mal ein kleines Extra-Budget lockermachen und sich fleißig in neue Gesetzeslagen einarbeiten sollten.


    Und wenn die EU auf die "Anbieter HINTER den Webhostern zeilt, die wie Google," sollte sie sich vllt. bevorzugt um Steuerschlupflöcher und andere Schweinereien kümmern - das brächte gleich auch richtig Asche in die Kassen (https://www.heise.de/newsticke…liardenhoehe-3931187.html). Nix gegen den Datenschutz, der muss natürlich auch voran ^^

  • die Anforderungen an Shopsysteme sind nun mal ganz anders gelagert. Das waren sie vor der DSGVO auch schon, und deswegen habe ich darauf hingewiesen, dass man bitte mal deutlich zwischen diversen Dingen trennen sollte. Shopbetreiber müssen ganz andere Daten erheben, verarbeiten und speichern als Forenbetreiber, und der Witz ist, dass beude ihr Ding weitermachen dürfen.


    Und sie fast genau so wie vorher die gleichen Dinge zu beachten haben.


    Sorry, falls du dich angekratzt gefühlt hast.