Xbox one X

  • ich habe seit paar Wochen eine Xbox one X mit 1 TB Speicherplatz, doch dieser ist ja bekanntlich extrem bescheiden, da die meisten Spiele um die 100 GB brauchen. Da habe ich letztens nicht schlecht gestaunt als ich die Forza 7 Disk reingelegt habe und das Ding ja bekanntlich gleich alles installiert (ca. 34 GB von der Disk) und ca. 65 GB vom
    Internet zieht :thumbsup:


    Meine Frage wäre, kann man auf der Qnap NAS einen Freigabeordner irgendwie anlegen welchen die Xbox dann als Speichermedium nutzen kann um beispielsweise da
    die Spiele installieren kann? :handbuch:

  • Also wenn die Xbox am WLAN hängt, dann hoffe ich für Dich, dass Du eine sehr schnelle WLAN-Verbindung hast. Ansonsten stelle ich mir dies sehr mühsam vor.

  • die Xbox ist mit LAN-Kabel an das Netz angebunden, mit 100 MBit/s geht es dauert natürlich bisschen, bin sowieso der meinung wenn man nicht grad mindestens 30 Mbit Internet Zuhause hat dann ist eine Konsole fehl am Platz. Denn die Updates sind oft mehrere GB groß.

  • Dachte hier eigentlich weniger an das Herunterladen als vielmehr an das Starten der Spiele. Wenn Du mit 100 MBit/s (das sind so knapp 11 MB/s) im lokalen Netzwerk an die QNAP angebunden bist und ein Spiel, dass 100 GB umfasst jeden Tag von der QNAP starten willst... Sagen wir, zum Starten benötigt das Spiel bescheidene 10 GB - für den Anfang - dann benötigst Du für den ersten Start 15,5 Minuten. Na ich weiß ja nicht. Mit 1000 MBit/s also 1GbE sind es immer noch knapp 2 Minuten.

  • Abgesehen von dem "Speed" kan ich mir nicht vorstellen, daß dies so einfach geht.

  • Ich kann mir auch nicht vorstellen, das Microsoft seiner XBOX die Möglichkeit gibt, Daten von einem externen Medium zu laden oder aber zu speichern. Wenn du einen Link, wo steht das es geht, kommen wir vielleicht weiter.


    Grüße
    Christian

  • Soweit ich gelesen habe (ich hab 'ne PS4 ;) ), lassen sich zur Speichererweiterung nur externe USB-Platten verwenden. Alle Konsolen können per Netzwerk nur auf DLNA-Server und Online-Dienste zugreifen.

  • Korrekt.
    Konsolen sind (noch) nicht dafür gemacht Spiele von entfernten Quellen aus zu starten. Bei Multimediainhalten sieht das durch die verfügbaren App's wieder ganz anders aus.


    Die "entfernteste" Quelle ist momentan eine externe USB 3.0 Platte, egal ob PS4 oder Xbox.